Frage von radieschen79, 16

Was bewirkt die Kohlensäure bei fermentierten Getränken?

Ich braue selber Wasserkefir und mir ist aufgefallen, wie gross der Unterschied bei der Kohlensäure ist, je nach dem was man verwendet. Bei braunem oder Rohzucker sind mir schon Flaschen explodiert, bei weissem Zucker tut sich gar nichts. Bei gekauftem Sirup tut sich ebenfalls nichts, wohingegen selber gemachter Sirup sehr gute Kohlensäure ergibt. Ich vermute, es muss irgendein Pflanzenmaterial sein, aber was genau? Oder hat es eher was mit der Zitronensäure (PH-Wert?) im selbstgemachten Sirup zu tun?

Danke im voraus für Eure Hilfe! LG

Antwort
von anwesende, 4

Hi,

vermutlich ist es eher weniger der vergärende Ausgangsstoff, als vielmehr die Komposition, in der sich später die Kohlensäure verteilen muß. z.B. ist Champagner wesentlich "feinperliger" als Bier oder Sprudel.

Allerdings ist das nur eine Idee. Evtl. findet sich hier ja noch ein echter Braumeister, der eine profunde Antwort parat hat.

m.f.G.

anwesende 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten