Frage von Heyoo22, 340

Was benötigt man alles für eine Backpacking Reise ( Sicherheit für sich selbst und die Wertsachen etc. )?

Das wird meine erste Reise mit dem Rucksack und ich habe so gut wie NIX ! :)

Ich hab halt nur die Kleidung die ich benötige für meine Reise durch Vietnam , Kambodscha und Thailand , Smartphone , Kamera , Lappy, Geld und Reisepass ... alles andere muss jetzt gekauft werden !

Also was wird benötigt ?

  • Natürlich ein Wasserdichter Trekkingrucksack ich dachte so an 60-70Liter
  • Brauche ich um den Rucksack ein Stahlnetz oder reicht ein Vorhängeschloß mit Zahlenkombination ?
  • 2-3 Stück von diesen Vorhängeschlössern werd ich auch so mitnehmen
  • Pacsafe für Lappy , Kamera etc
  • So ein dünnen Moneybelt für Geld , Kreditkarte etc
  • Einiger dieser Wasserdichten ZIP-Beuteln
  • Ein Mikrofaserhandtuch
  • Reiseadapter
  • No Bite Spray für Haut und Kleidung
  • Brauch ich ein Schlafsack und ein Moskitonetz ? Will eigentlich immer in billigen Unterkünften pennen für 10-20euro pro Nacht , aber wie siehts mit der Sauberkeit in diesen Ländern aus ?

Alles andere müsste ich haben ... benötige ich noch was ?

Antwort
von safur, 169

Du schreibst du hast das noch nie gemacht, dann erscheinen mir 70l schon utopisch. Bedenke auch nur ein voller Rucksack trägt sich normalerweise angenehm. Wenn du also 70l hast und 20 sind leer und du das Gepäck nicht getrennt schnüren kannst, kann das sehr unangenehm sein. Nach Möglichkeit sollte der Rucksack auch von vorne zu öffnen sein. Es ist wirklich sehr nervig wenn man nur oben eine Öffnung hat und alles immer komplett ausräumen muss.

Wenn du Geschenke einkaufst kannst du dir auch so eine große Türkentasche holen, die du dann z.B. bei einem Hotel unterstellst. Wenn du dort bereits Gast war verlangt man hier meist nichts und du kannst es später wieder holen.

Stahlnetz + Pacsafe würde ich weglassen, nur Ballast. Handtücher habe ich mir oft vor ort gekauft und lies die dann zurück. Oder so ein großes leichtes indisches Tuch, was man auch mit an den Strand nehmen kann. 1-2 Mikrofaser habe ich aber auch dabei.
Leichte Trekking-Hose (z. B. McKinley) die schnell trocknet, wo man die Beine abmachen kann. Leichte Schuhe ... also irgendwelche Schuhe die du z. B. beim Flug anziehen kannst. Bzw. zieht man da gerne die Schuhe aus.
Schlafmaske+Ohrenstöppsel für Flug.

2 Vorhängeschlösser, allerdings nur um Reißverschlüsse zu blockieren. Kabelbinder. Ich habe mein Gepäck auch manchmal mit Kabelbinder blockiert bzw. wenn du etwas aufhängen möchtest. Schnur! (Wäscheleine, ..) falls du deine Klamotten mal selbst wäschst.

Messer oder Besteck. Hygieneartikel, Rasierer, Desinfektionsspray. Medikamente. Die meisten Medikamente bekommst du dort 100x billiger. Anstatt einem Lappi würde ich eher ein Tablet oder Netbook mitnehmen. Brauchst du es wirklich?

Zwei Kreditkarten. Manchmal geht Visa, manchmal Master. WEiterhin ist die Abhebung oftmals eingeschränkt. du kannst z. B. nur max. 200€ abheben, weil das Land "arm" ist und das viel Geld bei denen ist.

Stirnlampe - es gibt häufig Powercuts. Ein kleines Kissen 10x10 wenn du z. B. im Zug schläfst.

No Bite Spray - würde ich immer vorort kaufen. Die hiesigen Produkte wirken dort oft überhaupt nicht.

Moskitonetz - wird meist von den Hotels gestellt. Ich weiß nicht wie tief du absteigen möchtest.

Hygiene: Da kommt es drauf an wie pingelig du bist :-) Man wechselt dir auch die Bettwäsche wenn du es ansprichst. Im Zweifel würde ich einen Hüttenschlafsack mitnehmen. Kostet so 15€ bei McKinley.

