Frage von Taschenlampe44, 71

Was brauche ich für eine Elite-Uni-Bewerbung?

Guten Tag,

ich bin fünfzehn Jahre alt. Ich versuche bereits jetzt mir bestmögliche Voraussetzungen für ein sehr gutes Studium zu schaffen. Ich weiß, dass soziales Engagement, sportliche Leistungen sowie das Übernehmen von Verantwortung dabei helfen.

Ich werde im kommenden Schuljahr für ein Jahr in die USA gehen (im Rahmen eines Schüleraustausches). Ich spiele seit vielen Jahren Tennis und habe gerade ein läuferisches Training für einen Halbmarathon begonnen, den ich zu absolvieren versuchen im Begriff bin. In der Schule bin ich seit längerem Klassensprecher und plane auch eine Kandidatur zum Schülersprecher. Außerdem möchte ich Ende diesen Schuljahres einen Java-Kurs während unserer Projekttage zu geben. Ich gehe auf ein Gymnasium und lerne Latein und Griechisch. Meine schulischen Leistungen liegen zwischen 1,3 und 1,5; was sich zum Abitur hin aber noch steigern wird.

Kann mir jemand, der sich mit der Thematik gut auskennt sagen, ob Leistungen dieser Art der richtige Ansatz sind, um sich auf die Bewerbung an einer renommierten Elite-Universität vorzubereiten?

Antwort
von cireball, 42

ui ui ui....  Ich werd verrückt !

Du bist 15 Jahre alt. Es ist wirklich gut, dass du dir Gedanken um deine Zukunft machst, und dass du ein Ziel vor Augen hast. Aber warum Elite Uni, warum immer die Beste sein, warum immer nur an allem arbeiten was andere von dir verlangen ?

Bitte bitte : Lebe dein Leben !   Du bist eindeutig zu sehr auf Erfolg getrimmt. Mit einem guten Abi stehen dir alle Türen offen. Du bist noch so jung. Vergiss nicht, Freundschaften zu pflegen und Spaß zu haben. Entspannung und Ruhepausen sind mindestens genauso wichtig wie immer nur Streben nach bestimmten Zielen. Das wird dich kaputt machen.

Was ist denn dein Berufswunsch?  Du entwickelst dich doch noch. Du sammelst Erfahrungen und steuerst langsam eine Richtung an. Du musst Stolpersteine mitnehmen, damit du später überhaupt in der Lage bist, auf eigenen Beinen zu stehen. -   hmmmm. Dein Text macht mich irgendwie traurig. Du tust mir leid.

Ich wünsche dir, dass du das erreichst was du möchtest. Aber bitte versteife dich nicht auf Dinge, die dir im Moment sehr wichtig erscheinen. Wir haben alle nur ein Leben, und das sollten wir leben.

Viel Glück

Antwort
von rotreginak02, 36

Hallo Taschenlampe 44,

all deine Voraussetzungen sind schon einmal nicht schlecht, um an Elite-Unis in den USA studieren zu können.

Was aber Grundvoraussetzung für ausländische Bewerber ist, dass man den Sprachtest TOEFL erfolgreich absolviert hat. Dazu muss man an den meisten Elite Unis auch noch vorher den SAT-Test (Scholastic Assessment Test) mit mindestens 100 von 120 möglichen Punkten bestehen..... usw.

Hier ist übrigens ein ganz interessanter Bericht zum Studieren an Elite-Unis in Amiland, am Beispiel Harvard:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/harvard-bewerbung-wie-kommt-man-an-die-...

Viel Spaß beim Lesen!

Antwort
von Bananajoe2324, 32

Hallo !

Also ich würde sagen, Du bist auf dem richtigen Weg, vergiss aber nicht, dass du mit 15 Jahren noch einen weiten Weg zu absolvieren hast, bis du dein Studium beginnen kannst. 

Du kannst nicht vorraussetzen, dass sich Deine schulischen Leistungen steigern werden, womöglich ist auch das Gegenteil der Fall, was natürlich nicht der Fall sein muss.

Wenn Du wirklich vor hast dich auf einer Elite-Uni zu bewerben, müssen Deine Leistungen mit Sicherheit einen Schnitt von 1,0-1,2 aufweisen, das kann man aber nicht genau sagen, kommt immer auf die Ausbildungsstätte an.

Je besser Dein Durchschnitt ist, desto höher sind auch Deine Chancen, ich selbst habe einen Schnitt von 1,0 in meinen Matura/Abiturzeugnis, und habe dadurch auch kein Problem mit etwaigen Aufnahmeprüfungen etc.auf Universitäten. 

Du hast noch genug Zeit um Dich zu entscheiden, ich bin mir sicher, dass Du den richtigen Weg einschlagen wirst bzw. Deine Vorbereitungen auf die jeweilige Uni richtig in Angriff nehmen wirst.

Zum Schluss noch, glaub nicht, dass nur Yale, Harvard oder auch das MIT alleine zu den Elite -Unis, wie Du es so schön gesagt hast, gehören, auch in Deutschland bzw. Österreich gibt es sehr gute Universitäten, die dich im Leben weiter bringen können, denn nicht die Uni macht was aus Dir, sondern Du selbst.

lG

Antwort
von majafu, 34

Also ich war während der Gymnasialen Oberstufe einmal im Stufen-verband an der University of Oxford und da würde uns gesagt "jeder von uns" mit einem Schnitt von 1,0 und besser kann sich bei ihnen bewerben.

Kommentar von Kristall08 ,

Wie geht denn besser als 1,0? ^^

Kommentar von majafu ,

Besser als 1,0 geht nicht, jedoch kann man sich das "schön rechnen". Wenn man überall 14 Punkte hat(also eine glatte 1) dann hat man 1,0. Wenn man dann aber 15 Punkte(1+) hat, dann rechnet sich der Schnitt sozusagen hoch.

Kommentar von rotreginak02 ,

was für ein Blödsinn "besser als 1,0" .... ich weiß nicht, wie es in USA ist, aber in GB ist es so, dass man für sogenannte "Elite-Unis" neben einem sehr guten Schnitt vor allem Eltern mit Kohle (aber nicht Neureiche ohne Bildung) und Beziehungen haben muss....sonst geht da Nichts.

Kommentar von majafu ,

Deklariere bitte nichts als Blödsinn ,wenn du anscheinend keine Ahnung hast wovon du da sprichst. Die Kosten für einen EU-Europäer betragen laut Focus 18300€ , also musst du keinesfalls besonders viel Kohle haben. Aber natürlich nehmen diese Unis nur handverlesene Studenten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community