Frage von mugul002, 46

Was brauche ich für meine anlage?

Ich habe mir eine PA-Anlage geholt jedoch hat sie mir etwas zuwenig bass. Was brauche ich um einen auto subwoofer anzuschließen? Am beigelieferten verstärker ist kein sub ausgang. Nur 2x lautsprecher ( links+rechts ) und haufenweise eingänge... Bitte helft mir. Lg jens

Antwort
von deruser1973, 27

der Verstärker einer PA Anlage hat üblicherweise 2 Eingänge (idealerweise in XLR) und 2 Ausgänge (Speakon). das was du da beschreibst,  scheint ein Vollverstärker zu sein, der hat aber nichts mit ner PA Anlage zu tun...

Bei der PA Anlage trennt man üblicherweise Bass und den Rest mittels aktiver Frequenzweiche oder Controller, passend zu den Lautsprechern. Das heisst dann auch, Für die Fullrange Boxen ein Verstärker und für den Bass einen extra Verstärker...

Wenn du dazu noch Infos brauchst, frage nach - ich bin schon fast 20 Jahre in der Veranstaltungsbranche unterwegs...

Antwort
von nextreme, 24

Der Autosubwoofer wirds auch nicht viel besser machen. Zumindest nicht in großen Räumen, die eine PA-Anlage benötigen. Auch hat ein Autosub 4Ohm, ob das dein PA-Verstärker und nicht etwa 8 hat müsstest Du erst sicherstellen.

Wenn Du Probleme mit dem Bass hast stell die Boxen mit einer Seite mal direkt rechtwinklich an die Wand. Der Schall sollte sich dann besser ausbreiten.

Kommentar von JuicyLuisian ,

Auch hat ein Autosub 4Ohm, ob das dein PA-Verstärker und nicht etwa 8 hat müsstest Du erst sicherstellen.

Ich glaub du bringst da was durcheinander oder du hast es komisch formuliert. Verstärker haben kein Widerstand von 8Ohm.

Kommentar von nextreme ,

Ja, sie selbst nicht, aber sie sind ausgelegt für bestimmte Wiederstände am Ausgang - also da wo am Ende die Treiber angeschlossen werden.

Antwort
von mugul002, 19

Habe mir einfach nur eine recht günstige aus ebay besorgt für meinen ausgebauten dachboden-partyraum. Hier die Daten vom verstärker laut ebay.

PA-Verstärker MP3 USB SD Bluetooth Liston Bluestream 3000

Leistungsmerkmale:
• PA-Endstufe im 19" Gehäuse
• USB/SD Player/Bluetooth
• Display und Bedienfeld
• Sicherheitsabschaltung bei Übertemperatur und Kurzschluss
• Elektrischer Lüfter zur Endstufenkühlung
• 3 Audio-Eingänge (AUX) über Chinch (Umschaltbar)
• Audio-Ausgang Speakon (PA) und 4 mm Steck-Klemmterminal

Technische Daten:
• Ausgangsleistung: 2x 1500 Watt max.
• Impedanz: 4 Ohm
• Klirrfaktor: <0,3%
• Frequenzbereich: 20-25.000 Hz
• Rauschunterdrückung: 80dB
• Betriebsspannung: 230 Volt~ 50 Hz
• Maße Breite x Tiefe x Höhe: 482 x 240 x 90 mm
• Gewicht: 4,8 kg

Kommentar von deruser1973 ,

leider steht bei diesem Verstärker nicht die Sinusleistung dabei, aber 1500 Watt kannst du auf gar keinen Fall erwarten... (Maximalleistung kann alles heissen und ist nur ein Verkaufs argument)

dann wären da noch die Boxen... wichtig ist dabei die Angabe des Schalldrucks. Ohne diesem kann man nicht sagen, wie gut die Box tatsächlich ist.

Wir haben in der Arbeit Boxen von Meyer Sound mit einem Spl von 136 db - das ist ein super Schalldruck - die einzelne Box kostet aber auch 15000 Euro... Schalldrücke ab 90 db sind ok, alles darunter ist nur Leistungsverbraterei... und wenn diese Angabe fehlt - tja, dann ist die Box nicht sehr gut...

also, besorge dir einen zusätzlichen  aktiven Bass und schließe diesen parallel zum Eingang deines "Superverstärkers"

auf Thomann.de wirst du sicher fündig... und Behringer ist immer noch besser, als das Gerümpel, dass auf Ebay verkauft wird...

Antwort
von Ifm001, 23

Mit so anonymen Angaben wie "eine PA-Anlage" lässt sich selten eine zielführende Antwort geben. Bezeichnung des Equipment und Gegebenheiten sollten eigentlich selbstverständlich sein.

Antwort
von Thorsten667, 21

Also dieses blau blinkende Möchtegerndingen mag viel sein - Schrott, Kinderspielzeug, Lachnummer... aber mit Sicherheit keine PA Endstufe.

Warum fragt ihr nicht vorher hier bevor so ein Ranz gekauft wird?

Wenn schon der "Verstärker" son Bauernfangteil ist sind es die "PA Lautsprecher" sicherlich auch.

Was du brauchst? Entweder eigenes Know-How oder wenigstens Berater die Ahnung von der Materie haben.

Nach diesem Fehlstart schonmal ein erster Tipp. Versuche einen anderen Unwissenden zu finden dem du das noch ohne viel Verlust vertickern kannst. Derjenige tut mir zwar auch schon leid......aber es stehen ja täglich genug Deppen auf.

Kommentar von mugul002 ,

Was würdest du empfehlen? (300€) hat der spaß (schrott) gekostet. Und sage mal bis 400 würde ich dafür zur Verfügung haben.

Kommentar von Thorsten667 ,

Welche Lautsprecher sind es denn nun die nicht genug Bass machen?

Und um sagen zu können was brauchbarer wäre müsste man den Einsatzbereich kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten