Frage von knogge, 79

Was bedeutet "mengen" in der Drogenszene?

Meine Vermutung liegt ja bei intravenös Heroin... Aber sicher kann mich jemand genauer aufklären :)

Es handelt sich um ein Verb, ein analoges Beispiel, das mir einfällt, wäre "kiffen" was Umgang und Art der Droge ja mehr oder weniger klar definiert..

Eventuell ist es sehr umgangssprachlich und kommt nur im Raum Rheinland-Pfalz vor...

Antwort
von knogge, 39

Wie in einem Kommentar gerade eben von mir erwähnt, es geht um das Verb "mengen" in Zusammenhang mit Drogenkonsum... Es muss etwas bedeuten, was genau für eine Art von Verwendung rauchen, spritzen usw beschreibt... nur eben umgangssprachlich :-/


Analoges Beispiel wäre eventuell "Kiffen"


Kommentar von magicdrummer ,

unterjubeln von Drogen könnte das sein.   z.b. tropfen ins Glas "mengen"....   denn mengen ist niederländisch für "mischen" ^^

Kommentar von knogge ,

Das würde aber nicht in den Kontext passen ...

Kommentar von magicdrummer ,

da frage ich mich doch, welcher kontext ? ^^

Kommentar von knogge ,

Der Kontext, das es ein Verb ist, welches Drogenkonsum und verwendete Droge exakt beschreibt... Wie jetzt öfter von mir kommentiert wäre das Verb "Kiffen" analog dazu in der Art und Weise wie eine bestimmte Droge konsumiert wird...

Antwort
von Tammy237, 23

Das ist ein Ausdruck zum Strecken der Droge.

Dabei wird meistens das Gras mit zB.: Haarspray,Sand,Blei oder anderem ,,verfeinert´´ und somit im Gesamtgewicht schwerer. Meistens machen das die ,,großen Dealer´´ um mehr Gewinn zu schlagen.

Antwort
von tomaber, 40

Mit Menge ist meistens eine größere Menge an Drogen gemeint 

Kommentar von knogge ,

Ich bin ja nicht blöd :D das ist hierbei eben nicht gemeint ;) Es ist ein Verb, welches eine bestimmte Droge und dessen Konsum beschreibt.. Analog zu "kiffen" beispielsweise

Antwort
von magicdrummer, 46

vielleicht meinst du einfach "ne Menge"  ... das ist einfach  mehr als n tagesbedarf oder wie auch immer... ^^

wikipedia:

Das deutsche Betäubungsmittelgesetz kennt drei verschiedene Mengenbegriffe. Anhand der Einteilung in verschiedenen Mengenkategorien – Geringe Menge auch Kleinstmenge, Normalmenge und Nicht geringe Menge – beurteilt ein Gericht die Schwere eines Betäubungsmitteldeliktes und entsprechend die zugehörige Strafe. Vergleichbare Regelungen enthält das österreichische Suchtmittelgesetz.

Antwort
von Chillersun03, 10

Könnte von MDMA kommen. "Emma" oder "Emmen" oder "MM'en" oder "MDM'en". Hab "Emmen" bis her nur 1 oder 2 mal gehört, nicht sehr verbreitet. Vielleicht hast du das Wort falsch verstanden.

Warum liegt deine Vermutung bei i.v. heroin?!? Das möchte ich jetzt mal wissen!

Kommentar von WasSollHierhin ,

Mich wundert es kaum das "Emmen", "MMen" oder "MDMen" nicht so verbreitet ist. Es hört sich nämlich absolut ******* an haha :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten