Was bedeutet R->R in der Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Urbildmenge (Grundmenge des Definitionsbereichs) ist die Menge der reellen Zahlen (Symbol vor dem Pfeil).

Bildmenge (Grundmenge des Definitionsbereichs) ist die Menge der reellen Zahlen (Symbol nach dem Pfeil).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es beudeutet einfach, dass die Funktion eine Abbildung von den reellen Zahlen in die reellen Zahlen ist, dh anschaulich der "Input" ist eine reelle Zahl und der "Output" ebenso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz unmathematisch erklärt: 

Wenn du eine Zwiebel in den Mixer wirfst bleibt es eine Zwiebel. Der Mixer steht für die Funktion und deine Zwiebel ist die Zahl die du für x benutzt. 

f(x) = x

Der Mixer ist aus. An der Zwiebel ändert sich nichts. 

f(x) = 10x 

Der Mixer dreht sich und du hast hinterher statt einer, 10 Zwiebelteile. Wirfst du zwei Zwiebeln rein sind es dementsprechend 20. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine funktion die von R auf R abbildet.

anderes beispiel:

f: N->Q f(x) = x/2

wäre eine funktion, die die natürlichen zahlen auf die rationalen abbildet

oder

f: N->N f(x) = x²

wäre eben das selbe wie bei dir oben, du dürfest aber nur natürlich zahlen einsetzten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung