was bedeutet usb stick bootfähig machen also ich habe jetzt auf meinem usb stick Linux und kann ich jetzt booten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was "booten" ist, wurde ja schon erläutert.

Wenn du dir ein Linux aus dem Internet geladen hast, ist das meist eine Datei von ca. 1 - 3 GB, die die Endung .iso trägt.

Diese Datei musst du nun nicht einfach auf einen USB-Stock kopieren, sondern dies auf eine spezielle Art tun.

Das erledigt z.B. ein Programm namens Unetbootin für dich (oder Rufus). Es extrahiert die ISO-Datei und erstellt auf dem USB-Stock einen Bereich, der es dem Computer ermöglicht, ihn als Bootmedium zu erkennen - ansonsten ist es nur ein Speicher und der Rechner ignoriert ihn beim Hochfahren ersteinmal.

Danach kannst du den USB-Stock anschließen, den Computer neu starten und von diesem Stock booten.

Da aber die bootreihenfolge meist entweder USB-Medien nicht einschließt oder zunächst von anderen Laufwerken gebootet wird, kann es sein, dass das nicht reicht, weil halt was anderes vorher kommt und da was Bootfähiges liegt.

In dem Fall musst du noch in dein Bios/ Uefi und die Bootreihenfolge ändern. Wie das geht, guckst du am besten in den Unterlagen zu deinem Computer nach, da das immer etwas unterschiedlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Esel2312
12.07.2016, 18:24

Daaaaanke

0

Booten heißt, ein Betriebssystem (OS) starten. Wenn du ein ISO Image eines OS hast, reicht es nicht, dad einfach auf den Stick zu kopieren. Du musst es bootfähig(= dass der Rechner davon booten kann)  "brennen", das machst du am Besten mit Unetbootin/ Rufus.
.
Wenn du ein Bootmedium erstellt hast, nur noch einstöpseln und ggf. im BIOS die Bootreihenfolge anpassen.

.
LG
R3HAX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird Schritt-für-Schritt erklärt, wie man von einem USB-Stick aus Linux statt oder zusätzlich zu Windows installiert: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch mal, ob Dir dieser Artikel hilft: https://wiki.ubuntuusers.de/Live-USB/

Zumindest bis zum Abschnitt "USB-Creator/Startmedienersteller"

Woher hast Du den USB-Stick? Wie hast du die Linux-Distribution da drauf bekommen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Tipp: Gib dir beim Schreiben mehr Mühe! z.B durch Zeichensetzung und Sätze bilden.

2. Tipp: Booten ist der Vorgang vom Einschalten des Rechners bis zur Bereitschaft des Systems.

3. Tipp: Suche dir eine Anleitung im Internet und probiere es aus.

4. Wenn das nicht klappt besuche eine Install-Party deiner nächstgelegenen Linux-User-Group.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-- Was läuft derzeit auf Deinem PC (Ich meine das Betriebssystem)?

-- Was möchtest Du drauf haben?

-- Was befindet sich auf Deinem Stick?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?