Frage von Kimberly115, 52

Was bedeutet Rollig bei Katzen?

Und woran erkkenne ich das sie Rollig ist?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kimberly115,

Schau mal bitte hier:
Katze rollig

Antwort
von loema, 31

Dass sie gerade fruchtbar sind. Sie wollen dann, dass Kater sie besteigen. Sie fordern dass dann ein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rolligkeit

Antwort
von ShoXeD420, 37

Das sie fortpflanzen können/wollen, und btw: Katze ist die weibliche
Form, du brauchst die weibliche form nicht "verweiblichen" ^^ Kater ist
das männchen

Kommentar von Kimberly115 ,

Stimmt des mit Katze und Kater  :)    ☺

Antwort
von TrafalgarLawFan, 21

Wenn sie Paarungsbereit ist, ist die Katze rollig

Kommentar von Kimberly115 ,

Und woran erkenne ich das sie Rollig ist?

Kommentar von TrafalgarLawFan ,

Rolligkeit bei Katzen – So erkennen Sie sie

Rolligkeit bei Katzen tritt normalerweise das erste Mal auf, wenn die Samtpfote zwischen sechs und neun Monaten alt ist. Spätestens dann sollten Katzen, die mit anderen unkastrierten Katzen in Kontakt sind und sich nicht vermehren sollen, kastriert werden. So erkennen Sie eine rollige Katze:

Rolligkeit bei Katzen tritt ab der Geschlechtsreife einer weiblichen Katze normalerweise zweimal im Jahr auf und hält zwischen acht und zehn Tagen an. An vier Tagen davon ist die Katze tatsächlich paarungsbereit. Die Stärke der Symptome ist von Katze zu Katze unterschiedlich, aber laut wird es fast immer.

Rolligkeit bei Katzen: Nicht zu überhören

Rolligkeit bei Katzen ist bei Wohnungskatzen an keine bestimmte Jahreszeit gebunden. Sie geht mit einer auffälligen Verhaltenänderung der Samtpfote einher und ist für den Katzenbesitzer eine Angelegenheit, die schnell an den Nerven zerren kann.

Die rollige Katze frisst weniger als sonst und gibt sich lautstark zu erkennen. Dabei gibt sie gurrende Geräusche wie eine Taube von sich und maunzt laut in Tonlagen, die nicht selten sogar die Nachbarn hören und die bei den Katzenbesitzern nicht selten für schlaflose Nächte sorgen.

Pflege und Haltung

 

Freigänger

Sicherheit für Freigänger Teil 1: Schutz bei Nacht

Ansehen

 

Verhalten einer rolligen Katze

Die rollige Katze streckt ständig ihr Hinterteil in die Luft, reagiert empfindlich auf Berührungen und knickt den Katzenschwanz zur Seite ab. Sie rollt und reibt sich immer wieder am Boden und an Gegenständen.

Als unangenehme Begleiterscheinung fängt die Stubentigerin außerdem das Markieren von Gegenständen an. Auch aus dem Katzenklo macht sich ein stärkerer Geruch als sonst bemerkbar, da die Katze Duftstoffe absondert, die Kater anlocken sollen. An den Reaktionen anderer Haustiere können Sie die Rolligkeit Ihrer Katze ebenfalls erkennen: Hunde und andere Katzen spielen verrückt, wenn sie sich durch das Verhalten der liebestollen Stubentigerin irritiert fühlen.

Falls Ihr Liebling Jungen erwartet benötigen Sie eine Grundausstattung für die kleinen. Wer jedoch mit seiner Katze keine Zuchtpläne hat und erste Symptome der Rolligkeit entdeckt, sollte jetzt (besser schon vorher) einen Tierarzt aufsuchen und die Katze kastrieren lassen. Denn auch wenn sie keinen Kontakt mit unkastrierten Katern hat, wird das Leben nach dem operativen Eingriff sowohl für Sie als auch für Ihre Katze deutlich ruhiger.

Quelle: http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenhaltung/rolligkeit-bei-katzen-so-erke...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten