Frage von liontDerMissit, 26

Was bedeutet klasse 1-2 bei Feuerwerk?

Antwort
von XHeadshotX, 26

Das ist die Kennzeichnung nach EG-Richtlinie

Kategorie 1: „sehr geringe Gefahr“, Schallleistungspegel von max. 120 dB im Abstand von 1 m, auch in geschlossenen Bereichen einschließlich Wohngebäuden zu verwenden;Kategorie 2: „geringe Gefahr“, Schallleistungspegel von max. 120 dB im Abstand von 8 m, innerorts generell verboten, gem. Verordnung oder Genehmigung ab 16 Jahren in abgegrenzten Bereichen im Freien zu verwenden;Kategorie 3: „mittelgroße Gefahr“, Schallleistungspegel von max. 120 dB im Abstand von 15 m, nur nach behördlicher Genehmigung und durch ausgebildete Pyrotechniker in weiten offenen Bereichen im Freien zu verwenden;Kategorie 4: „große Gefahr“, keine Schallleistungspegel-Limit, nur nach behördlicher Genehmigung und durch ausgebildete Pyrotechniker in weiten offenen Bereichen im Freien zu verwenden

Richtlinie 2007/23/EGInverkehrbringen pyrotechnischer Gegenstände nach ihrer Gefährlichkeit oder ihrem Verwendungszweck

Kommentar von Pyroalex96 ,

in Deutschland gibt es leicht andere Regelungen Kategorie 2 (F2) ist ab 18 Jahren

Kommentar von derdavid7478 ,

Klasse 1 ist doch auch sowas wie jugendfeuerwerk oder?

Antwort
von Chiarissima, 21

Kleinstfeuerwerk (Klasse I): Feuerwerksscherzartikel und -spielwaren, Tischfeuerwerk: Sie sind meist ohne gesetzliche Einschränkung verwendbar.

Kleinfeuerwerk (Klasse II): Feuerwerke, die auch von nicht als Pyrotechniker ausgebildeten, im Allgemeinen aber erwachsenen Personen abgebrannt werden dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten