Frage von 120grammButter, 113

Was bewirken Chemtrails laut der Verschwörungstheoretiker?

Es gibt ja tausende Seiten und Videos die Chemtrails angeblich belegen sollen aber dort wird meist gar nicht erklärt was die nun genau schlimmes ausrichten sollen und zu welchen Zweck.

Die Ozonschicht schwächen? Das Wetter kontrollieren? Antworten von Aluhütten sind diesmal willkommen.

Antwort
von Unsinkable2, 27

Was bewirken Chemtrails laut der Verschwörungstheoretiker?

"Chemtrails" ist ein Sammelbegriff für die Verbreitung von Chemikalien und Medikamenten durch Flugzeuge. Als Beweis führen die Befürworter der Chemtrail-Theorie verschiedentlich merkwürdig anmutende "Kondens-Streifen" in der Luft an.

Was sie bewirken sollen, ist ... nun: "Alles, was man beabsichtigt". Bevölkerungskontrolle, Aufstandskontrolle, Bodenkontrolle, Wetterkontrolle, etc. Vor allem aber "Bevölkerungskontrolle" in jeder Hinsicht.

Das ist nicht völlig aus der Luft gegriffen, denn im Zuge des "Freedom of Information Acts" bekommen die US-Amerikaner Einblick in zahlreiche Aktivitäten des Militärs und der Regierung der USA. Und so manches davon ist alles andere als "nett":

  • 1949 boten die USA japanischen Kriegsverbrechern aus dem Zweiten Weltkrieg, die an biologischen Waffen geforscht und im Zuge ihrer Forschungen Zehntausende Chinesen brutal umgebracht hatten, Immunität im Austausch gegen deren Forschungsergebnisse an.
  • Ende der 60er, Anfang der 70er Jahren  experimentierten die USA in Washington D.C. mit "Bevölkerungskontrolle im Falle eines Aufstands". Ziel war es, im Falle eines Aufstands die gesamte Bevölkerung "einzuschläfern", also so weit zu beruhigen, dass ein paar Hundert Polizisten die gesamte Stadt kontrollieren können würden. Ohne Wissen der Bevölkerung.
  • In den 80er Jahren wurde mit der Verbreitung eines Hepatitis-Impfstoffs durch die Luft experimentiert. Hiervon waren insbesondere L.A. und San Francisco betroffen. Ohne Wissen der Bevölkerung.
  • Ebenfalls in den 80er Jahren hatte der Senat ein langes (fast 2 Jahre) währendes Hearing, in dem es um die experimentelle Verseuchung von 257 Versuchsgebieten an Zivilisten und zivil genutzten Tierbeständen ging. Dabei wurden zahllose verschiedene Medikamente und Chemikalien und deren Einfluss auf Menschen und Tiere getestet. Ohne Wissen der Bevölkerung.
  • 1987 musste das Pentagon vor dem Kongress zugeben, dass, obwohl die Forschung an biologischen Waffen geächtet worden war, immer noch 127 Forschungseinrichtungen des US-Militärs an ebensolchen Waffen forschten. 
  • 1990 experimentierte man an 1.500 Latino-Babys mit einem experimentellen Masern-Impfstoff, der noch keine Zulassung in den USA erhalten hatte. Das sind - auch vor dem US-Gesetz - schlicht "Menschenversuche". Ohne Wissen der Eltern.
  • 1994 wurde im Zuge von Routine-Untersuchungen im Krankenhaus bei zahlreichen Veteranen des Desert Storm Einsatzes (= Irakkrieg) ein Virus festgestellt, dessen genetische Zusammensetzung aus einem Labor stammte. Da lediglich die USA über derartige Labors verfügen, kannst du dir den Rest selbst denken ... Auch hier: Ohne Wissen der Soldaten.
  • ... Die Liste ist sehr, sehr lang...

"Chemtrails" sind nur die Art der Verbreitung solcher Mittel. Nicht die Mittel selbst. Insofern kannst du dir den Rest selbst denken...

Antwort
von clemensw, 53

Wetterkontrolle / Klimawandel / Geoengineering / Bevölkerungswachstum begrenzen durch Unfruchtbarkeit bzw. schleichende Vergiftung (alternativ mit rassistischem Hintergrund durch Gifte, die angeblich "rassenspezifisch" wirken) / Gedankenkontrolle und Waffe (Reflektor für HAARP) / Vergiftung des Bodens, so daß nur noch bestimmtes Saatgut wächst (Hallo, Monsanto) / ...

Ach such dir einfach etwas aus, das sind noch lange nicht alle Versionen...

Kommentar von Ahzmandius ,

Man kann sich auch selbst was ausdenken.

Kommentar von clemensw ,

Aber bitte, mach doch - noch abgedrehter, wie das, was ich schon gelesen habe, kann es kaum sein :-)

Kommentar von Ahzmandius ,

In den Chemtrails sind Schlumpfknochen enthalten.

Da bekannterweise Schlümpfe süchtig nach Spargel sind und Schlumpfknochen Menschen in Schlümpfe verwandeln.

Sollen die so mutierte Menschen, für einen Spargel am Tag, zum Spargel stechen eingesetzt werden, damit die Polalken uns die Jobs nicht klauen können.

Kommentar von clemensw ,

Der war gut! :-)

Kommentar von Unsinkable2 ,

Ganz so verwegen ist die Chemtrail-Hysterie nicht: 

Ende der 60er, Anfang der 70er Jahren  experimentierten die USA mit "Bevölkerungskontrolle im Falle eines Aufstands". 

Damals wurden in Washington D.C. ohne Wissen der Bevölkerung Chemikalien und Medikamente in das Trinkwasser eingespeist, die eine Sedierung bewirken sollten. Später experimentierte man ebenfalls in Washington D.C. auch mit "Bevölkerungs-Wachstums-Kontrolle", also quasi der "Pille durch den Wasserhahn". Auch hier ohne Wissen der Bevölkerung.

Mitte der 70er Jahre experimentierte man an verschiedenen Orten in den USA, darunter im mittleren Westen, mit "ethnischen Waffen": Hier wurden Chemikalien/Medikamente eingesetzt, die nur spezielle Bevölkerungsgruppen (Schwarze, Latinos) treffen sollten. Anfangs experimentierte man mit harmlosen Grippe-Viren, doch später kamen auch gefährlichere Stoffe zum Einsatz. Als dann bei einem Experiment nach offiziellen Angaben fast 500 Leute starben, wurden die Experimente - zumindest offiziell - beendet und aus den offiziellen Finanzierungslisten genommen. Allerdings weiß jeder, der sich mit den US-Haushalten beschäftigt, dass zahllose militärische Experimente nicht in den Haushalten auftauchen...

All das ist im Zuge des "Freedom of Information Acts" offengelegt worden.

Das hat zwar mit Chemtrails nur indirekt zu tun, läuft aber auf das Gleiche hinaus: Die Bevölkerung wird unwissentlich für Experimente der Regierung benutzt. "Chemtrails" sind da nur eine Variante der Verbreitung im Falle relevanter "Kontroll-Absichten".

Kommentar von Ahzmandius ,

Das Problem der Verschöwrungstheorien hat das gleiche Problem wie die Aussage "So ganz unrecht hat er aber nicht."

Populisten z.b. arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip:

Sie nehmen eine wahre Aussage, die nachweislich stimmt. und verknüpfen sie mit einer Meinung oder gar einer unwahren Aussage.

So ist es auch mit Verschwörungstheorien.

Es werden Erreignisse genommen, die stattgefunden haben und somit den Grundstein für die Theorie legen. Daraus werden dann jedoch Schlüsse gezogen, die in der Regel keiner Probe standhalten.

Oft ist es dieses Typische - "ich behaupte du wiederlegst."

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Es geht darum das so etwas wie Chemtrails durchaus denkbar wäre. Es geht nicht darum irgend etwas zu beweisen.

Kommentar von clemensw ,

Denkbar ist vieles - es geht aber sehr wohl darum, daß die Aluhut-Träger die Existenz von Chemtrails behaupten, eine Verschwörung weltweiten Ausmaßes herbeireden und sämtliche Gegenbeweise ignorieren.

Und ganz nebenbei verdienen sich einige Scharlatane sogar noch eine goldene Nase mit dem Mist - ich sag nur "Chembuster"...

Antwort
von dataways, 54

Die Chemtrails sollen angeblich uns alle vergiften und dement machen, weil so unglaublich große Mengen Barium und Aluminium enthalten sein sollen. Ausserdem soll die Bevölkerung radikal dezimiert werden, was irgendwie nicht funktioniert, da sie kontinuierlich wächst.

Die Wahnwichtel unserer Republik müssten sich sonst irgendetwas anderes ausdenken, wenn es keine Kondensstreifen am Himmel gäbe, z.B. die Vergiftung unseres Trinkwassers durch Fluoride oder HAARP-Strahlen, die uns alle zu Zombies machen.

Bis in die Neunziger des 20. Jahrhunderts war die Welt jedenfalls noch in Ordnung, die Gestörten sassen in den Anstalten und hatten keinen Internetzugang.

Kommentar von PWolff ,

Wieso? Da, wo die meisten Flugzeuge fliegen, schrumpft die Bevölkerung doch! Jedenfalls bei der "wertvollsten" "Rasse" ...

Kommentar von dataways ,

Da, wo die meisten Flugzeuge fliegen, schrumpft die Bevölkerung doch! Jedenfalls bei der "wertvollsten" "Rasse" ...

Rasse? Meinst Du Hunderassen? Oder von welcher Spezies ist die Rede?

Antwort
von DoktorGeist, 48

Hab gehört die chemtrails sollen künstliche wolken machen

Antwort
von Kevinpet3, 44

Meine gelesen zu haben das da ein 'gift' für die pflanzen versprüht worden ist sodass sie schneller verwelken. Was davon der sinn war ist mir entgangen 

Antwort
von Ahzmandius, 46

Es gibt nicht die Chemtrailstheorie.

Die ganzen Verschöwrungstheorien haben eines gemeinsam:

Beilm Fliegen werden mit den ganz gewöhnlichen Abgsasen etc. noch weitere Chemikalien freigesetzt.

Welche Chemikalien das sind, wozu sie da sind, darüber gibt es keinen Konsens.

Antwort
von kindgottes92, 54

Das kann dir leider niemand mehr erklären, weil aufgrund der Chemtrails alle verdummt sind.

Kommentar von 120grammButter ,

:D

Antwort
von Infomercial, 51

ICh müsste suchen, aber mittlerweile - Ende letzten Jahres Anfang diesen Jahres - haben die Behörden in den USA offiziell zugegeben, daß in den 90igern über Californien gesprüht wurde - mit einem grippeähnlichen Erreger. Man wollte so die Ausbreitung eines Virus untersuchen und feststellen, inwieweit es epidemische Ausmaße annehmen kann.

Insofern sind Chemtrails real.

Zumal es eine günstige, technisch einfache und kaum nachvollziehbare Art ist, irgendwas in die Atmosphäre zu bringen und zu "testen".

Kommentar von Infomercial ,
Kommentar von Ahzmandius ,

Ps: habe gerade den Link gesehen alles gut

Kommentar von Infomercial ,

Das ist zwar nicht der artikel, den ich gelesen haben, aber es hat mich keine zwei Minuten auf Google gekostet. Man sollte also mal überlegen, ob es tatsächlich nur "dumme Verschwörungstheorien" sind.

Kommentar von Ahzmandius ,

Die Amis haben auch Nuklear Bomben so gezündet, dass die Soldaten einer gefährlichen Strahlung ausgesetzt wurden und man so die Wirkung testen konnte.

Die Chemtrailsverschwörung geht aber in eine ganz andere Dimension.

Kommentar von Infomercial ,

Ja, im Grunde genommen...was würdest du als hochrangiger Miliär oder Angehöriger der "Eliten" tun..?

Ich bin mir auch sicher, daß der "Ebola-Ausbruch" in Afrika vor zwei Jahren ein Testlauf war. Was soll schon mitten in Afrika passieren .... außer ein paar tausend Toten.?!

Kommentar von clemensw ,

Was mich immer wieder verblüfft, ist die Fähigkeit der Aluhüte, uralte Informationen als brandneu zu deuten.

Daher korrigiere ich mal:

Ende letzten Jahres Anfang diesen Jahres

Nöö, das ist seit 1981 bekannt

daß in den 90igern

Nöö, im Jahre 1950

über Californien

Nöö, VOR der kalifornischen Küste

gesprüht wurde

von einem U-Boot aus

Insofern sind Chemtrails real.

Nur wenn für dich U-Boote und Flugzeuge das Gleiche sind.

Übrigens testete die USA in ähnlich skrupelloser Weise, wie schnell verstrahltes Gelände nach einer atomaren Explosion wieder besetzt werden kann (beginnend 1951 mit Operation Buster-Jangle), haben auch schon mal versehentlich Zivilisten verstrahlt (1954 Rongelap-Atoll) oder getestet, wie lange man mit Syphillis überleben kann (1932-1972 Tuskegee-Syphilis-Studie).

Kurz: Alles nach heutigen Maßstäben nicht mehr ethisch vertretbar.

Chemtrails beweist das alles trotzdem nicht.

Kommentar von Infomercial ,

Gut, 1:0 für dich. Am Wesensgehalt meines Beitrags ändert das nicht wirklich was. Die Amis haben es getan, sie habens offiziell bestätigt, ob U-Boot oder Flugzeug ist lediglich ein technisches Detail und der Kern der Sache ist der Massentest an der eignen Bevölkerung, ohne zu wissen, was passiert.

Kommentar von clemensw ,

Ok, die USA hatten vor über 40 Jahren keine Skrupel, (inzwischen geächtete) Experimente an ihren eigenen Bürgern durchzuführen. 

Und wo ist jetzt der Zusammenhang mit Chemtrails? 

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Den gibt es nicht aber es zeigt dass manche Menschen keinerlei Skrupel hätten sowas durchzuführen. Weswegen so etwas niemals einfach als Unsinn abgetan werden sollte. Man sollte zwar nicht alles glauben aber keinesfalls alles von vorn herein ausschließen.

Kommentar von Ahzmandius ,

Das Problem der Verschöwrungstheorien hat das gleiche Problem wie die Aussage "So ganz unrecht hat er aber nicht."

Populisten z.b. arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip:

Sie nehmen eine wahre Aussage, die nachweislich stimmt. und verknüpfen sie mit einer Meinung oder gar einer unwahren Aussage.

So ist es auch mit Verschwörungstheorien.

Es werden Erreignisse genommen, die stattgefunden haben wie dein Beispiel aus dem LInk. Daraus werden dann jedoch Schlüsse gezogen, die in der Regel keiner Probe standhalten.

Oft ist es dieses Typische - "ich behaupte du wiederlegst."

Kommentar von clemensw ,

Richtig, wobei der Widerlegen im Nachteil ist, da

a) das Sammeln der Fakten mehr Zeit kostet als die Verbreitung von Unsinn.

b) der Aluhut oftmals so in sein Gedankenkonstrukt eingemauert ist, daß die Widerlegung ignoriert und als Teil der Verschwörung betrachtet wird.

Kurz: Diskussionen mit der Aluhut-Fraktion enden wie das Rennen Hase gegen Igel - dem Hasen geht irgendwann die Puste aus.

Antwort
von Spezialmann, 2

Chemtrails sollen die Menschheit verdummen. Das funktioniert, aber nur bei denjenigen, die an Chemtrails glauben. Bei denen aber zu 100%. Wer nicht an Chemtrails glaubt, ist immun.

Antwort
von Retniw98, 48

-Massenverblödung- bewirken die auf alle Fälle.

Kommentar von 120grammButter ,

Dafür reicht auch unsere neuzeitliche Kultur aus, dank Lifestyle-Youtubern für Pubertäre, psychopathische Politiker wie Trump und Hillary, Smartphone-Zombies, politische und religiöse extremistische Vereinigungen, narzisstische Selbstdarsteller und anderes seltsames Gesocks weshalb Außerirdische nie gerne Kontakt mit uns aufnehmen würden.

Antwort
von KirschTulpe123, 39

Hallo,

also ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, von einem Interview mit so einem Verschwörungstheoretiker gehört zu haben, dass einige von denen der Meinung sind, die Menschheit sollte durch das "Gift" in den Chemtrails dezimiert werden.

Kommentar von 120grammButter ,

Inwiefern? Gesundheitlich leben die Menschen doch heute länger als noch vor 50 Jahren.

Kommentar von KirschTulpe123 ,

also naja es ist eine Verschwörungstheorie, ich glaube nicht dass das iwie Sinn machen muss :D, der Typ, der das gesagt hat, sah auch ziemlich fertig  aus mit dem Leben...

Kommentar von zalto ,

Sie hatten ja auch 50 Jahre Zeit zum älter werden! Der Umstand, dass das Durchschnittsalter nicht um 50 Jahre gestiegen ist, ist ausschließlich auf Chemtrails zurückzuführen. :-)

Antwort
von achimhausg, 4

Künstliche Wolkenbildung, um die Erderwärmung zu stoppen/reduzieren, nach einem Patent, was sich Edward Teller noch zu Lebzeiten geben ließ.

Obama meine ja öffentlich, dass die Erde einen Sonnenschirm bräuchte  ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community