Frage von Moonstaa332, 52

Was bedeutet Traurig im Affekt?

Antwort
von Latexdoctor, 23

Zunächst mal die Bedeutung von Affekt:

„Affekt (lat. afficere = in eine Stimmung

versetzen), plötzlich auftretende Gefühlsregung – wie Freude, Angst, Wut

, Begeisterung, Scham, Eifersucht

Quelle: http://stangl.eu/psychologie/definition/Affekt.shtml

Affekt

, auch:

Gefühl

,

Stimmung

, Emotion.

1)

Gegenwärtig lassen sich sieben "Primäraffekte" unterscheiden: Freude, Verzweiflung, Wut, Furcht, Ekel, Überraschung, Interesse.

Quelle: http://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/affekt/261

Der

Affekt

(von lat.

afficere

: antun; in einen Zustand versetzen; mit etwas erfüllen, versehen) ist eine Gemütserregung

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Affekt

Im allgemeinen gilt als Affekt alles, das man im nachhinein "im Affekt" ausführt (->Reaktion)

Du bekommst eine Ohrfeige und schlägst (ohne nachzudenken) zurück, das wäre dann eien Reaktion im Affekt (ohne nachzudebnken heisst aber nur, dass du es nicht bewusst machst, dein Gehirn hat darüber nachgedacht und Reagiert, aber das geht so schnell, dass du es nicht bewusst wahrnimmst)

In deinem Fall wird gemeint sein, dass du urplötzlich Traurig wirst, da der Affekt auch als etwas plötzlich auftretendes gilt

Ist das ein auszug ?

Mit dem vollständigen Text oder satz kann man es besser zuordnen

lg

Kommentar von Moonstaa332 ,

Erstmal danke für deine Antwort! :)

Ja, es ist aus einem Auszug (von meinem "Diagnosenzettel" aus der Psychiatrie).Aber der Satz ist einfach :"Traurig im Affekt" und das wars.

Kommentar von Latexdoctor ,

So etwas ist traurig, dass die Psychiater dir etwas mitgeben ohne darauf einzugehen.

In diesem Falle ist es das beste, du befragst den "Autor" dieses schreibens, den ein "Traurig im Affekt", das ist keine Diagnose mit der man dem Patienten gutes tut, ausser ihn ratlos zu machen.

Etwas gutes hat es dennoch, du warst nun erst mal abgelenkt mit der Frage "Was soll das bedeuten ?", während du darüber nachdenkst kannst du nur schwerlich traurig(Deppressiv) sein ^^

Aber das kann man ja nicht als Therapie verwenden, von daher frage ich mich nun "Warum hat der Psychiater dass so geschrieben ?"

Jetzt bin ich auch abgelenkt *grummel, Seil wegleg, Pistole einpack, Gaßherd abstellen...*

Ich hoffe dass du dafür eine vernünftige Antwort bekommst, mich würde es auch Interessieren, was das sollte ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten