Frage von skate1303, 124

Was bedeutet für euch Style (weiblich)?

Ich bin jetzt 16 und habe keinen Style. Ich gehe in schwarzer jeans, tshirt und sweatjacke raus. alles schwarz/grau, dunkele töne, bloß nicht auffallen... Was macht für euch style aus? Wie kleidet ihr euch? und kennt ihr gute websiten um dabei zu bleiben?

Antwort
von Mallewalle, 30

Style hängt von Faktoren ab. Nicht alles passt jedem. Bei blassen Menschen sieht schwarz nicht vorteilhaft aus, es lässt einen noch weißer erscheinen. Wogegen bei gebräunter Haut, schwarz gut aussieht. So als Beispiel.

Styles sind unterschiedlich, je nach Typ Mensch. Also hat für mich die Person Style, die ihre Kleidung, Schnitt, Muster, Farbe gewählt nimmt, so das die Kleidung die Person vorteilhaft erscheinen lässt. Markenkleidung bringt nicht viel, wenn es deinem Hauttypen oder Figur nicht passt, oder wenn das Oberteil und Unterteil nicht zueinander passen.

Es muss die richtige Kombination von allem sein, dabei spielt es keine Rolle, ob es Markenklamotten sind oder Discounter. Obwohl, ja, Markenklamotten haben eine bessere Qualität.

Mir z.B passen bunte und knallige Farben, meiner Freundin kein bisschen. Alles bund sieht dann aber auch nicht schön aus. Dennoch kann ich es mir erlauben ein knalliges Top z.b zu tragen. Und genau von dem Unterschied spreche ich. Eine knallige farbe steht ihr einfach nicht, es lässt sie unvorteilhaft erscheinen. Deshalb hat sie z.b. für mich style, weil sie weiß was ihr steht und sich auch danach orientiert, und was ihr nicht steht auslässt.

Weshalb ich auch nicht immer nach der Mode gehe. Oder was gerade so in der Schule getragen wird. Es muss mir auch stehen und mit anderer Kleidung kombinierbar sein. Und eine gute Kombination macht Style aus. 


Kommentar von Mallewalle ,

Es tragen ja auch viele Mädchen nur schlabberpullis oder etwas unauffälliges, weil sie sich einfach genau so innen drinn fühlen. Dabei würde ihnen ein Sommerkleidchen so gut stehen. 

Sein inneres Wohlbefinden  ist nunmal nicht das gleiche wie das optische Aussehen. Nur weil man sich in schwarzen oder grauen Sachen wohl fühlt heißt es nicht, dass es einem steht. Und die meisten dieser Mädchen ziehen sich nicht so an, weil sie sich darin wohl fühlen, sondern weil sie zu wenig Mut haben etwas gewagteres anzuziehen.

Dabei muss man beachtet, fühlen die sich wohl in der Kleidung, weil es wirklich ihr style ist, oder weil sie einfach sich in ihrer konfort Zone wohl fühlen, wo sie unauffällig bleiben können?

Wie gesagt, ich spreche nicht von allen Mädchen/Jungs. Aber die meisten sind einfach zu schüchtern was Mode angeht und nicht weil sie sich in ihren Klamotten wohl fühlen. Solche Fälle gibts natürlich auch.

Wogegen anderen Leuten schlabberpullis sogar stehen. Ariana Grande z.b :D

Kommentar von FranziiCookiie ,

Naja, was ist denn daran falsch, noch blasser auszusehen. Das hat wie bei Schneewitchen auch seinen Reiz. Jeder hat doch sein eigenes Schönheitsideal, da kann man nicht sagen: "Ne ne, das steht dir aber nicht."

Kommentar von Mallewalle ,

Ja das stimmt schon. In Japan ist es ein Schönheitsideal.

Antwort
von BlackAngel27, 17

Du hast doch einen Style! Wenn du dich selbst als ein Mädchen beschreibst, welches diese Art von Klamotten trägt, um nicht aufzufallen, dann ist es doch dein eigener Style und auch das, was du kaufst, wenn du in die Stadt gehst. Nicht jeder will auffallen.. ich persönlich ziehe auch nur dunkle, eintönige Sachen an und ich fühle mich sehr wohl darin. 

