Was bedeutet Trinität, was ist das?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Trinität ist der Glaube an eine göttliche Einheit bestehend aus mehreren Göttern.

Im alten Ägypten war Osiris der Gott, Horus der Göttersohn und Isis die Göttermutter. Daraus entstand die muslimische Trinität.

Ursprünglich war das Juden- und Christentum monotheistisch. Also ein Gott, mit Namen Jehova (Deutsch).

Im ersten Jahrhundert bis zum dritten Jahrhundert führten Christliche Splittergruppen die heidnische Dreieinigkeit ins Christentum ein. Babylonier, Ägypter, Griechen und Römer hatten Dreieinigkeiten.

Bei den Römern waren das z.B. Saturn (Gottvater), Sol Invictus (Sonnengott, der Sohn Gott) und Vespa, die jungfräuliche Göttermutter. Als die heidnisch Römische Kirche sich 376 "christlich" erklärte wurden daraus Gott, der Sohn Jesus und die jungfräuliche Maria. Da es Christlichen Sekten verboten war, Gottes Name auszusprechen leugnen die heute den Namen. 

Die Tempelritter wollten den Heiligen Geist eingebunden haben und bestanden darauf ihn in die Trinität zu integrieren!

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/fragen/dreieinigkeit/#?insight[search_id]=91ef92c9-05b9-42ba-942b-36641d8f120f&insight[search_result_index]=0

Die Bibel dagegen sagt klar, Maria war keine Jungfrau (gebar sie mit Joseph doch noch mehrere Kinder. Jesus war nicht Gott, sondern sein Sohn. Und Gott war von Anfang an da alleine und ließ seinen Geist wirken. Daran glauben auch ZJ.

Andere Kirchen argumentieren, es gäbe die Dreieinigkeit und als Beweis, dass das kompliziert wäre und niemand wirklich wisse. Und das du wohl gar keine Ahnung darüber hast und deshalb daran glauben musst! Damit geben sich dann die meisten ihr Leben lang zu frieden!

Als Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lateinisch trinitas; altgriechisch τριάςTrias ‚Dreizahl‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet die christliche Theologie die Wesenseinheit Gottes in drei Personen oder Hypostasen, nicht drei Substanzen. Diese werden „Vater“ (Gott der Vater, Gott Vater oder Gottvater), „Sohn“ (Jesus Christus, Sohn Gottes oder Gott Sohn) und „Heiliger Geist“ (Geist Gottes) genannt. Damit wird zugleich ihre Unterscheidung und ihre unauflösbare Einheit ausgedrückt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeit

Kommentar von JTKirk2000
15.11.2016, 17:41

Gut zitiert, aber wenn es drei Hypostasen eigentlich eines einzigen Wesens sind, wie konnte dann der Vater sein Wohlgefallen über seinen Sohn zum Ausdruck bringen, als letzterer getauft wurde und verklärt wurde, warum hätte dann der Sohn zum Vater beten sollen und zu guter Letzt warum meinte dann Jesus selbst in verherrlichter Form am Ende der Offenbarung des Johannes, dass dieser Johannes Gott allein anbeten soll, als der ihn, also Jesus anbeten sollte, der sich direkt davor durch (daraufhin wiederholte Worte) erkennen zu geben begonnen hatte?

4

Schau Dir dazu im Bibelant wortenpool.de unter dem Stichwort Dreieinigkeit auch mal die Antworten auf folgende Fragen an:

■ Woher kommt der Glaube an die Dreieinigkeit?

■ Ist die Dreieinigkeit eine biblische Lehre oder woher kommt sie?
■ Kann man die Dreieinigkeit mit der Bibel erklären?
■ Ist Jesus Gott oder Gottes Sohn? Gibt es einen eindeutigen biblischen Beweis dafür?

Ein kurzer Auszug:

Die Lehre von Göttertriaden entwickelte sich bereits
in vorchristlicher Zeit und ist erst einige Jahrhunderte nach dem Tode
Jesu und der Apostel langsam in die christliche Lehre eingesickert.

Die New Catholic Encyclopedia, 1967, Band 14 räumt
deshalb auf Seite 299 auch ein: "Die Formulierung 'e i n
Gott in drei Personen' setzte sich erst gegen Ende des 4.
Jahrhunderts richtig durch und war bis dahin noch nicht
völlig in das christliche Leben und das christliche
Glaubensbekenntnis aufgenommen worden. . . . Den
apostolischen Vätern war eine solche Auffassung oder
Vorstellung völlig fremd."

-----------------------------------------

Jesus nannte in einem Gebet seinen Vater einmal den "einzig wahren Gott".

Johannes 17:3 (GNB)
Und das ewige Leben besteht darin, dich zu erkennen, den einzig wahren Gott, und den, den du gesandt hast, Jesus Christus.

In dem Artikel Wer ist „der allein wahre Gott“? findest Du weitere Informationen über die Stellung Jesu zu seinem Vater, die Dreieinigkeit und wie diese Lehre in die Kirche aufgenommen wurde.

http://m.wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/102005282

--------------------------------

Weitere ausführliche Infos zur Dreieinigkeit findest Du hier:

http://m.wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1101989276

die trinität sind die 3 kräfte eines gottes, den die menschen nicht mal denken können.

Jes 55,8-9

---8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR,

---9 sondern soviel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Kommentar von stefanbluemchen
28.11.2016, 22:10

Trinität steht nirgends in der Bibel. Und die Lehre der Dreieinigkeit ist den ersten Christen unbekannt gewesen. Sie ist absolut unbiblisch. Roentgen101 hat es super erklärt. Dem ist nichts hinzuzufügen. 

2

Das bedeutet dass Gott sein eigener Vater ist (Jesus).

Diese göttliche Komödie (Divina comedia, das hat Dante mit diesem Ausspruch damals eigentlich gemeint) ist bislang ungeschlagen und gilt gemeinhin als der größte Schachzug des allmächtigen, um die Heerscharen von Theologen zu beschäftigen, die ihm zu dicht auf die Pelle rücken.

Noch hat niemand die Lösung gefunden, wenngleich einige nahe dran sind und es schon beinahe geschafft hatten, aber es bleibt die Erkenntnis: Gottes wege sind unergründlich.

Zur bisher besten Erklärung (wenngleich es bisher nur bis zum Großvater reicht, zugegebenermaßen ist dies nicht allgemein akzeptiert, die endgültige Lösung steht wie gesagt noch aus), siehe hier:

Kommentar von stefanbluemchen
28.11.2016, 22:20

Was für ein Witz! Aber lachen kann ich nicht darüber. 

0

Die Religion erklärt das die Trinität, Vater, Sohn und Heilige Geist sind... Im Wirklichkeit versteckt sich eine andere Wahrheit dahinter.

Die TRIADE ist das Bewusstsein, das alles Kreiert hat(Gott) sie ist unterteilt in Verstand, Geist und Seele.

Alle dieser 3 Komponenten zusammen bilden unsere Ätherische Körper. Jeder Komponente hat Spezielle Eigenschaften das uns ermöglicht in dieser Universum zu leben . 
 

Trinität oder Dreieinigkeit, ist die Zentrallehre der Kirchen der Christenheit. Vater, Sohn und Heiliger Geist seien ewig und allmächtig, keine sei größer oder geringer als die andere, jede sei Gott und doch seien nur ein Gott. Einige Verfechter der Dreieinigkeit behaupten, daß Jesus Christus Gott sei oder daß Jesus und der Heilige Geist  Jehova seien. Aber Trinität ist keine biblische Lehre,.( JW.org)

Hei, Stevenlemke, theologisch ist es unten schon erklärt; untheologisch aber leichter verständlich ist es für mich so: Ich habe einen Onkel, der ist Vater meines Vetters und der Sohn meines Großvaters = drei in einer Person und dennoch nur einer. Oder so, Grüße!

Was möchtest Du wissen?