Was brauch ich für Noten um von der Realschule auf's Gymnasium zu wechseln ...?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Falls es das bei euch auch gibt (oder es noch eingeführt wird), dann könntest du die Einführungsklasse (Speziell für Realschüler) machen. Das wäre also 10 und dann nochmal 10 im Gymnasium. Dafür brauchst du einen bestimmten Schnitt (bei uns in Bayern 3,0) und eine Eignungsbescheinigung. Da muss man sich aber schon anstrengen und ich rate dir schon ein bisschen vor zu lernen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An unserem Gymnasium brauchst du mind. 3,0 oder besser + du musst 'ne zweite Fremdsprache für mind. 5 Jahre gelernt haben.

Fazit; Kommt auf die Schule an. Vielleicht steht's auf der Internetseite, andererseits kann man auch einfach mal anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nichts. Du kannst nicht nach Belieben hin und herwechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu willst du da wieder zurückwechseln. Du scheinst ja nicht sonderlich gut gewesen zu sein, sonst würdest du ja nicht runter wechseln auf die Realschule. Mit Sicherheit kannst du nicht nach dem Halbjahr zurückwechseln. Da müsstest du schon überall nur Einsen schreiben, was wohl eher utopisch ist. 

Mach lieber die Mittlere Reife auf der Realschule. Streng dich an, damit du einen guten Durchschnitt bekommst. Mit einem besseren Schnitt als 3,0 in den Hauptfächern kannst du dann nach bestandener Prüfung zur Mittleren Reife auf ein Berufliches Gymnasium gehen und dort das Abitur machen. Selbst, wenn du den Schnitt nicht erreichst, besteht immer noch die Möglichkeit, ein Berufskolleg zu besuchen, nach dem du die Fachhochschulreife hast (dazu muss man aber anschließend eine Ausbildung oder ein einjähriges Praktikum machen, damit diese gültig ist).

Dieser Weg ist wesentlich entspannter, als der, zurück zu wechseln, was meines Wissens auch nicht geht (nur nach der Mittleren Reife).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveschocolate
27.07.2016, 22:52

vlt lag das "nicht sonderlich gut gewesen" auch an Faulheit nicht an "Intelligenz" oder "Fähigkeit". nur die wenigstens schaffen das Gymnasium mit faulsein & nie lernen. die meisten müssen für ihre Noten auch etwas tun. wenn der Fragesteller also immer faul war und nun "die Kurve gekriegt" hat, aber es zu spät ist....

0

Naja mit deiner Rechtschreibung komms du nicht ans Gymnasium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du glaub ich vergessen. Hart, aber du bräuchtest fast überall ne 1. Bis die Lehrer bemerken, dass du unterfordert bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?