Frage von roromoloko, 28

Was bedeutet osmotischer Druck ist höher im Vergleichsmedium?

Ich hab mir die Entstehung des osmotischen Drucks so vorgestellt: Durch eine semipermeable Wand diffundiert Wasser zu der Seite mit höherer Konzentration an Ionen. Dadurch entsteht (z.B. im U-Rohr) eine Höhendifferenz. Somit entsteht gleichzeitig ein hydrostatischer Druck, der im Gleichgewicht genauso groß ist wie der osmotische Druck. Richtig?

Was heisst aber: der osmotische Druck ist im Innenmedium höher als im Außenmedium? Das ist ja bei hypertonischen Lösungen der Fall, bei denen Wasser nach außen strömt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community