Was bleibt mir noch für eine Wahl im Leben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist das Tückische an den Depressionen: Die Wahrnehmung ist darauf ausgerichtet, alles schwer, ungerecht und unglücklich zu deuten. Die Mitmenschen sind >ungerecht< und das, weil man selber nicht wert ist, dass sie fair zu einem sind. Denkt man.

Die Welt und die Menschen sind aber nicht so. Es ist, wie es ist. Sonst nichts. Wie wir es erleben, das ist unsere persönliche Sache und unser Filter.

Wir können unsere Filter aber verändern. Wir können lernen, die Dinge nicht so schwarz zu sehen, weniger Ängste zu haben und mehr in der Gegenwart zu leben. Das ist ein Training und dauert eine Weile. Es ist nicht ganz einfach, aber es funktioniert, wenn man dran bleibt.

Es geht darum, das Gehirn mit neuen, positiven Denkstrukturen zu füttern, bis diese automatisiert sind. Eine Methode dazu ist z.B., >gute Situationen sammeln< (hunting good stuff). Die Aufgabe besteht darin, sich jeden Abend mindestens drei schöne, angenehme Dinge aufzuschreiben, die dir tagsüber begegnet sind. Und seien sie auch noch so klein. Mit der Zeit, wenn man dran bleibt. passiert folgendes: Das Gehirn ist darauf eingestellt, Schönes zu identifizieren. Es stellt immer mehr Gutes fest, weil ein neuer Filter produziert wurde.

Das Selbstvertrauen wächst. Das Vertrauen in andere Menschen wächst. Das Vertrauen ins Leben wächst.

All das wünsche ich dir. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pauschalantwort "such dir hilfe, geh zum Psychologen" hilft meistens nicht weiter. Nicht zu letzt sind die Wartelisten sehr lang, bis man endlich eine Behandlung bekommt.

Vielleicht ein paar Vorschläge:

1) Informier dich über ein FSJ, etwas im sozialen Bereich oder lieber etwas mit Tieren? Der WWF z.B. bietet tolle Angebote. Du musst einfach mal "raus kommen" und deine Umgebung verändern. Dabei natürlich dich auch mutig diesen Veränderungen stellen (Tapetenwechsel).  Überleg dir, was dich entspannt, woran du Spaß haben könntest (und lass mal Prüfungen in Mathe und der gleichen außenvor!)

http://www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/foej/einsatzstellen/

2) Sich "sozialen Problemen" zu stellen ist natürlich nicht einfach. Dir wird es aber helfen, wenn du dich in eine (vollkommen neue, andere) Gruppe integrierst. Z.B. indem du so ein Praktikum machst oder ein freiwilliges soziales Jahr. Das ist nicht wie eine Gruppe in der Schule oder der Berufsschule. Sondern mit Aktivitäten verbunden wo man ganz zwanglos neue Menschen kennen lernt.

3) Sport hilft das Selbstbewusstsein aufzubauen. Durch Sport wird man zielstrebiger und widerstandfähiger. Geh zB. regelmäßig Joggen oder Radfahren und halte dabei deine Zeit fest oder die Km. Versuch deine Leistung zu steigern (und zwar nur für dich allein!). Da musst du niemandem etwas beweisen. Dadurch bekommt man selbstvertrauen. Sportliche Menschen sind nachweislich erfolgreicher. Oder geh Schwimmen, ect,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo oder guten morgen...... Kann ich auch nicht schlafen wie jeder nacht... Nur sorgen und ...... Suche in gedanken und internet nach Lösungen........ Ja ja - das leben ist offt nicht einfach und offt hart, aber es muss so sein weil were sonst langweilig und werden wir nicht bewusst nehmen die schöne Momente im leben!!! Die gibt auch ...zum Glück!!!🌹🍀🌍🌅🌞Du bist 24 jahre alt und hast psychische probleme....wie generaliesierte Angststörungen... Depressive phasen ....sozialen phobie und ..und.....!!! Ich kenne das und glaubt mir Bitte- auch mit so einem last kann man im leben vorwärts kommen!! Weil du weis nicht was morgen kommt oder in 1 monat oder 1 em jahr...... Diese Dinge enden sich .....es kommt zu verenderungen... Gibt die gute und schlechte- ich mag keine verenderungen und doch muss ich damit klar kommen!!! Meine 12 jährige gelibte katze ,,ramses,, ist in september gestorben...wir haben alles versucht um ihm zu retten!!! Und unsere zweiter kater,, schnurie,, der muss nächste woche zu Operation!!! Habe angst und verstehe nicht warum....das alles so ist?????!!! Bin offt sauer, begreife das nicht und wutent macht mich immer wen ich hier lese das junge Menschen über Suizid nachdenken......Warum??? Ob jung oder alter gibt kein Grund sich das leben zu nehmen!! Geh ins kinder Hospiz  oder onkologische kinder station und nehm Beispiel !!!von die kleine tapferen Kämpfer= sie wollen leben ..........aber offt verlieren sie dem Kampf- wie grausam dramatisch und sehr traurig das ist......und die eltern und familien tragen Trauer im Herz leben lang....!!!! Ich habe auch nicht leicht im leben.......schon seid sehr langem zeit...und ...solte ich mich auch um bringen????! Wen jeder were so denken wie du - dan were die Menschheit ausgestorben..!!! Nein ich denke nicht so !!!!! Ich habe mein Sohn der mich leben lang braucht .......so lange ( ich hoffe noch sehr lange ) Gott mich hier behalten wird ....und ich liebe Ihm sehr und will Hilfen und begleiten Ihm durch leben ......und wir schaffen vieles gemeinsam!!! Mein Lieber Sohn ist 18 jahre alt und hat nicht leicht im leben.... Er ist asperger autist mit sehr stark ausgeprägten generalisierten Angststörungen.... Sozialen phobie.... Depressive phasen und stark resistenter zwängen... Und nach mehreren Schulwechsel ..seid über 2 jahren ist krank geschrieben und geht nicht mehr dort...nicht mal mit schulbegleiter war das möglich- schade weil mein Sohn ist sehr intelligent und wegen die menschen dort die ihm so gemobbt haben hat sich alles verschlimmert.... Und nur therapie und therapie...Einsamkeit... Isolation....Angst was kommt...und und.....Aber wir geben nicht auf!! Wir versuchen und suchen Lösungen!! Bei uns sind noch andere sorgen- mein Ehemann- der liebe Papa meines Sohnes ist schwer krank- Leukämie und seid paar wochen neue Diagnose- Gehirn Tumor!!....ist zu 100% Schwerbehindert und hat pflegestufe 3. und wir 3 sind ganz allein hier ohne familie ohne freunde - aber trotzdem diese schwere Situation sind wir für einander da Immer!!! ......

Was will ich dir mit unserem Beispiel sagen......guckt um dich...... gibt es Menschen die noch mehr leid und Schmerz ertragen und trozdehm leben und wollen auch leben und nicht sterben!!!!!! Und was mit deinem Ausbildung = mein rat: versuche bei,, Salo & Partner,,  die arbeiten zusammen auch mit Arbeitsamt und haben über 60 standorte in deutschland...auch mit internat !!! Wir wollen auch von hier weg umziehen..nur wissen noch nicht wohin könnte uns leichter und besser gehen....dort wo die Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft und gute herz und Seele in Menschen noch nicht ausgestorben( ich mag dem wort nicht!!) ist aber kein platz für Egoismus ist= sag mir Bitte wo finder ich diese Ort ..????? ...und die gute Menschen????!!! 🌏🌍🌎...wer sucht der findet.....ich weis das...🌚🌒🌓🌔🌕🌝🌞....und dann wird besser und gut sein...weil Glaube und Hoffnung sollten Niemals sterben( oh nein schon wieder dieses wort- will ihm nicht!) ...kopf hoh und ruf zum salo & partner -  die hilfen dir und sucht auch einem Psychotherapie platz!!!! Oki doki ist schon 5 uhr früh = wie sagt man jezt? Ist schon spät ? Oder ist schon früh?? ......das weis ich nicht!! Bist du auch gammer? Mein Sohn möchte spiele tester werden- das ist sein Welt .....dark soul.....bladbourn ...ach ich weis nicht wie man das schreibt... Und anime oder mangas .......na ja er ist auch hier bei gute frage ! Alles liebe für dich und bitte mach kein Blödsinn!!!! Ok ??!! Versprochen??!  Gut ich halte Dich bei deinem wort !!!!!! Bis bald 🌹🍀💚🙋grussi.....( tut mir leid für meine Schreibfehler= hoffe das du hast mich trotzdem verstanden!!?????) DANKE.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol Dir professionelle Hilfe, beim Psychiater, in einer psychiatrischen Klinik, oder beantrage eiine Reha bei Deiner KK oder bei Deiner Rentenversicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du hast recht, du hast es einfach nicht drauf dich selbst zu motivieren und stolz auf das zu sein was du bereits geschafft hast. Warum sollte dir das Leben auch eine gute Zukunft bieten wollen wenn du schon nicht mit dem zufrieden bist was du schon erreicht hast? immerhin hat es keine Garantie das es dir auch gefallen könnte was es dir schenken kann, es weiß ja nicht ob du immer noch so mies und undankbar drauf bist wenn es dich zb zum CEO von Apple machen tut oder dich im Lotto gewinnen lässt. 

Ja es ist wirklich besser wenn alles so bleibt wie es ist, oder noch besser: es kann noch schlechter für dich werden. Dan weiß das Leben auch das es dir damit ein richtiges Geschenk macht über das du garantiert unglücklich sein wirst. 

Im Grunde will das Leben als Geschenk Gottes das jeder Glücklich ist, aber man muss es auch annehmen so wie man es bekommen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ne ausbildung zu ende ganz egal welche , mehr als 50% der menschen hassen ihren Job , da geht man hin um Geld zu verdienen sonst nichts.
Oder mach dein ABI noch is es früh genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Du gehst an die Öffentlichkeit und erkennst sehr deutlich Deine Probleme. Ich finde, dass Du damit schon sehr gut im Kontakt mit Dir selbst bist und Du bist mutig, so private Dinge aufzuschreiben. 

Das ist der erste Schritt zur Veränderung und Verbesserung. Darauf kannst Du schon stolz sein. 

Was für einen Schulabschluss hast Du? Hauptschule oder MSA (Realschule)?

Welche Talente hast Du? Was macht Dir wirklich Spaß? Welche Ausbildung würdest Du gerne lernen, wenn Du es Dir aussuchen könntest?

Für alles gibt es Wege und Möglichkeiten. 

Ich helfe Dir gerne, wenn Du mir ein paar Anhaltspunkte gibst. 

Professionelle Hilfe von einem Therapeuten kann auch nie schaden. Dein/e Hausarzt kann Dir sicherlich weiterhelfen. 

Empfehlenswert sind Gestalttherapeuten/innen. Dort wird eher auf das "Heute" geschaut, als in vergangenen Zeiten geforscht. 

Du hast trotz Deiner abgebrochenen Ausbildungen einen Job, auch wenn dieser "blöd" ist. Trotzdem hast Du es geschafft einen zu erhalten. Viele Menschen schaffen das in Deiner Situation nicht. 

Ich glaube ganz fest, dass Du schon auf dem richtigen Weg bist und viel stärker bist, als Du gerade glaubst. 

Alles Liebe 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst sehr verzweifelt zu sein. Keine Ahnung, aber wenn es dir so schlecht geht und du auch soziale Phobien/Probleme, Depressionen usw. hast.. kann man da nicht zum Therapeuten und der kann einen für einige Zeit krankschreiben lassen, bis es einem psychisch wieder besser geht? 

Wegen dem Beruf usw. mach dir nicht zu viele Gedanken. Man kann jederzeit eine neue Ausbildung anfangen oder Schule nachholen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

holndir bitte erst mal professionelle Hilfe,wen es dir etwas besser geht,mach den nächsten Schritt.

Erst mal gut überlegen was du beruflich gerne machen möchtest ,so wird dir eine Ausbildung auch Spaß machen und leichter fallen.

Du bist 24 noch jung und du hast Chancen ,aber die kannst erst verwirklichen wen es dir besser geht,du an dich glaubst .

Denke niemals ans aufgeben du schaffst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?