Frage von Lukas7120, 74

Was bilden die wichtigsten Grundagen für den jüdischen und christlichen Glauben?

Also was bildet eigentlich die wichtigsten Grundlagen für den jüdischen und christlichen Glauben? z.B. Tora und Bibel (altes Testament, usw.) Und wo unterscheiden sie sich groß und wenig? Wo sind die wichtigsten paralellen? (Altes Testament, Jesus der Rabbie, Gotteshäuser, u.ä.)

Danke für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chrisbyrd, 26

Die Bibel bzw. heilige Schrift der Juden ist der "Tanach" und besteht aus der Thora (den 5 Büchern Mose mit den Gesetzen, die insgeamt 613 Gebote und Verbote enthalten, wozu auch die 10 Gebote gehören), den Neviim (Propheten) und den Ketuvim (Schriften).

Der Tanach enthält exakt die gleichen Texte wie das Alte Testament der christlichen Bibel (insgesamt 39 Bücher). Zusätzlich enthält die christliche Bibel noch die 27 Bücher des Neuen Testaments.

Tanach und Altes Testament sind also exakt gleich und weisen keine Unterschiede auf. Wenn man also die christliche Bibel von vorn bis hinten durchliest, liest man automatisch auch den Tanach (eben die ersten 39 Bücher der christlichen Bibel, die als Altes Testament bezeichnet werden, vom 1. Buch Mose bis zum Buch Maleachi).

Kommentar von chrisbyrd ,

Vielen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen wünsche ich dir!

Antwort
von Stupor, 22

Aus jüdischer Sicht, ganz kurz:
 
Das Judentum basiert in erster Linie auf Torah (Mose-Bücher) und Talmud (mündl. Torah und Diskussion). Danach Propheten und Geschichtsbücher des Tanach. Nach den Propheten ist der Messias noch nicht gekommen.
Tanach ist nicht identisch mit "Alten Testament".
 
Das Christentum basiert vor allem auf dem "Neuen Testament", welches aus meiner Sicht aus einer extremen Komprimierung und dadurch auch einigen Verfälschungen von Torah, Propheten, Geschichtsbücher und ein wenig Fantasie. Für das Christentum ist nach deren Auslegung m.W.n. der Messias bereits da gewesen, starb und das wars dann. Vom Christentum werden die jüdisch wichtigsten Literate wie Talmud und Schulchan Aruch (selber googlen) strickt abgelehnt.
 
Die Prophezeiungen bzgl. Erkennungsmerkmale Messias wurden nicht erfüllt.
 
Es existieren keine echten Gemeinsamkeiten zwischen Christentum und Judentum, denn das Christentum ist eine völlig eigene Religion, während das Judentum keine Religion ist, sondern eine Lebensweise.

Antwort
von Accountowner08, 19

Das Christentum war ursprünglich eine jüdische Sekte und hat sich dann in der nichtjüdischen Welt stark ausgebreitet.

Wahrscheinlich gilt deshalb der Tanach, die jüdische Bibel, auch für die Christen als heiliges Buch, unter dem Namen "Altes testament".

vielleicht bemühen sich deshalb die Christen, gewisse Feste (Ostern, Pfingsten, Weihnachten) zur gleichen Zeit stattfinden zu lassen wie jüdische Feste (Pessach, Shavuot, chanuka).

Der 1. Januar stand früher im Kalender als "Tag der Beschneidung Christi", aber soviel ich weiss, haben die Christen aufgehört, die Beschneidung zu praktizieren.

Die Idee, dass man in Wasser untertaucht ("Taufe")kommt von einem jüdischen Reinigungsritual (tauweln) (das allerdings immer wieder durchgeführt wurde, nicht nur einmal im Leben).

Die Christen haben bis zu einem gewissen Grad (aber nicht wirklich) den Monotheismus des Judentums übernommen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 33

>worauf bildet sich der Glaube< doch "HOFFEN" aber nie erreicht wird ! weil man vorne und hinten "be/gelogen" wird 

Antwort
von jaws71, 38

lies das wen du das wissen möchtest👇👇👇deine Antwort steht steht hier drin

http://www.koran-auf-deutsch.de/3-das-haus-ìmráns-al-ìmrán

Kommentar von Lukas7120 ,

Das  steht auf der Webseite was von Koran auf deutsch, ich weiß zwar, dass es auch dahingehend Verbindungen gibt, die auch interessant sind, aber die sind derzeit nicht sehr relevant für mich.

Trotzdem danke! :)

Kommentar von jaws71 ,

Nichts zu Danken ich möchte nur helfen weil deine Antwort steht genau in diese Durst und ich weiß es ist lang. Ich kann das auf arabisch auswendig. 

Viel Glück für die nette Antworten 🙏

Antwort
von voayager, 10

der Monotheismus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community