Frage von communicator9, 122

Was benötige ich um ein noch angemeldetes Auto auf mich umzumelden?

Habe heute ein KFZ gekauft. Das Fahrzeug ist noch auf den alten Besitzer zugelassen und ich fahre so nach Hause. Ich habe die Zulassungsbescheinigung Teil II, letzten TÜV Bericht, letzte Abgasuntersuchung, Kennzeichen und eine Vollmacht des Vorbesitzers dass ich das Fahrzeug ummelden darf. Von meiner Versicherung habe ich bereits die Versicherungsnummer erhalten. Ich würde meinen Personalausweis zur Zulassungsstelle mitnehmen. Was ich nicht habe ist die Zulassungsbescheinigung Teil I also den Fahrzeugschein, brauche ich den auch? Kann ich das noch angemeldete Fahrzeug überhaupt ummelden oder muss der Vorbesitzer es erst abmelden?

Antwort
von peterobm, 86

ohne Zulassungsbescheinigung I geht GAR NICHTS. Das muss der Verkäufer erledigen. Verlustanzeige bei der Zulassungsstelle. 

Kommentar von communicator9 ,

ok - dachte ich mir - dann soll er ihn mir per Post zusenden.

Antwort
von Schlauerfuchs, 84

Du benötigst beide Papiere der Teil II wird eingezogen und neu auf Deinen Namen ausgestellt, eine Deckungkarte von der Versicherung einen Ausweis und die Kennzeichen. 

Kommentar von peterobm ,

Weder wird I noch II eingezogen, Teil 2 wäre der Brief; den schon mal überhaupt nicht.

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Ok ,habe es Verwechselt, Teil I Schein wird eingezogen und neu auf den neuen Besitzer ausgestellt.

Antwort
von chevydresden, 77

ZB I, ZB II, Personalausweis, Einzugsermächtigung Kfz-Steuer, alte Kennzeichen, eVB, evtl. letzten HU-Bericht

Kommentar von peterobm ,

ZB I und genau der FEHLT ^^

Kommentar von chevydresden ,

Dann muss derjenige, der das Ding versemmelt hat, bei seiner Zulassungsstelle den Verlust anzeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten