Frage von LisJo, 10

was bedeutet farbwiedergabeindex?

weiß das jemand???

vielen dank im vorraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 6

Sonnenlicht und das Licht einer Glühlampe haben eine bestimmte Eigenschaft: alle Farben (Frequenzen), aus denenen das weiße Licht besteht, also die Regenbogenfarben, werden gleich stark (homogen) abgestrahlt. Im weißen Sonnenlicht sind alle Farben zu 100% vorhanden. Deswegen hat Sonnenlicht den Farbwiedergabeindex 100.

Bei Leuchtsofflampen oder LEDs sind im weißen Licht aber nicht alle Farben gleichstark vorhanden. Einzelne Farben können ganz fehlen. Der Farbwiedergabeindex gibt nun sozusagen an, zu wieviel % die Regenbogenfarben abgedeckt sind. Ein Farbwiedergabeindex von 80 bedeutet ungefähr, dass 80% aller Regenbogenfarben abgestrahlt werden, 20% fehlen. Dadurch wirkt das weiße Licht etwas anders, als beim Sonnenlicht.

Das mit den % ist nur eine Näherung zur besseren Vorstellung. Wie der Farbwiedergabeindex nach Norm genau ermittelt wird, ist etwas komplizierter.

Antwort
von Shiftclick, 10

Der Farbwiedergabeindex ist ein Vergleichswert, der zur Charakterisierung von Leuchtquellen dient (Glühlampen, Leuchtstofflampen, Energiesparlampen
und Leuchtdioden) und mit dem die Natürlichkeit der Farbe von beleuchteten Gegenständen angegeben wird. Je größer der Farbwiedergabeindex, desto natürlicher werden Farben wiedergegeben und desto angenehmer werden sie empfunden. Das Sonnenlicht hat einen CRI von bis zu 100, eine weiße LED liegt zwischen 70 bis 95, Energiesparlampen etwa bei 80, Metalldampflampen bringen es auf 60.

http://www.itwissen.info/definition/lexikon/color-rendering-index-CRI-CRI-Wert.h...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten