Frage von Abcde109, 35

Was bewirkte die Reichtagsauflösung 1933?

Hindenburg begründete es ja dadurch, dass es zu keiner Einigung zwischen den Parteien kam. Aber warum forderte Hitler so sehr darauf, dass Hindenburg den RT auflöst? Hängt es eventuell damit zusammen, dass Notverordnungen nur dann getätigt werden konnten, wenn kein Reichstag existierte, der dagegen stimmt? Und Hitler dadurch die Zeit bis zu den Neuwahlen ausnutzen konnte, um seine Verordnungen durchzusetzen?

Oder auch eventuell, weil der Nationalsozialismus seit der letzten Wahl des RT mehr Anhänger fand und dadurch bei einer Neuwahl die NSDAP stärker vertreten sein würde? Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Dailytwo, 20

Damit Hitler die völlige Kontrolle sich reißen konnte, und das "1.Partei" System, alle anderen Parteien zogen nach, danach gab es nur noch die NSDAP und somit keine "Konkurrenz" mehr und somit keine Widersacher die die Pläne an die absolute Macht zu kommen durchkreuzen konnten.

Kommentar von Dailytwo ,

Sorry wegen der Rechtschreibung mein Handy spinnt....

Kommentar von Abcde109 ,

Aber das 1.Partei-System kam doch erst viel später als er alle Parteien explizit verboten hat?

Kommentar von Dailytwo ,

Das war aber der Anfang vom 1.Parteien System, er hat sich darauf "hingearbeitet"

Antwort
von 1111Anonym1111, 15

Ich bin zwar noch 15, interessiere mich und kenne mich trotzdem eigentlich ganz gut mit Geschichte aus.

Ich SCHÄTZE, damit Adolf Hitler seinen Teufelsplan vervollständigen könnte. Ohne den Reichstag würde ihm niemand mehr im Wege stehen auf dem Weg zur Diktatur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community