Frage von Narbenmaedchen, 56

Was beinhaltet die J2 Untersuchung (SVV Narben etc)?

Hey Also, ich weiblich, 16 habe nächsten Dienstag meine J2 Untersuchung, soweit so gut Meine Frage(n) an euch Wie freizügig muss ich mich machen (bei einer Ärztin), wo erseits weil i bissl gschammig vin, aber vor allem, weil ich Va an Hüfte/armbeuge/Oberschenkel ein paar mehr oder weniger eindeutige Narben habe .-. Wie sehr wird auf so etwas geachtet/muss ich auf eventuelle Fragen dazu antworten/hat sie bei sowas auch Schweigepflicht etc Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil i grad echt panisch bin ^^ Danke im Voraus NM

Antwort
von cookietoeeaatt, 14

Ich weiß wie du dich fühlst. Ich mache das gleiche. Die Ärzte haben absolute Schweigepflicht! Ich habe mich vor ein paar Tagen meiner Zahnärztin anvertraut weil ich vor ihr einen Nervenzusammenbruch hatte. Zu deiner Frage wie es abläuft: Du wirst gewogen, gemessen und sie wird dich "befragen". Wie es dir geht, ob du Probleme hast und und und. Ggf hört sie auch auf deine Lunge. Einige nehmen noch eine Blutprobe, besonders wegen der Schilddrüse. Wenn sie die sehen sollte dann rede mit ihr, auch wenn verdammt schwer ist! Ich weiß wie man sich fühlt. Es ist möglich das sie dir eine Überweisung für einen Psychologen mit gibt. In deinem Alter ist sie an die Schweigepflicht gebunden! Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Kommentar von Narbenmaedchen ,

Danke dir 

Antwort
von Chewbaccat, 32

Dein Arzt hat bei allem was du ihm sagst Schweigepflicht.
Sie wird sich deinen Körper ansehen. Einige möchten, dass man sich bis auf die Unterwäsche auszieht.
Wenn Sie das sieht wird sie dich sicher auch fragen wie das passiert ist, was die Ursache war. Weil sie sich auch deine Mentale Reife "ansieht". Du musst ihr nicht sagen wieso du das gemacht hast, aber sie hat selbstverständlich Schweigepflicht.

Kommentar von Chewbaccat ,

Mach dir keinen Kopf.

Kommentar von Narbenmaedchen ,

Danke 

Antwort
von asdundab, 36

Die J2 ist ja keine Pflicht, deswegen würde ich da nicht hingehen, wenn du SVV Narben hast.

Kommentar von NiklasRi ,

genau, damit ihr bei ner psychischen Krankheit weiterhin nicht geholfen wird und am besten ne andere Krankheit auch noch unentdeckt bleibt. Sehr guter Tipp 

Kommentar von asdundab ,

Hat jetzt so geklungen, als ob sie schon länger damit aufgehört hat, aber Angst hat, dass jemand die Narben sieht.

Kommentar von Narbenmaedchen ,

Meine Mutter ht 1. entscheiden dass i hingehen soll... 

Und nein, nicht so wirklich .-. Nur dass meine Familie nix weiß, weder von SVV noch von so manch anderem ._. Was mir ärtzt ansehen könnten 

Antwort
von PashaBiceps, 33

Da wird man gewogen, blut abgenommen,körperhaltung usw. Und ich musste als kerl alles ausziehen bis auf die boxershorts. Und ich hatte auch narben die aber etwas größer waren als deine und da musste ich sagen wo die herkommen. Und der arzt hat immer schweigepflicht. Nichtmal deinen eltern darf der was sagen

Kommentar von asdundab ,

Was aber nicht bedeudet, dass sich alle Ärzte dran halten, besonders bei Eltern.

Kommentar von Chewbaccat ,

In dem alter halten sich Ärzte daran, besonders was Eltern angeht. Ansonsten würden sie einen Skandal herausfordern.

Kommentar von Chewbaccat ,

Wir sprechen schließlich nicht von einem Kleinkind.

Kommentar von Narbenmaedchen ,

Problem Is einfach, meine Mutter würd mich zieblich sicher einweisen lassen ^^

Kommentar von PashaBiceps ,

ja

Kommentar von PashaBiceps ,

oh hoppla das "ja" bezog sich auf das erste kommentar von chewbaccat

Antwort
von Kathy1601, 19

Die Ärztin hat Schweigepflicht aber fragen könntenkommen wenn sie eindeutig sind

Antwort
von YuyuKnows, 19

Willst du die SVV Narben verstecken, weil du nicht möchtest, dass man erfährt, wie du SVV immer noch betreibst oder weil du diese Phase hinter dir hast und peinlichen Fragen aus dem Weg gehen willst?

Deine Antwort zu meiner Frage wird auch meinen Rat bestimmen :D

Kommentar von Narbenmaedchen ,

Ich habe es Net hinter mir.. Leider auch wenn es aktuell ohasemweise besser Is, aber aus der Familie weiß es keiner, lediglich Freunde/Vertrauenspersonen (ok und wildfremde im Internet ^^) aber ja, fragen etc vermeiden weil ich nicht will dass speziell meine Mutter es erfährt 

Kommentar von YuyuKnows ,

Kann ich verstehen - aber wenn du für dich selber auf dem richtigen Weg der Besserung bist und dir schwörst, dass du es für immer sein lässt, dann nervt es nur, wenn die Mutter es erfährt.

Aber irgendwann muss sie es erfahren, nicht? Am besten, wenn du bereit dazu bist. Oft hilft es, wenn nahe stehenden Personen mit involviert sind, weil sie dann "zweites Augenpaar" spielen können, damit du nicht wieder rückfällig wirst!

Dennoch: ein Arzt hat Schweigepflicht. Aber er wird bestimmt mit dir Reden wollen ... Mal schauen. Man weiß nie, ob man einen eifrigen Arzt bekommt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community