Frage von tibilo, 20

Was bedeutet nächste Rechnungslegung....?

Hallo! habe folgende Textzeilen zu lesen bekommen. Folgende Einkommens- und Ausgabenbelege wurden für den Zeitraum.....geprüft. Deer Bestand setzt sich wie folgt zusammen..... Dem Nachlaßpfleger wird aufgetragen die nächste für den Zeitraum vorzulegen..... Amtsgericht.

ich bin zwar anscheinend Erbberechtigt, kenne aber diese Person nicht persöhnlich. Wenn das so weitergeht kommen noch Rechnungen... . Wie komme ich da raus? Wie...Wo kann ich das Erbe ablehnen?

Danke fürs lesen...nachdenken....und Antworten.

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 3

Sie können das Erbe natürlich innerhalb von 6 Wochen ab Kenntnis ausschlagen. Die Ausschlagung muß dabei vor den Nachlassgericht erfolgen.

Die Tatsache, das ein Nachlasspfleger bestellt wurde und die Sache noch nicht mangels Masse wieder eingestellt wurde, sprich allerdings für einen positiven Nachlass, sprich das sie am Ende Geld / Vermögen herausbekommen.

Daher sollten sie natürlich zunächstmal auf den Bestand schauen, was da an Vermögen da ist.

Wenn das so weitergeht kommen noch Rechnungen.

und die Rechnung den gegenüberstellen.

Antwort
von WosIsLos, 6

Was heißt anscheinend?

Gab es eine Testamentseröffnung, zu der du geladen warst, oder spekulierst du nur etwas?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten