Frage von Antoniaaa27, 71

Was bekommt man wen man auf die Kreditkarte eines anderen im Wert von 850 Euro bestellt hat, es das erste mal war und einem Leid tut... nicht gleich Haft?

Urteil für Kreditkartenbetrug das erste mal?

Antwort
von LiselotteHerz, 31

Das hängt ganz davon ab, wie Du das gemacht hast, kannst Du hier nachlesen

https://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkartenbetrug

Des weiteren ist es mit Sicherheit von Deiner offensichtlichen Reue und dem vorsitzenden Richter/in abhängig, ob Du mit einer Geldstrafe davon kommst und es hängt natürlich auch von Deinem Alter ab. lg Lilo

Kommentar von ThomasAral ,

Maximal 5 Jahre Gefängnis oder Geldstrafe.  Es sei denn es war ein "schwerer Fall" -- dann auch 10 Jahre möglich.

Antwort
von DoveQuinn, 24

Das kommt darauf an ob die kreditkarte jmd aus deiner Familie gehört hat oder nicht, da ich nicht glaube das deine Familie dich anzeigen würde ...

Falls es jemand anderes ist oder du schon angezeigt wurdest kriegst du wahrscheinlich nur eine bewährungs  oder Geldstrafe

Antwort
von Mignon4, 22

Das hängt von den Tatumständen, vom Gericht und deinem Alter ab (Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht). Deine Reue mußt du glaubhaft darlegen können. Gerichte kennen nämlich oberflächliche und nicht ernstgemeinte Reuebekundungen, die nur einer Strafmilderung dienen sollen und fallen nicht darauf herein. Wie wäre es, wenn du mit einer Wiedergutmachung beginnst und dem Betrogenen den Schaden (in Raten?) ersetzt? Das würde beim Strafmaß wirklich zu deinen Gunsten gewürdigt werden.

Antwort
von Pucky99, 47

Möglich ist ein Strafrahmen bis zu 5 Jahren Haft oder einer Geldstrafe. Ich würde mal von einer Geldsttrafe ausgehen. Dein Anwalt kennt sicher ähnliche Fälle mit Urteilen und kann da mehr sagen.

Antwort
von coooorny, 22

Wie kommt man überhaupt auf die Idee so etwas zu tun mal im ernst.

Wen bei mir jemand so etwas machen würde und ich würde dann noch auf den Kosten sitzen bleiben ich würde so lange anzeigen erstatten bis der jenige nie wieder Glücklich wird !

aber zu deiner frage sicherlich Bewährung und ne ordentliche Geldstrafe + Schadensersatz für den geschädigten!

Antwort
von DLKAd, 46

Nein Bewährung oder Geldstrafe denke ich, sicher nicht gleich Haft^^

Kommentar von Antoniaaa27 ,

Okay, Danke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community