Wenn du dich wohl fühlst, ist es doch egal WAS du anziehst und WIE es für andere aussieht. Du kannst auch mit deiner Schönheit auffallen, muss nicht immer an den Klamotten liegen :)

Antwort
von FranziiCookiie, 12

Ich muss sagen, ich laufe oft auch mit Sachen rum, die mir eigentlich null stehen, einfach weil sie schön sind und  mir gefallen. Letztendlich ist es mir dann auch egal, ob sie mir stehen (liegt halt dann hauptsächlich an meiner Figur und ich denke mir dann immer: "ach die kann ich doch ändern").

Ich selber, habe auch noch keinen wirklichen Style, bin gerade auf der Suche nach "meinem Style". Ab und zu laufe ich in einem eleganten Mantel rum, manchmal einfach in einem Männerpulli aus den 80-ern. Aber so ziemlich immer: Leggins und Dockers. (Im Sommer andere Schuhe.)
Meine Mission ist jetzt erst mal Abnehmen, danach suche ich weiter "Meinen Style".

Und wenn du dir im Spiegel gefälltst, dann passt das doch. Wenn du aber was ändern willst, dann tu das! Geh einfach in verschiedene Läden und such ein wenig rum und denk nicht daran, was andere denken könnten, sondern was du schön findest und worin du dich wohl fühlst. Nichts ist verkehrt.

Und ich muss den anderen mit dem Markenkleidungszeug bisschen widersprechen. Markenkleidung muss nicht unbedingt eine bessere Qualität haben, nur weil sie teurer ist. Klar ist Nike besser als H&M in Sportklamotten. Aber vieles ist einfach nur Namenkauf. Ich meine ein T-Shirt von Nike für 20€ wird genauso wie eins für 10€ in China, in der selben Fabrik hergestellt, aus dem gleichen Stoff.

Man kann nicht immer sagen teuer = besser, aber manchmal stimmt es dann wirklich. Muss jeder für sich herausfinden. :)

Antwort
von lalilu95, 55

Ich lege oft Wert auf Markenkleidung wegen der Qualität, aber verurteile Menschen nicht danach. Bin ein großer Fan von Adidas/ Adidas Neo. Sportlich, lässig, locker und trotzdem Figurbetont. 

Antwort
von Timh2512, 26

Unter Style verstehe ich einen persönlichen Look der eigen ist aber doch mit den Trend mitgeht.

Antwort
von Dilara47, 19

Zieh das an worin du dich wohlfühlst. Ich fühle mich in enger Jeans, weitem einfarbigem Oberteil und Converse pudelwohl. Gehe nicht nach Trends sondern danach was du magst und schön findest.

Kommentar von skate1303 ,

Aber ich laufe so langweilig rum, dass es schon fast ungepflegt aussieht...

Kommentar von Dilara47 ,

Mein style ist auch eher langweilig aber wenn es dir gefällt, dann soll es so sein. Der Style sagt nichts darüber aus wie gepflegt du bist oder nicht. Wenn man es eher schlicht mag dann ist das so.

Antwort
von Liebeskummer661, 9

Mode ist Mode wenns du die Kleidung kombinieren kannst früher waren Jeans Jacke in jetzt laufen alle mit Leder Jacken rum ich persönlich ziehe beides an muss man einfach kombinieren können.

Antwort
von Labertaschen, 49

Style ist nicht etwas, was man sich selbst aufzwingt, finde ich.Der perfekte Style kehrt das innere nach außen; er sagt wer man ist, ohne, dass man ein Wort mit jemanden gewechselt hat. Und er passt nicht nur, sondern man fühlt sich einfach pudelwohl, weder zu wenig noch zu viel. :)

Antwort
von 3runex, 48

Sportlich wenn ich zum Kollegen gehe: Adidas Jeans, Adidas T-shirt.

Und für alles andere: Weiße oder schwarze Hose, ein rockiges/grungeiges shirt oder vielleicht ein Hemd. :) Und dazu immer unauffällige Schuhe.

Aber mittlerweile achte ich da nicht mehr so extrem auf mein Style wie früher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community