Frage von mik000, 53

Was bedeutet für euch persönlich Frieden?

Hallo zusammen, mich würde interessieren, was für euch persönlich Frieden bedeutet. Also keine Dudendefinitionen oder bekannte Zitate, sondern eine persönliche Definition. Lg, mik000

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 10

kein Streit, keine Diskussionen, keine Gewalt... einfach nur Ruhe ;)

Antwort
von gamine, 5

Frieden mit mir selber habe ich, wenn ich einfach zufrieden bin, mich nichts quält oder beunruhigt, wenn ich die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen kann und mich um die Zukunft nicht sorge.

Frieden mit anderen Menschen habe ich, wenn jeder die Überlegenheit des anderen annehmen kann. Jeder ist ja in unterschiedlichen Bereichen über- bzw. unterlegen.

Frieden in einer Gesellschaft ist, solange die Unzufriedenen in Zaum gehalten werden, mit welchen Mitteln auch immer. 

Idealerweise würde niemand versuchen, sich selbst Vorteile zu verschaffen, dann brauchte auch niemand in Zaum gehalten zu werden, weil sich niemand benachteiligt fühlen würde.

Frieden zwischen Staaten wäre, wenn sie einander einfach in Ruhe lassen würden.

Antwort
von BienenPo13, 24

Frieden ist meiner Meinung nach eine für alle angenehme situation/ für alle angenehme Umstände

Antwort
von Steffile, 18

Wenn keine Raketenalarme ertoenen.

Antwort
von nowka20, 3

friede ist ein temporärer ausgleichszustand zwischen den uns versuchenden gegenmächten

Antwort
von pruddle, 5

Bei Regen am Fenster sitzen, im Herbst mit Mantel spazieren gehen, nach einem Ausflug im Schnee heiße Schokolade trinken, abends mit meiner Katze Fernsehen, das sind alles Dinge, bei denen ich mich am geborgensten und friedlichsten fühle. :)

Antwort
von priviet, 2

Frieden...Es gibt kein Frieden.Frieden ist nur eine Illusion genau wie die Demokratie.
Und wenn es möglich ist.Dann aber auch nur ohne Menschen ohne Tiere und ohne Physik.

Antwort
von WosIsLos, 14

Ein wünschenswerter Zustand, den es aber nur im Paradies gibt.

Auf unserem Planeten mit Überbevölkerung und Völkerwanderungen nicht zu machen

Kommentar von mik000 ,

Danke für deine Antwort! Auch wenn ich dir nicht ganz deiner Meinung bin: Haben wir es denn schon versucht? 

Antwort
von IchOhneZiel, 20

Wenn sich eine Gemeinschaft bildet mit gegenseitiger Ruecksicht, dir sich nicht darauf versteift zu hassen. Wenn angefangen seinen Horizont auch ins ungewohnte zu erweitern. Wenn Neid und Eifersucht besiegt sind, das was wir Gesellschaft nennen sich vom Kommerz getrennt hat und man anstrebt das es allen gut geht nicht nur sich selbst.
Dann glaube ich kann ich es Frieden nennen.

MfG

Antwort
von HirnvomHimmel, 6

Echter Frieden: Der Zustand, in dem niemand jemand anderem etwas gegen dessen Wohl und Willen nimmt.

Falscher Frieden: Jemand nimmt einem anderen etwas, aber der andere weiß nicht, daß es ihm schadet oder er wehrt sich nicht dagegen, weil er in einer unterlegenen Position ist.

Antwort
von paranomaly, 6

Es zu schaffen sein Ego aufzulösen.

Antwort
von manja009, 10

Innere Zufriedenheit...wenn man mit sich selbst und der Umweld zufrienden ist.

Antwort
von MoseRosental, 3

Ich habe meinen Frieden wenn ich Frieden mit Gott habe.

Antwort
von fricktorel, 2

"Jeshua" (2.Thes.3,16).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community