Frage von peisenhans, 275

Was bedeutet Vollbad im Mietvertrag?

Laut Mietvertrag haben wir ein Vollbad, ist damit nicht eine vorhandene Badewanne gemeint? Wir haben allerdings nur eine Dusche im Bad.

Antwort
von Nemisis2010, 163

Eine Wohnung mit Vollbad ist für mich ein Badezimmer mit Badewanne.

Allerdings wird der Mietvertrag dadurch mMn nicht anfechtbar, sondern evtl. kann nur der Mietpreis gemindert werden.

Aber als Vermieter könnte man Dir auch entgegenhalten, daß Du die Wohnung mit der Dusche und nicht mit einer Badewanne gemietet hast. Genau dies war ja bei der Besichtigung der Wohnung zu erkennen.

Antwort
von ChristianLE, 159

Der Begriff "Vollbad" ist ungewöhnlich.

Hierunter ist einfach nur ein voll ausgestattetes Bad zu verstehen (egal ob mit Wanne oder/und Dusche).

Habt Ihr zufällig noch eine Art Gäste-WC mit Waschbecken in der Wohnung? Dann wäre die Unterscheidung zwischen einem voll ausgestatteten Bad (also Vollbad) und Gäste-Bad sinnvoll.

Kommentar von peisenhans ,

nein, es gibt nur ein Bad mit Dusche, WC und Spülbecken.

Kommentar von pn551 ,

Spülbecken wäre ungewöhnlich im Badezimmer. Ich habe ein Waschbecken im Badezimmer und ein Spülbecken in der Küche. :-))

Kommentar von StupidGirl ,

Und was hindert dich im Waschbecken zu spülen? :-))

Antwort
von frischling15, 179

Ein Vollbad ist nach meinem Verständnis , eine gefüllte Badewanne .         Ein vollständig eingerichtetes Bad , enthält Badewanne u n d  Duschkabine

Antwort
von DerHans, 125

Das ist einfach eine blöde Formulierung.

Was soll denn ein Halbbad sein?

Kommentar von ChristianLE ,

Was soll denn ein Halbbad sein?

Ein Bad mit Waschbecken und WC, also ohne Dusche/Wanne

Antwort
von MrZurkon, 143

Vollbad bedeutet....Badezimmer mit Wanne.....Frag mal deinen Vermieter warum dieses dort drin steht, obwohl du keine hast.

Kommentar von peisenhans ,

Das werde ich tun, will mich nur vorher so gut es geht vorbereiten. Da dies im Mietvertrag steht und nicht der Wahrheit entspricht, ist dieser nun anzufechten?

Kommentar von MrZurkon ,

Du hast dir die Wohnung ja vorher angeschaut und gewusst, dass sie keine Badewanne hat.Was möchtest du dort nun anfechten?

Kommentar von peisenhans ,

Das die Mietpreisberechnung anhand einer Wohnung mit Vollbad errechnet wurde.

Kommentar von MrZurkon ,

Wenn dieses so ist,dann kannst du es anfechten.

Kommentar von ChristianLE ,


Wenn dieses so ist,dann kannst du es anfechten.

Kann er nicht. Hier wäre es nur denkbar, dass der Anspruch auf eine Wanne (gerichtlich) durchgesetzt wird, bzw. kann sich hieraus eine Minderung des Mietpreises ergeben.

Das Problem ist aber vielmehr, dass der Begriff des "Vollbades" unüblich ist. Wie lässt sich aus dem Begriff denn Zweifelsfrei der Anspruch auf eine Badewanne herleiten?

Der Anspruch besteht nur dann, wenn im Mietvertrag tatsächlich eine Wanne erwähnt ist.

Antwort
von FelixFoxx, 113
Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 90

Man nimmt ein Vollbad wenn die Badewanne voll ist. Im Neudeutschen könnte es sein, dass damit ein voll ausgestattetes Bad gemeint ist.

Antwort
von Mignon2, 106

Ein Vollbad ist ein Bad mit Badewanne. Wenn ihr nur eine Dusche habt, ist es ein Duschbad.

Antwort
von Herb3472, 103

Nach meinem Verständnis ist unter "Vollbad" eine Badewanne gemeint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten