Frage von TS1432, 171

Was bedeutet genau Scheckheft gepflegt?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 70

Hallo :)

Unter 'nem Auto das "Scheckheftgepflegt" ist versteht man streng genommen ein Fahrzeug bei dem sämtliche Kundendienste pflichtig erledigt, ins Serviceheft ("Scheckheft") eingetragen wurden und das auch noch von einer Vertragswerkstätte also nicht i.wie einem ATU oder einer freien Werkstatt die ohne Stempel irgendwas hinschmiert.

Leider wird mit dem Begriff dermaßen inflationär umgegangen dass selbst Fahrzeuge als "Scheckheftgepflegt" angeboten werden, bei denen beim Fahrzeugalter von 10 Jahren lediglich die ersten zwei-drei KUndendienste vermerkt worden sind.. sowas ist dann - wenn man es genau nimmt - KEIN "Scheckheftgepflegter" Wagen. Das wäre dann m.E. eher ein Wagen, bei dem das Scheckheft zwar da ist, aber nicht vollständig geführt.

Einer meiner Freunde hat einen Autohandel, er bietet nur Autos als "Scheckheftgepflegt" an, bei denen echt alles immer gemacht wurde. Er meinte mal, alles andere würde die Kunden auf eine falsche Fährte locken.

Kommentar von TS1432 ,

Vielen Dank für die genaue Erklärung :)

Antwort
von Vando, 44

Ob nun scheckheftgepflegt wirklich nur bedeutet, das nur eine Eintragung gemacht sein muss, weiß ich nicht.

Im Standartjargong wird damit aber vorausgesetzt, bzw. wird damit gemeint, dass alle Inspektionen, Flüssigkeitenwechsel, und sonstige Wechselintervalle, die ein Auto durchlaufen haben muss, es auch durchlaufen hat und quittiert wurden. Bestenfalls auch noch mit allen anderen Werkstattrechnungen.

Und ja das ist schon relativ wichtig.

Ohne ein lückenlos gepflegtes Scheckheft, kann/muss man davon ausgehen, dass eben je Inspektion etc. nicht gemacht wurde. Ganz ohne Scheckheft kann/muss man davon ausgehen, dass ein Wagen nie die Werkstatt gesehen hat, ein 10 jahre alter Wagen z.B. also nie beim Ölwechsel war.

Ohne Scheckheft kann es also sein, dass der Wagenhalter das Fahrzeug maximal vernachlässigt hat, was diese Intervalle angeht. Er kann sie ja nicht belegen. (Ob er nun einen befreundeten Werkstattkumpel hat, der diese ,,schwarz" einträgt sei mal dahingestellt.) Die Rechnung für all diese Versäumnisse zahlte dann der nächste Besitzer, den das Risiko für einen Ausfall (Motorschaden) ist deutlich größer.

Ergo kann man bei einem Wagen der absolut kein Scheckhaft hat, extrem den Preis drücken. Und das können je nach Auto und VB mehrere Tausend Euro sein. Okay, wenn man einen Opel Corsa A für 500€ hat, dann natürlich nicht. Dann ist das sogar annähernd egal.

Fehlt nur eine ist das technisch gesehen nicht so schlimm. Ist aber trotzdem ein gutes Preisdrückargument.

Kommentar von Vando ,

*Ohne ein lückenlos gepflegtes Scheckheft, kann/muss man davon ausgehen, dass eben jene Inspektion etc. nicht gemacht wurde.

Antwort
von LordSimcoe, 35

Es ist vor allem eine teure Sache dieses Heft zu pflegen, weil die Berzragswerkstatt gerne mal 270€ dafür nimmt. Deswegen gibt es oft Lücken im Scheckheft, wenn man diese empfohlene Inspektion nicht jedes Mal oder gar nicht gemacht hat.

Dann ist mehr oder weniger "halb-gepflegt". Die meisten machen einen Ölwechsel und lassen die Filter tauschen. Für ein gepflegtes Scheckheft muss man wesentlich mehr berappen.

Antwort
von wollyuno, 54

das scheckheft sieht wie neu aus lach.damit ist gemeint jeder vorgeschriebene kundendienst wurde in der werkstatt gemacht und ist im scheckheft eingetragen

Antwort
von Miete187, 34

Das das Auto zur Wartung überwiegend in der Werkstatt war.

Über den Zustand des Fzg. nicht viel.

Besserer  Preis beim Verkauf des Fzg beim Händler,

Zum überlegen.....Wenn ein Kfz-Mech. oder Meister alles am Fzg selbst macht und alle Kaufbeläge mit Datum hat. Also alle Ölwechsel und Verschleissteilrep. nachweisen kann inkl. Tüvberichte.

Ist das Auto dann wirklich weniger Wert ???? und oder schlechter??? Was ist der Stempel im Heft Wert??

Antwort
von Stig007, 26

Dort steht drin bei wie vielen Kilometern die Inspektion etc. gemacht wurde

Antwort
von Jacques2013, 69

Das das Auto in einer Vertragswerkstatt regelmäßig geprüft und repariert wurde.

Antwort
von Interesierter, 112

Das bedeutet so gut wie gar nichts. Es bedeutet lediglich, dass eine Wartung durchgeführt und im Scheckheft eingetragen wurde.

Wenn du sicher gehen willst, lass dir VOR DEM KAUF das Scheckheft zeigen und schau es gründlich durch. Im Scheckheft sind alle programmierten Wartungen aufgeführt und mit Unterschrift und Stempel der Werkstatt protokolliert.

Ein vollständig ausgefülltes Scheckheft ist in der Regel ein Zeichen für ein Auto ohne oder nur mit geringem Wartungsstau.

Kommentar von Alopezie ,

Das bedeutet so gut wie gar nichts. Es bedeutet lediglich, dass eine Wartung durchgeführt und im Scheckheft eingetragen wurde.

[...]

Ein vollständig ausgefülltes Scheckheft ist in der Regel ein Zeichen für ein Auto ohne oder nur mit geringem Wartungsstau.

Ich dachte es bedeutet so gut wie gar nichts?

Kommentar von Interesierter ,

Scheckheftgepflegt steht meist in Verkaufsanzeigen. Ich wollte darauf hinaus, dass dieses Wort nicht bedeutet, dass alle Inspektionen gemacht wurden sondern eben nur mindestens EINE.

Im letzten Absatz hatte ich über das KOMPLETT AUSGEFÜLLTEN SCHECKHEFT geschrieben.

Du erkennst den Unterschied?

Antwort
von wikinger66, 18

Ja, haben sich ja nun schon viele darüber ausgelassen. In der Regel kann der Käufer nachvollziehen, ob alle vom Hersteller geforderten Wartungen, dem jeweiligen KM-Stand oder einer zeitlichen Frist entsprechend,durchgeführt wurden. Weiterhin ist ersichtlich, ob diese von einem Vertragshändler oder von einer freien Werkstatt durchgeführt wurden. Es ist davon auszugehen, dass ein regelmäßig gewartetes Auto in einem ordnungsgemäßen zustand ist. Zusätzlich kann manzum Beispiel bei allen VAG- betrieben (VW,Skoda Audi usw.) anhand der Fahrgestellnummer auslesen, was wann an dem Fahrzeug gemacht wurde, also auch Reparaturen. Voraussetzung: Sie wurden in einem VAG- betrieb durchgeführt.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 73

Das bedeutet, dass mindestens 1x ein Eintrag ins Scheckheft vorgenommen wurde. 

Es bedeutet nicht, dass das Scheckheft lückenlos geführt wurde.

Antwort
von Zumverzweifeln, 59

Beim Wagenneukauf erhältst du ein Heft, in das die Werkstatt einträgt, welche Inspektionen etc. macht worden sind - das ist das Scheckheft.

Es stellt sicher, dass der Wagen zu den angegeben Daten und Arbeiten in der /einer Vertragswerkstatt war.

Antwort
von h3nnnn3, 37

dass der regelmäßig durchgeführte service bis zum aktuellen datum im serviceheft dokumentiert wurde.

Antwort
von mrlilienweg, 30

Dass ein Fahrzeug nach den vom Hersteller vorgesehenen Wartungsplan gewartet wurde.

Antwort
von Kiboman, 52

jedes auto hat ein scheckheft, da werden wartungen und Inspektionen eingetragen.

entsprechen die intervalle den herstellet empfehlungen, ist es checkheftgepflegt.

Antwort
von verhardt, 64

dass alle Inspektionen laut Herstellerempfehlung gemacht wurden

Kommentar von ronnyarmin ,

Genau das bedeutet es nicht. Wenn nur eine einzige Inspektion laut Herstellerempfehlung durchgeführt wurde, ist das Auto scheckheftgepflegt.

Kommentar von Hartos ,

Nein stimmt auch nicht...

Wenn du einmal was ins Scheckheft einträgst und dann 10 Jahre nicht mehr ist es nicht Scheckheft gepflegt..

Ein Scheckheft gepflegtes Auto hat alle Stempel und nicht nur ein oder zwei🍻

Antwort
von Nico63AMG, 31

dass eine Wartung o.Ä. eingetragen ist und dementsprechend dokumentiert ist .

Antwort
von Roebdc, 36

 Dass das Fahrzeug alle Inspektion beim Fachhändler gemacht hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten