Frage von ReckerM82, 45

Was Beruflich machen mit schlechten Noten und ..?

Hallo Ich bin 16 und besitze eine schlechte Mittlere Reife (Notendurchschnitt 3,3) Ich mache zurzeit ein BFD in der Altenpflege und der Beruf macht mir überhaupt keinen spaß ich quäle mich jeden Tag zur Arbeit Schon der gedanke das ich dort wieder hin muss frisst mich auf :/

Ich arbeite trotzdem sehr gut dort mit und werde immer gelobt und ersetze auch sehr oft schon Personal der entweder Krank ist oder nicht kommen kann was eigentlich verboten ist da ich Arbeitsmarktneutral bin aber naja

Zurzeit muss man sich wieder für das nächste Jahr bewerben (Ausbildung etc) und ich weiß nicht was ich machen soll Ich mahce das BFD weil ich ein Praktikum in der Pflege gemacht habe und es mir einigermßen "gefallen" hat und ich sonst auch nicht weiter wusste da ich auf keinen fall mehr zur Schule wollte/will

Nun mit dem Arbeitsamt habe ich auch schon gesprochen aber die konnten mir auch nur das BFD ans Herz legen und das ist nichts für mich ..

Mir stehen theoretisch eigentlich nur mit so einem Abschluss die Türen zum Handwerk offen nur bin ich überhaupt nicht der Handwerkstyp Ich weiß nicht einmal was ich wirklich möchte da ich überhaupt keine Intresse habe und wenn mir was einfällt und ich mich drüber informiere kommt immer dabei raus das ist nichts für dich ..

Was soll ich bloß machen? Ich will nicht mein Leben lang einen Job machen wo ich jeden morgen mit schlechter Laune hingehe und mich kaputt arbeite nur damit ich am ende des Monats Geld auf meinem Konto habe da Lebe ich lieber mit kaum Geld da mich sowas auffrisst ..

Habt ihr vielleicht ideen was ich machen kann? Würde mich wirklich über Antworten freuen da es Zeit wirdsich zu bewerben ..

Antwort
von Realisti, 45

Schon mal an eine Fachschule gedacht? Hättest du auch schon gleich nach den Ferien besuchen können. Laß dich mal in der nächsten Berufsschule beraten.

Mit Realschulabschluß könntest du auch auf die Höhere Handelsschule gehen. Dann stehen dir alle kaufmännischen Berufe auf. Anmeldungen sind im Januar.

Bei einigen Schulen kannst du auch im ganzen Jahr einsteigen. Daher, ab zur Berufsschule

Antwort
von habakuk63, 38

Du musst dir keine Gedanken machen, wenn gar nicht weißt was du mit deinem Leben und deinem Potenzial anfangen sollst......Du musst nur jemanden finden, der dich sponsert und das über H4 Level.

Antwort
von FooBar1, 38

Das du dich in der Schule früher einfach mal mehr anstrengen solltest willst du sicher nicht hören.

Wenn du kannst sieh zu dass du noch weiter zur Schule kommst und den nächsten Abschluss machst. Aber ob dass für deinen Traumberuf reicht weiß ich auch nicht.

Aber ich kann dir sagen, dass jeder Job mit der Zeit besser wird. Du kennst die Kollegen gut, alles wird zur Routine. Das wird schon

Kommentar von ReckerM82 ,

Nun ich hatte ein Problem in der Schule :/ 10 Klasse kamen neue Schulkameraden dazu und fingen alle an zu Rauchen und zu trinken

Ich verlor so meinen Freundeskreis da ich nicht dazu gehören wollte :/

Dann fing es an mit mobbing von wegen leicht ausgedrückte variante Feigling etc und vieles andere was mich immernoch etwas trifft :/

Ich habe mich garnicht mehr getraut mitzumachen in der Schule da ich mir dann ständig dumme Sprüche anhören musste und wenn ich mich gewehrt habe alle auf einmal kamen ..

Ich hatte eine schwere Zeit in der letzten Klasse was verdammt auf meine Noten ging ..

Ich war sonst immer ein 2 er schüler aber naja manchmal hat man pech im leben :/

Kommentar von FooBar1 ,

Du solltest dein Leben mal selbst in die Hand nehmen. Die Schuld auf andere oder das Schicksal (Pech) zu schieben zählt nicht. Du hast es verbockt. Aber das lässt sich ja nicht mehr ändern. Die Zukunft kannst du ändern. Es liegt nur an dir

Kommentar von ReckerM82 ,

Ich habe mir mühe gegeben Du hast doch bestimmt überhaupt keine ahnung wie sich sowas angefüllt hat Stimmt ich kann es nicht mehr ändern deswegen versuche ich mir was für die Zukunft zu suchen Deswegen Frage ich auch hier was ich machen kann ich tue doch etwas

Antwort
von FunnyChrissy, 35

Hallo.

Ich bin der Ansicht das Noten nicht alles sind. Manche Menschen lernen einfach nicht so leicht wie andere. Das heißt absolut nicht das du nun in einem Beruf fest hängen musst, welcher dir keine Freude macht.
Wichtig wäre mal zu wissen was dich generell interessiert. Was wäre denn ein Ziel von dir? Verkauf? Mode? Technik?

LG Christine

Kommentar von ReckerM82 ,

Hallo Mein Problem ist das ich persönlich keine Interessen habe Hobbymäßig mach ich auch nichts Es ist schwer etwas zu finden

Kommentar von FunnyChrissy ,

Hhhm....Aber irgendwas macht jeden Menschen aus. Magst du Kinder? Bist du sehr gesellig? Tierlieb? Hast du sonst mal irgendwo Praktika gemacht?

Kommentar von ReckerM82 ,

Kinder mag ich nicht Bin eher ruhig Tiere geht so aber kann mir nicht vorstellen soetwas zu machen Krankenhaus und Steinmetz

Kommentar von FunnyChrissy ,

Hast du schon mal daran gedacht, dich an das Berufsinformationszentrum zu wenden? Da kannst du dich über alle Berufe informieren oder anhand deiner Fähigkeiten verschiedene Berufe heraussuchen lassen.

Ich bin überzeugt, dass es etwas gibt das dir liegt oder zu dir passt. Es ist schwer, dir einen Beruf zu "raten", ohne zu wissen wohin du möchtest.

Antwort
von Lavia12, 28

wie wäs wenn du mal nen berufetest machen würdest für ideen was du machen könntest

http://www.planet-beruf.de/BERUFE-Universum.119.0.html

LG Lavia12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community