Medikamente nehme ich kaum noch etwas mit. ES kommt allerdings drauf an wie abgelegen du unterwegs bist. Ich würde halt

In warmen Ländern braucht man normalerweise nicht soviel. Eine Regenjacke mit geringen Packmaß, falls du im Monsun unterwegs bist.

Babypuder :-) Wenn man viel läuft und schwitzt bekommt man oft aufgelaufene Stellen an den Innenseiten der Oberschenkel. Babypuder wirkt hier Wunder.

Stift und kleinen Block. Ggf. Batterien und eine Powerbank für dein Mobil. Sim-Karte würde ich mir wohl dort holen. Passfotos .. braucht man immermal wieder.

 

Antwort
von matmatmat, 39

Wie sieht es mit Impfungen aus? Besprich doch mit deinem Hausarzt was Du da brauchst (Hepatitis Impfung, Malaria-Vorsorge Tabletten, etc.)?

Bei solchen exotischen Ländern kann es auch nicht schaden, Tabletten gegen Durchfall (immodium) einzupacken, vielleicht Tabletten zum Trinkwasser reinigen (schmeckt scheußlich, aber schützt).

Zweites (billiges) Telefon mit GPS? Funkgerät? 

Pfefferspray gegen Tiere und "Tiere"? Informier Dich da aber am besten über die Waffengesetze im Land (und: nicht ins Handgepäck!).

Viel Spaß!

Antwort
von trelos, 63

smartphone+kamer+lappi ist viel zuviel, ein smartphone mit guter kamera reicht, od kl tablet dazu - wozu lappi???

ich bin sehr, sehr organisiert, habe im 60 liter rucksack imemr noch genügend platz, abflug mit 13-15 kg, freundin gesten mit 8kg los nach kolumbien.

wasserdicht sind die rucksäckle natl. nicht! haben aber regenschutz - wenn du zb. weißt du mußt mit boot fahren, wasser am boden, spritz rein etc. - ich hab immer einen sehr gr. und dicken plastikmüllsack mit, falls rucksack auch boen auf den bus muss....

vorhängeschloss (mit nummern, nicht schlüssel!) schon, kann man öfter für türen gebrauchen - am rucksack hilft es nichts - kann man ja schnell aufschneiden. mir ist mal folgendes passiert - hab auf dem rucksack auch meist 2 schlösser, abgesperrt, -->> na war es halt aufgefeilt!!! wunderte mich eh, daß sich jemand die zeit dafür nimmt, statt mit messer, aber fiel später auf....

moneybelt ist gut, bloss passt keine kreditkarte rein. da hab ich imemr 1, 2 hunderter dsrin für notfälle wenn man mal in einer gegend ist wo es keinen geldautomaten gibt, war schon öfter wichtig.

no.bite f kleidung ok, vor ort das viel stärkere grüne OFF kaufen - hat höchsten DEET gehalt.

moskitonetz hab ich immer mit. schlafsack in thailand nicht unbedingt, aber sin kl aus fleece/kunstseide bei dreckigem bettzeug ist nicht schlecht...

ich hab auch mehrere taschenlampen mit, natl. 1. eine strinlampe damit die hände frei bleiben, dann halt eine kleine maglite und oft noch so einen billigstab.

natürlich ein schweizer messer mit korkenzieher, dosenöffner uvm.  - dann noch ein frisbee - genial für vieles, schüssel für obstsalat, bauschale, zeug reinlegen damit es nicht runterrollt etc.

auch meist ein täschchen (überhaupt vieles in täschchen, viel übersichtlicher -zb. für kosmetik, kontaktlinsen, ersatzteile, ladekabel, apotheke uvm.) - mit werkzeug, heißt superkleber, kabelbinder, draht, gummiringerln, schnur u.ä.)

eine hängematte kannst du dort kaufen, hab ich immer mit, die schnüre evtl im baumarkt holen (2m reepschnur pro seite).

gute apotheke mit meinen medikamenten (in kl. täschen das wichtigste im handgepäck) und notfallmedikamenten für verletzungen, verbrennungen, verstauchtes, grippe, zahnweh uvm.) - klar kann mans dort kaufen, aber bin alleine, wenn ich krank in der hütte liege nutzt mir die apotheke vor ort nicht soviel wie das was ich dabei habe!

kreditkarte, bankomatkarte und pass eingescannt und in deinen mails speichern, bzw. cloud, dropbox od. ä.

Antwort
von zippo1970, 85

Du hast ja schon an viel selbst gedacht, und die anderen Antwortgeber haben hier auch sehr gute Tipps gegeben. 

Auf deiner Reise wirst du sehr schnell merken, was du wirklich brauchst, und was entbehrlich ist. Ich denke jeder Rucksackreisende, hat bei der zweiten Reise, dann sehr viel weniger dabei. Du musst den "Krempel" ja auch tragen.

Noch ein kleiner Tipp von mir, was ich unersetzlich finde:

Ein paar Feuchttücher, ein Gel zur Handdesinfektion, und ein paar Desinfektionstücher. 

Gute Reise!

LG :-)

Kommentar von Niusgf ,

stimmt, '"vergessen"...   ;)

Antwort
von Niusgf, 102

- Trekkingrucksack "ist klar"; lass dich entweder in einem Laden i.d. Nähe beraten, welchen du nehmen sollst, oder wenn du ihn unbedingt online kaufen möchtest, informier dich vorher bei entsprechenden Outdoor-Magazinen und -Foren im Netz

- ein Stahlnetz!? Wie viel unnötiges Gewicht willst ansammeln? Zudem, falls dich jemand bestehlen wollte, nimmt er dann den ganzen Rucksack mit  ;)

- ein Schloss sollte ausreichen (od. auch 2)

- wozu einen Laptop?! Bist du Journalist oder arbeitest du unterwegs? Ein 10" Tablet (oder auch kleiner) sollte doch reichen (leichter, kleiner, 'brauchbare ab 80€, auch mit GSM-Karte, oder mit zus. USB-Stick) - davon ab, reicht ein Internetcafe/shop nicht aus? Ebenso die Frage nach der Kamera: bist du Hobbyfotograf oder reicht die Cam des Smartphones aus - evtl. auch ein neues, günstiges Smartphone kaufen (mit guter Kamera)

- Gewicht und Reduzierung auf das Notwendigste ist "alles" (kleine fokussierende Taschenlampe wäre aber auch nicht schlecht; Messer+Campingbesteck, Feuerzeug usw.)

- an deiner Stelle würde ich zusätzlich mehrere Prepaid-Kreditkarten mit nehmen; die können von Freunden/Angehörigen in D aufgeladen werden, kann man an verschiedenen Stellen "am Mann"/im Gepäck verstauen und es ist nicht tragisch wenn die weg sind

Western Union "taugt nix" und bringt nur Western Union selbst etwas; überzogene, irrwitzige Gebühren und wie du selbst schreibt, bei der Destination zu wenige Filialen

- Moskitonetz und 1 od. 2 dieser günstigen Fleecedecken sollten reichen

- das Thema "Sauberkeit" ist relativ und kommt auf die Erwartungshaltung, wie die persönliche Wahrnehmung [ Schmerzgrenze ;)] an; verschiedene Tiere wird man überall antreffen, wobei in privaten Zimmern od. kleinen Unterkünften die Chance auf Bettwanzen wesentlich geringer ist, wie in den Backpacker-Ho(s)tels. Schöne Zimmer/Häuschen/Unterkünfte, je nachdem wo du hin willst gibt es auch schon mal (mit Glück) ab 5-10€; couchsurfing ist, je nach Anbieter auch mal eine Option

dann mal viel Spaß und 'schöne Tour!

Kommentar von Heyoo22 ,

Wenn ich mal mein Rucksack im Zimmer lasse will ich es mit einem Drahtseil anbinden an ein festen Gegenstand und der Drahtseil soll an den Stalnetz angebunden werden und so kann niemand den Rucksack aufschneiden wenn sie den Schloss sehen geschweige denn mitnehmen , wir wollen ja nicht den Dieben zu einfach machen :) , dass ist eh nur gegen Gelegenheitsdiebe wenn jemand das passende Werkzeug und Zeit hat knackt er auch dies , abgesehen davon ist es gut wenn du in einer Menge läufts du weiß nie was hinter dir geschieht !

Naja ma schaun ob ich Lappy und Kamera mitnehme weil mein Smartphone kann alles..

Was kostet ne Prepaid Kreditkarte ? Hab eigentlich eine und EC-Karte ( Maestro nicht V-Pay ) und Bargeld sollte reichen ! Etwas Bargeld und EC-Karte in den Rucksack und etwas Bargeld und Kreditkarte im Moneybelt

Hast du schon ma ne Backpacking Tour gemacht ? Hast du noch andere Tipps womit mein Leben erleichtert wird ? :D

Kommentar von Niusgf ,

in Kurzform zum ersten Absatz: 'Unsinn...   ;)
du entscheidest ja selbst wo du übernachtest und wenn du nicht im tiefsten Urwald oder am entlegensten Strand übernachten willst, gibt es immer bezahlbare Hotels od. Pensionen die sicher sind, oder dein o.g. Scenario eher in einen schlechten Film passt, als von der Realität eingeholt zu werden - bei privaten Unterkünften ist es ähnlich, da du ja vorher entscheidest ob du dort bleiben willst
bei dem hier aufgezählten und geplanten Equipment würde ich mir dann eher die Variante einer Motorradtour überlegen  ;)

wie wäre es mit einem neuen Smartphone, je nachdem welches Gerät du normalerweise nutzt; ein Billiggerät, evtl. mit 2 SIM-Karten tut es ja auch und wäre bei Verlust weniger ärgerlich [zudem haben z.B. diese günstigen Lumia-Nokias angeblich eine gute Kamera; Tests in der Fachpresse, außer B*ld, aber ich schreibe ja schon Fachpresse ;)]

eine Prepaid-Kreditkarte kostet, sofern man sie richtig auswählt NIX
'könnte man aber auch durch eigene Bemühung einer Suchmaschine herausfinden
dann fände man z.B. direkt diese: https://www.norisbank.de/produkte/kreditkarte.html?
keine Sorge, 'bekomme da keine Provision [wovon auch  ;)]
Vorteil: kostenlose MasterCard ohne Mindestumsatz, weltweit bargeldlos zahlen, kostenlos im Ausland Geld abheben, NFC-Funktion, SMS-Service und kostenlosem Girokonto
deine eigene Kreditkarte würde ich zuhause lassen...
"interessant" od. wichtig sind 2, also Master und VISA - das steht aber schon mal irgendwo hier
da gäbe es eine einzige VISA-Karte die für dich interessant ist, allerdings nur bei Antrag über Verivox oder Toptarif
siehe hier: http://www.finanztip.de/kreditkarten/kostenlos/
1-plus-Visa-Card der Santander Consumer Bank
aber, ganz WICHTIG: Hinweise im Link beachten
kostenlos nur über o.g. Vergleichsportale und überziehen kann teuer werden (was ja Blödsinn ist, in dem Fall)
VORTEIL: Kombination von weltweit kostenlosem Abheben, keiner Fremdwährungsgebühr und monatlichem Abbuchen der Rechnung bietet sonst keine Bank in Deutschland an
aber schau selbst in die Links; gebührenfreien Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone bietet sonst niemand an, was ja auch mal interessant sein kann; bei anderen gibt es nur das kostenlose Bargeld abheben
ja, diverse "Touren", aber auch meist motorisiert
nun ja, als Tipp:
nimm nicht zu viel mit und auch keinen unnötigen Kram; die Frage ist auch, ob du wie die dt. Touries in Rom oder sonstwo, mit Brustbeutel und son nem Zeug rumlaufen musst; 'würde Hosen mit x Taschen anziehen und Dokumente, Geld und Karten irgendwie verteilen; so'n Beutelchen beruhigt zwar, wenn man ängstlich ist, allerdings ist dann in dem unwahrscheinlichen Fall, dass was "blödes" passiert dann auch gleich alles weg...   ;)
im Vorfeld aufpassen bzw. aufmerksam sein, und sich nicht in den übelsten Vierteln als offensichtlicher Touri rumtreiben hilft da schon mehr wie ein Pseudo-Safe-Beutelchen - und selbst in den speziellen Vierteln hilft selbstsicheres Auftreten und eine gewisse persönliche Präsenz
so, dann nochmal viel Spaß, viel Glück und schöne Tour!
Wann geht's los?
['muss jetzt mal nochmal meinen aktuellen Grippe-Virus pflegen]

Antwort
von janfred1401, 136

Du hast nicht geschrieben, wie lange du die Reise machst.

Das was du an Sicherheitssachen, bzw. um Geld/Dokumente zu verstecken mitnimmst, auch mehr als genug. Wenn einer dich wirklich beklauen möchte, dann nützen die kleinen Schlösser auch nicht viel. Und das istdas Risiko, wenn du alleine reist; du willst ja nicht den Laptop immer bei dir haben, und in Backpackerhotels wird mehr gestohlen, als in normalen Hotels. Nicht vom Personal oder Einheimischen, sondern meistens von anderen Backpackern.

Wenn deine Reise länger als 3 Wochen dauert, könntest du dir alle 2 Wochen von Deutschland auch Geld schicken lassen. Das geht z.B. über Western Union. Das gibt es in jeder mittleren Stadt.

Du suchst dir ein Western Union Schalter, und lässt dir von Deutschland das Geld für die nächsten 2 Wochen (oder sogar wöchentlich)überweisen. Der es dir überweist, gibt dir die Transaktionsnummer. Nach spätestens 30min kannst du es dann abholen. Sicher, die Western Uniongebühren sind nicht gerade billig. Aber du kannst dann bestimmt ruhiger schlafen, wenn du nicht die gesamte Urlaubskasse cash mit dir rumschleppst.

Schlafsack braucht man nicht zwingend. Auch wenn viele Backpacker Unterkünfte nicht immer 100% sauber sind. Wenn die Bettwäsche nicht frisch ist, wird man aber in jeder Unterkunft das Bettzeug wechseln, wenn du es verlangst.

Kommentar von Heyoo22 ,

Ich hab ne Kreditkarte und ne EC-Karte , kommen die abhanden mach ich ein Anruf und lasse es sperren , abgesehen davon ist es umständlich jede Woche ein Western Union Filiale zu finden , in manchen Ländern wie Vietnam und Kambodscha gibts nur ne Handvoll an Western Union Filialen im ganzen Land

Du hast mich nicht verstanden mit der Unterkunft :) ich will nicht in gemischten Schlaafsälen pennen, ich will immer ein eigenes Zimmer

Achja die Reisedauer wird 2Monate sein ! Lust mitzukommen ? :D

Kommentar von janfred1401 ,

Doch, ich bin schon davon ausgegangen, dass du in einem eigenen Zimmer übernachten möchtest. Aber die Türen lassen sich oft relativ einfach öffnen, auch ohne Schlüssel.

Lust auf Vietnam/Kambodscha hätte ich schon, aber mein nächster Urlaub ist bereits verplant :-( 

Viel Spass

Kommentar von hghg000 ,

so ein quatsch ! er sagt er will bis zu 20euro pro nacht für unterkunft bezahlen und in ländern wie vietnam , kambodscha oder thailand bekommt man schon ein 3sterne hotel dafür , nebensaison und mit etwas glück sogar ein 4sterne hotel

wovon du redest sind 6-8$ guesthouse oder hostels wo die tür nicht mal richtig zu geht und dünn wie ne pappschachtel ist , hab doch alles schon gesehen in südostasien

Kommentar von janfred1401 ,

"10 - 20 Euro pro Nacht".       Genau das sind die Unterschiede :-) 

Ab 20Euro hui,  10 Euro eher pfui.

Du hast alles schon geshen in SO Asien - ich war leider erst ein paar mal dort. Thailand, Kambodscha, Laos, zusammen gerechnet so 50 Wochen.....

Antwort
von hghg000, 87

dokumente wie führerschein , auslandskrankenversicherung, impfpass usw ! evtl paar passbilder für visum

deine medikamente die du brauchst und andere medikamente wie ibuprofen , paracetamol , was gegen magenschmerzen oder durchfall usw

pflegeprodukte wie creme , zahnbürste und was ich aufjeden fall brauch ist mein rasierapparat weil ich alle 5-6tage mein bart auf 3mm stutze , wächst schnell bei mir :D

externes akku ist sehr wichtig ! dein smartphone muss immer gehen damit du schauen kannst im internet den weg , den nächsten hotel , wichtige anrufe , kannst sogar als taschenlampe benutzen nicht überall in südostasien gibts 24/7 strom und viele waldwege ohne beleuchtung

externe festplatte um alles sicher abzuspeichern ! für dein laptop ein hardcase tasche für stürze , dreck , wasser etc

taschenmesser, sonnebrille , evtl ne schlafmaske und ohrstöpseln für den flug

ich bin vor 1jahr 7wochen durch südamerika gereist und hab 2mal meine kreditkarte verloren ( ja bin so dusselig :D ) einmal habe ich es am ATM vergessen anfang meiner reise und die letzte wurde mir entwedet in so einem 8dollar fucking cheap hostel zum glück war das 4tage vor meiner abreise und ich hatte viel geld noch ! deswegen 2 wenn nicht sogar 3 kreditkarten mitnehmen

Kommentar von Heyoo22 ,

Viele gute Ratschläge dabei :) THX !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community