Frage von Cico49, 56

Was bedeutet Inflation?

Antwort
von Welling, 19

Inflation ist ein Prozess allgemeiner Preissteigerung. Daraus ergibt sich ein Kaufkraftverlust des Geldes. Nimm an, die Preise seien in einem Jahr um 5 % gestiegen. Dann kostet ein Produkt, das vorher 1 € gekostet hat, 1,05. Wenn du dann den alten Preis durch den neuen dividierst, also 1 durch 1,05 =0,9523, kannst du sagen: Der Euro hat noch eine Kaufkraft von 95,23 Cent gegenüber dem Vorjahr. Oder: er hat noch 95,23 % seiner vorjährigen Kaufkraft. oder: die Kaufkraft des Euro ist um 4,77 % gegenüber dem Vorjahr gesunken.

Antwort
von Th32PaC, 41

Je seltener ein Gegenstand desto Wertvoller ist es oder?
Je mehr du Geld druckst desto weniger Wert hat es dann.
Auf der ganzen Weiten Welt wird der Dollar verwendet für Geschäfte und weil es wenige Dollar Scheine gibt, ist der Dollar das "teurste Geld".

Antwort
von ThommyHilfiger, 41

Schlicht und ergreifend Geldentwertung. Das bedeutet, du kannst für's gleiche Geld immer weniger kaufen.

Antwort
von SebRmR, 41
      http://www.duden.de/rechtschreibung/Inflation
      - (Wirtschaft) mit Geldentwertung und Preissteigerungen verbundene, beträchtliche Erhöhung des Geldumlaufs im Verhältnis zur Produktion
      - Zeit, in der eine Inflation stattfindet

    - das Auftreten in sehr, allzu großer Menge; übermäßige Ausweitung
Antwort
von HonestBeaver, 34

Inflation bedeutet ein höherer Geldumlauf und somit eine gewisse Entwertung.

Antwort
von WehZehEnte, 48

Kurz gesagt: Das Geld wird weniger wert.
Bei Inflation könnte ein Stück Brot also z.B. eine Million Euro kosten.

Antwort
von Victor425, 27

Geld verliert an Wert.

Antwort
von Justn553, 31

"

Inflation

[lat.] I. bezeichnet eine wirtschaftliche Situation, in der ein Missverhältnis zwischen der volkswirtschaftlich vorhandenen Geldmenge (Überangebot) und dem Angebot an Waren und Dienstleistungen herrscht. Dies führt zur Steigerung des Preisniveaus und zur Senkung der Kaufkraft des Geldes. Zu unterscheiden sind

 "

Antwort
von Nebuk, 30

Aufblähung

Eine rapide Zunahme der Geldmenge, der kein angemessenes Wirtschaftswachstum gegenüber steht.

Wird zuweilen auch synonym genutzt für allgemeine Preissteigerung bzw. Geldentwertung. 

Im ursprünglichen Sinne bedeutet es aber immense Aufblähung des Geldvolumens. 

Mehr und mehr setzt sich für die ursprünglich gemeinte Inflation der Begriff Hyperinflation durch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community