Frage von juicygd, 67

Was bedeutet "Sprachpolizei"?

Antwort
von Jonas711, 15

Neben der anderen bereits in den anderen Kommentaren genannten Einsatzart, wird der Begriff "Sprachpolizei" auch häufig verwendet, um die subjektiv als übertrieben eingeschätzte political correctness zu kritisieren. Inwieweit diese Kritik angemessen ist, hängt dann vom Kontext ab.

Beispiel: 

A: "Gut, dass Bruno Labbadia beim HSV entlassen wurde. Der Spaghettifresser war doch total erfolglos."

B: "In der Sache hast du recht. Statt 'Spaghettifresser' solltest du aber von einem 'Deutschen mit italienischem Migrationshintergrund' sprechen."

A: "Bist du von der Sprachpolizei oder was?"

C: "Noch besser wäre es allerdings 'Deutschx' zu sagen. Man sollte die Sprache geschlechtsneutral gestalten, um andere Geschlechter nicht zu diskriminieren."

A:"Du bist wohl auch so ein Sprach_poliz*ist*Ix."

Antwort
von Barolo88, 19

den Begriff gibt es offiziell nicht, ist umgangssprachlich für einen Klugscheißer, der gerne Grammatik- oder Rechtschreibfehler korrigiert 

Antwort
von DinoSauriA1984, 27

So etwas gibt es nicht. Höchstens eine "selbsternannte".

Antwort
von Skeeve1, 29

Kontext ist wichtig.

Antwort
von Ashuna, 38

Kenne nur den Begriff "Grammarnazi".

So wird jemand genannt der jemand anderes Satzbau/ Grammatik/ Rechtschreibung korrigiert.

Kommentar von adabei ,

Ich finde den Begriff ganz furchtbar.

Kommentar von RoentgenXRay ,

*jemand anderen 

^^

Kommentar von N3kr0One ,

Ich finde den Begriff auch nicht schlimmer als heutzutage sagen zu dürfen "Kaktusse", "Atlasse", "Ananasse".

Kommentar von earnest ,

Nein, "Kaktusse" ist nur ein Grammatikproblem. 

"Grammar-Nazi" oder "Grammatik-Nazi" ist ein Problem der DENKE.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten