Frage von Kajawizu, 46

Was bedeutet für euch Kultur?

Antwort
von Rosenblad, 7

Kultur sind alle vom Menschen erbrachten geistigen, materiellen und symbolischen Leistungen oder wie es Max Weber formulierte:

Kultur' ist ein vom Standpunkt des Menschen aus mit Sinn und Bedeutung bedachter endlicher Ausschnitt aus der sinnlosen Unendlichkeit des Weltgeschehens“. „Eine Kulturerscheinung ist die Prostitution so gut wie die Religion oder das Geld, alle drei deshalb und nur deshalb, als ihre Existenz und die Form, die sie historisch annehmen, unsre Kulturinteressen direkt oder indirekt berühren, als sie unseren Erkenntnistrieb unter Gesichtspunkten erregen, die hergeleitet sind aus den Wertideen, welche das Stück Wirklichkeit, welches in jenen Begriffen gedacht wird, für uns bedeutsam machen. (Max Weber „ Die „Objektivität“ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, 7. Aufl. Tübingen 1988 (zuerst 1922), S.146-214, hier S. 180)

Antwort
von Namenlos002, 16

Kultur für mich im wesentlichen wie gesellschaftlich-mehrheitlich-einheitliche Vorstellungen von Moral, die sich natürlich auch durch das tägliche Leben, und Unterhaltungsmedien ziehen. Generell der "Stil" einer Gesellschaft.

 Vor dem Hintergrund finde ich Begriffe wie "kulturlos" unpassend, das sind halt nur andere Kulturen(was aber nicht heißt, das ich diese Kulturen mögen muss).

Antwort
von JBEZorg, 4

Ein Phänomen der gestig-sozialen Interaktion der Menschengruppen.

Antwort
von realsausi2, 6

Die Summe all dessen, was Menschen jenseits der Befriedigung von Grundbedürfnissen so treiben. Wobei Kultur auch in diese Befriedigungsprozesse hineinreichen kann.

Antwort
von BRO32, 6

Bestimmte Gesellschaftliche Normen und Traditionen, die von einer Gruppe von Menschen ausgelebt werden und für diese als gemeinschaftsbildend angesehen werden können. Dabei beschränkt sich die Kultur nicht bloß auf ein Volk, sondern auf eine Gruppe von Völkern, aber auch einzelne Subethnien eines Volkes, oder auch auf "volksübergreifende" Gemeinschaften. Es gibt die deutsche Kultur, aber auch die sächsische Kultur mit ihren Eigenheiten, Analog dazu - italienische Kultur und toskanische Kultur. Volksübergreifend kann man von der islamischen oder der christlichen Kultur sprechen. Auch von der abendländischen, oder der europäischen Kultur, die begrenzt sich allerdings nur auf eine geringere Anzahl der Normen und Traditionen, da bei unterschiedlichen Völkern nicht unbedingt alle übereinstimmen.

So hätte ich es in einer Klausur formuliert, oder in einer Hausaufgabe.

Antwort
von josef050153, 2

Kultur ist das, was Banausen nicht haben.

Antwort
von heidemarie510, 11

Lebensstil, Werte, Bildung....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community