Was bedeutet, sich gegen etwas zu verbünden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Laut Duden: "sich alliieren, ein Bündnis eingehen, sich organisieren, sich verbinden, sich verbrüdern, zusammengehen, sich zusammenschließen, sich zusammentun; (schweizerisch) sich zusammenspannen; (bildungssprachlich) sich assoziieren, konföderieren, sich soziieren; (oft abwertend) paktieren; (österreichisch abwertend) packeln"

Wenn Du Dich mit jemanden verbündest, dann teilst Du die gleiche Idee, das gleiche Vorhaben und die gleichen Ziele. Meistens verbündet man sich gegen Dritte, um einen Vorteil aus einer Sache zu ziehen, mehr Macht zu haben usw. usf

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OBWOHL in den "gängigen Spielen", die im TV übertragen werden immer gleich 22 Menschen versuchen, alle gleichzeitig einen armen Ball zu treten, sind immer nur elf Leute tatsächlich miteinander verbündet. Wenn du jetzt glaubst, dass ich dich und deine Frage NICHT ERNST nehme, schleudere ich dir ein lautes"STIMMT"! entgegen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr verbindet euch, verbündet euch, schließt einen Bund zu 2 oder mehr Personen zu einer gemeinsamen Aktion gegen irgend etwas. Ihr könnt euch auch für ein gemeinsames Ziel verbünden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man sich mit anderen (Gleichgesinnten) zusammen tut, um gegen etwas vorzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchauHinterDich
19.09.2016, 20:10

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

0

Eigentlich kann sich ein Einzelner nicht verbünden. Er kann das nur mit weiteren Personen. Einer allein kann ja auch keinen Verein gründen. Nur eine Gruppe kann das. Sie geht dann mit einer gemeinsamen Strategie gegen etwas oder jemanden vor.

Denn in der Regel verbünden sich mehrere Menschen gegen etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?