Frage von bazingalewis, 91

Was bedeutet short bei Aktien?

Hallo!
Ich bin relativ neu in der Aktienbranche und frage mich was „short" heißt.

Kann es sein dass „short" heißt, dass man bei z.B. Öl auf einen fallenden Kurs setzt?

Lg Maxi

Antwort
von Keksvogel, 46

Short und Long zu beschreiben ist etwas schwierig.

Stelle dir folgende Situation vor, um zu erklären, woher das überhaupt her kommt.

Es gibt den Bullen/Stier, und den Bären.

Steigt eine Aktie, geht der Bär die Treppe hoch => Er hat es sehr schwer, hoch zu laufen. Er geht eben "long", den langen Weg.

Sinkt eine Aktie, geht es "Short". Da kommt der Bulle im Spiel. Um runter zu kommen, spring der Bulle aus dem Fenster. Also den "kurzen Weg" :-)

Long = Langer Weg = Steigende Kurse
Short = Kurzer Weg = Sinkende Kurse

Jemand setzt auf Short = Jemand setzt auf sinkende Kurse.
Jemand setzt auf long = Jemand setzt auf steigende Kurse.

Gruß!

Kommentar von bestbeats ,

Hey, ich hab diesen Beitrag gefunden und hätte mal eine Frage.

Im Film "The Big Short" wird ja die Immobilien "branche" geshortet.

Dadruch haben viele ihre Jobs verloren etc (so hab ich es Verstanden).

Was passiert also wenn ich z.B. Apple shorte?

Schade ich Apple oder ist das dann ähnlich wie die Spekulationen?

Danke :)

lg best

Kommentar von Keksvogel ,

Den Film kenne ich leider nicht. Aber in dem Sektor gibt es unterschiedliche Variationen, zu handeln. Die meisten tun es via Aktien, andere via CFDs. Dann aber gibt es noch die Möglichkeit, auf Aktien und Unternehmen zu "wetten". So wettr ich zB, dass das Unternehmen Apple, oder die Immobillienbranche, einbricht/sinkt. Gewinne ich diese Wette/Spelulation, gewinne ich sehr viel. Und meist sind da aber auch Betrüger am Werk: Unternehmensinterne Infos die raus gekommen sind, oder gar Falschmeldungem verbreiten. Du siehst: Es ist wesentlich mehr möglich als "nur" mit Aktien zu handeln, im Markt. :)

Antwort
von Nasdaq14, 20

Long bedeutet auf steigende Kurse zu setzen - Short auf fallende.

Dies kann man einmal tun indem man eine Aktie besitzt ( Long )  oder indem man eine Aktie, die man nicht hat an  A  verkauft und sie bei fallenden Kursen bei B einkauft und an den Käufer A liefert.

Einfacher ist es an denTerminmärkten:

Hier gibt es von vorneherein die Möglcihkeit sich zu verpflichten eine Aktie zu einem festgelegten Termin eine Aktie zu kaufen ( Long ) oder zu verkaufen ( Short ).

Gegenüber dem heutigen Tag ergibt sich dann einGewinn oder Verlust:

Long:

Kurs heute :   50

Kurs zum festgelegten Datum: 70

Gewinn gleich 20

Kurs zum festgelegten Datum:  30

Verlust gleich 20

Short:

Kurs heute: 50

Kurs zum fesrgelegten Datum: 30

GEWINN: 20

Von der Wortherkunft her leitet sich dies vermutlich aus dem alten England ab:

Man dokumentierte mit sogenannten Tally Sticks ( Holzstöcken ) die Besitz  - und Lagerverhältnisse

Diese Sticks wurden dann durchgebrochen ( und wurden dann auch Stocks genannt ):

Waren beide gleich lang war das Lieferverhältnis ausgeglichen.

War einer länger, besass derjenige mehr ( long ), die der andere ( short ) dann noch zu liefern , also auch zu besorgen hatte.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort
von Paganini, 46

Googlen!

https://de.wikipedia.org/wiki/Long_und_Short

Antwort
von Krogerliese, 17

Wie die anderen schon sagen: Short - verkaufen / long - kaufen

Ergänzend möchte ich noch was dazu sagen, weil immer wieder die Frage gestellt wird, wie kann ich verkaufen, wenn ich keine hab.

1. Sehe es entweder so: Du "wettest" auf sinkenden Kurs

2. oder vergleichs das mal damit:  Wenn Du ein neues Auto kaufts, kaufst Du es beim Händler, und bekommst es erst nach z.B. 6 Wochen geliefert, weil er den Wagen nicht auf Lager hat. D.h. der Händler verkauft Dir das Auto, was er noch nicht hat, und kauft es danach bei seinem Zulieferer billiger ein.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community