Was bedeutet Marktneutrales Portfolio oder was bedeutet generell Markneutrel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das bedeutet, daß sich der Gesamtwert  der im Depot befindlichen Wertpapiere theoretisch  nicht durch allgemeine Marktbewegungen und Konjunkturschwankungen  seiner Gesamtsumme verändert.

Zum einen gibt es Anlagen, die sich  unabhängig von der Zins und oder Aktienkursentwicklung entwickeln ( z.B Immobilienanlagen deren Rendite  sich aus den erhaltenen  Mietzahlungen ergeben)

Teilweise entwickeln sich Anlagen auch in der Theorie  gegensätzlich.

Dh. ein steigender Rentenmarkt bedingt häufig einen fallenden Aktienmarkt und umgekehrt.

Industriemetalle entwickeln sich häufig analog der Konjunktur, Edelmetalle jedoch  nicht. 

In einer Krise steigen in der Regel die Kurse von bonitätsstarken Hartwährungsstaatsanleihen, während viele andere Anlagen fallen.

Baut man nun ein Portfolio geschickt auf, kann man durch die Tatsache, daß sich viele Anlagen (zumindest lehrbuchmäßig) gegensätzlich bewegen, ein Markt- bzw Konjunkturunabhängiges  Portfolio erhalten.

Bsp. Du hast einen Immobilienfonds , eine höhere Summe  langlaufender dt. Staatsanleihen und  eine kleinere Summe Aktien.

also angenommen der Aktienmarkt fällt, aufgrund einer sich abzeichnenden Konjunkturschwäche. Dann würdest du theoretisch durch steigende Anleihekurse diese Verluste ausgleichen. Der Immobilienfonds wäre ohnehin nicht betroffen

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nick996
28.11.2015, 09:46

danke du hast mir echt geholfen😀

0