Frage von gartensonne, 28

Was bedeutet "tiefergelegte Furche", gibt es diesen Begriff überhaupt als Fachbegriff im Bau, unter Architekten oder sonst wo?

Im Rahmen eines Direktanbaus an mein Haus hat der Nachbarn, der allerdings kein privater Nachbar ist, sondern ein Investor (GmbH), einen Vorsprung von ca. 5-6 cm über die gesamte Höhe meines Hauses (mit 2 Geschossen) errichtet, und in der Breite liegt dieser Vorsprung einige cm über meiner Hauswand und ist noch gar nicht verschlossen. Genehmigt wurde ihm ein bündiger Anbau. Seinen Vorsprung versucht er zu bagatellisieren und behauptet, der Vorsprung soll mit einer "tiefergelegten Furche" abgeschlossen werden. Davon habe ich noch nie gehört. Kennt jemand diesen Begriff? Ich hoffe, dass ich den Vorsprung von 5-6 cm in der Tiefe und ca. 2 cm in der Breite, jeweils über die gesamte Haushöhe, nicht dulden muss, zumal er sich an der südlichen Seite meines Hauses befindet und daher auch zusätzlich Schatten wirft und meine ohnehin enge Garageneinfahrt weiter beengt. Hier zählt jeder cm, auch für den Stellplatz für die Mülltonnen etc. Wäre für Erfahrungen und ggf. Anwaltsadressen dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von enginmachine, 22

So eine Bezeichnung hab ich noch nie gehört. Der Bauträger will nur verwirren und ablenken.

Kommentar von gartensonne ,

Das war auch meine Vermutung. Ich überlege derzeit, ob ich qualifizierte Beratung bezahlen soll, wobei ich noch keine überzeugende Anwaltsadresse in und um Köln/Bonn/Düsseldorf habe. Ansonsten verliere ich Geld, ohne wirklich weiter zu kommen.

Antwort
von lifefree, 14

Würde mich zur Klärung an die zuständige Baubehörde und evtl. noch an den Bauherrnschutzbund e.V. wenden.Den Begriff ,,Furche" habe ich in diesem Zusammenhang noch nie gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community