Frage von Listar02, 29

Was bedeutet Rattenfänger-Syndrom?

Ich schreibe morgen eine Religionsarbeit über Stars, Idole und Vorbilder. Es kam auch das Wort Rattenfänger-Syndrom vor, habe aber keine Ahnung was das heißt. Bitte helfen

Antwort
von TUrabbIT, 24

Es ist eine Anspielung auf die Geschichte des Rattenfängers von Hameln. Gemeint ist das "Einer flötet, und alle laufen hinterher", also viele blind einer Person z.B. Star oder Idol folgen ohne dies zu hinterfragen.

Kommentar von Patchouli ,

Ist ja nicht anders als bei der Religion selber.

Kommentar von TUrabbIT ,

Nicht direkt, es ist da auch eher bei einem ggf in der Religion bestehenden Personenkult vergleichbar. So etwa bestimmte Prediger o.ä.

Religion allgemein als Rattenfängertum zu bezeichnen ist denke ich falsch, da jeder seine Persönliche Religion hat und diese sich unterscheidet. Nicht immer handelt es sich dabei um eine theistische Religion, also mit einem Glaube an einen genauen Gott, es kann auch die verklärung/verheiligung von Aktivitäten und Weltanschauungen sein, so auch Fußball, Ernährung etc.

Antwort
von 1988Ritter, 18

Der „Rattenfänger von Hameln“ ist die bekannteste deutsche Sage. Man schätzt, dass mehr als eine Milliarde Menschen sie kennen. Selbst in fernen Ländern gehört sie häufig zum Schulunterricht.
Viele Mythen und Aufklärungsversuche ranken sich um den Rattenfänger von Hameln - aber auch Goethe oder Brecht beschäftigten sich mit diesem wunderlichen Mann.

Kurz geschrieben, der Rattenfänger ging mit Flöte spielend durch Hameln und beendete die Rattenplage, die dem Flötenspiel folgten. Als er dann nicht von der Stadt bezahlt wurde, spielte er wieder auf seiner Flöte, und die Kinder der Stadt folgtem ihm.

Wenn nun jemand Menschen zu etwas verführt oder überredet, dann spricht man gemeinhin vom Rattenfänger. Menschen die sich auf soetwas einlassen unterstellt man das Rattenfänger-Syndrom.

In Bezug auf Religion werden oftmals Sekten mit ihren Sektenführern so angesprochen und als Rattenfänger bezeichnet.

Antwort
von seipelsche, 29

Grob gesagt geht es dabei darum dass ein Star oftmals auch als Idol für viele junge menschen dient.

als solches schart er immer mehr fans / Anhänger um sich welche sich immer weiter vervielfachen. der stetige zuwachs von fans wird dann als Rattenfänger-Syndrom gesehen...

hoffe das ist so richtig...meine das mal gehört zu haben :)

Antwort
von derfiesefriese, 21

Wenn Du z.B. einem Idol wegen seines Charismas wie blöd hinterherläufst, alles tun würdest, um in seiner Nähe zu sein und ihn abgöttisch liebst, und Dich dabei selbst aufgeben würdest.

Kommentar von Windspender ,

also ein groupie ? :D

Kommentar von derfiesefriese ,

so könnte man das sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten