Frage von Joschii12,

Was bedeutet es wenn man lebenslanges haft hat?in deutschland

Bin in informatik und das ist die ffrage :D

Antwort
von wernilein,

Ein ziehen,Tür zu,Schlüssel 2 x drehen und wegwerfen.

Kommentar von Joschii12 ,

ich mein wv jahre ??

Kommentar von wernilein ,

Leider nur 25 Jahre.

Kommentar von smoradkh ,

Falsch...

Kommentar von wernilein ,

Danke für den Hinweis.Trotzdem schade,da will man mal Großzügig sein;-)

Antwort
von Pifendeckel,

Hi,

Die Haftzeit der in Deutschland zu „lebenslänglich“ Verurteilten ist in den vergangenen Jahren gesunken. Im Schnitt wandern sie für 18 Jahre hinter Gitter, RAF-Terroristen sitzen unwesentlich länger.

wenn du mehr wissen willst siehe Link

http://www.focus.de/politik/deutschland/studie-lebenslaenglich-bedeutet-im-schnitt-18-jahreaid353872.html

Kommentar von Aronphoenix ,

In NRW sinds durchschnittlich 25 Jahre.

Antwort
von Bizarrus,

Meines Wissens bedeutet "Lebenslang" 25 Jahre.

Gibt ja auch das Urteil "4x Lebenslang" grins

Kommentar von smoradkh ,

Falsch...

Und in Deutschland gibt es sowas wie 4mal... nicht...!

Antwort
von JayJay89,

25 Jahre. Ob du danach wieder rauskommst hängt davon ab ob du sicherheitsverwahrung bekommst oder nicht.

Kommentar von smoradkh ,

Falsch...

Antwort
von skyfly71,

Lebenslang bedeutet erst einmal lebenslang. Nach 15 Jahren kann der Verurteilte das erste Mal einen Antrag auf Begnadigung stellen, sofern nicht die besondere Schwere der Schuld festgestellt wurde. Es gibt durchaus Menschen, die mit den Füßen voran aus dem Knast wieder rausgetragen werden. Eine feste Zeitspanne, nach der ein zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilter zu entlassen ist, gibt es nicht.

Antwort
von smoradkh,

Du kannst nach 15 Jahren den Antrag stellen, entlassen zu werden. DIe Bearbeitungszeit beträgt aber mindestens nochmal 2-3 Jahre, also insgesamt sind es dann 17-18 Jahre.

Wird die besondere Schwere der Schuld festgestellt bedeutet dies, dass du nicht nach 15 Jahren diesen Antrag stellen kannst!

Antwort
von Joschy0907,

In Deutschland bedeutet lebenslange Haft ca. 15 Jahre, danach muß überprüft werden ob der Verurteilte zukünftig in Freiheit keine Straftaten mehr begeht...

Antwort
von falkolino,

Sind dann nur 17 Jahre

Antwort
von Masseltoff,

man kann sich hier nicht einigen und lEIDER sind es zu wenige!!Sie kommen raus und morden fröhlich weiter,den Rest haben sie in 15 Jahren Knast gelernt,weg und zwar mit einer entgültigen Lösung,DASS würde unserem Land mal guttun!!

Antwort
von almmichel,

Nach 15 Jahren guter Führung ist der "Lebenslange" wieder frei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community