Was bedeutet es wenn man träumt dass man betet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beten bringt den Wunsch nach Hilfe zum Ausdruck, insbesondere in

ausweglos scheinenden Situationen, in denen man nur noch auf Hilfe 'von

oben' hoffen kann. Auch die Bitte um Vergebung einer belastenden Schuld

oder eine tiefe, die ganze Persönlichkeit umfassende Angst kann dahinter

stehen. Manchmal zeigt das Beten auch an, daß man sich wieder der

Religion und dem Glauben zuwenden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
29.10.2016, 16:27

Manchmal zeigt das Beten auch an, daß man sich wieder der
Religion und dem Glauben zuwenden wird.

Na ich hoffe mal ganz stark, daß du dich da verschrieben hast, und "zuwenden WILL" meintest. Denn die Zukunft kann dir kein Traum zeigen.

Ansonsten ist diese Aufzählung natürlich nicht falsch. All dies kann dahinter stecken, wenn man vom Beten träumt. Allerdings muss man dann der Vollständigkeit halber auch noch aufzählen, daß der Traum vom Beten auch einfach dadurch zu erklären sein kann, daß um einen herum viel gebetet wird, der Druck der Indoktrination also sehr groß ist, oder daß man sich tagsüber einfach nur sehr intensiv (bzw möglicherweise zu intensiv) mit dem Beten beschäftigt.

0

Ich bin Christ. Du kannst ja mal zu Gott beten, wenn Du möchtest. Beten kann echt gut sein! Du musst auch nicht stehen, um zu beten, wenn Du das nicht möchtest.

Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt,
dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist.

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint.

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts! Ein Traum ist ein Traum, nicht mehr und nicht weniger. Wissenschaftliche Traumdeutungen gibt es nicht. Es gibt aber Scharlatane, die dir vorgaukeln, deinen Traum deuten zu können. Glaube diesen Wichtigtuern nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet das man geträumt hat man würde beten.

Träume sind nichts weiter als "Abgase" unseres Gehirns wenn es im Schlaf Erinnerungen verarbeitet. 99% aller Träume sind gänzlich ohne Bedeutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn verarbeitet in Träumen das, was dir noch so im Kopf rumgeht bzw. in deinem Unterbewusstsein ist. Was in Kontext mit Beten du in der letzten Zeit erlebt oder gesehen hast, was in deinem Unterbewusstsein sein könnte, weißt nur du allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts! - Man sollte nicht versuchen mit "abergläubischen" Motiven in jeden Traum eine Bedeutung hineinzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich dass du eine Blume oder ähnliches sein willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NamenSindSchwer
27.10.2016, 18:02

Frage editieren ist voll fies...

0

Was möchtest Du wissen?