Frage von Erdentochter, 23

Was bedeutet es, wenn eine Stute sich Hengstig verhält?

Hallo Pferdefreunde,

ich habe selber 2 Stuten aber das was ich heute im Stall gehört habe war mir neu: Eine Boxennachbarin meiner Pferde, ebenfalls Stute, hat sich anscheinend in den letzten Wochen so Hengstig benommen, weshalb heute der Tierarzt kam. Leider war ich zu dem Zeitpunkt nich da, sonst hätte ich ihn gleich gefragt. Nun ja, der Besi meint, dass das mit dem Hormonhaushalt der Stute hat, und wenn sich irgendein verdacht bestätigt (welcher?) dann muss das Pferd wohl in die Klinik. Ich habe aber keine ahnung um was es sich handelt bzw. welche Folgen das für Stuten hat.

Nun also meine Frage(n), wie "entsteht" sowas und was sind die Folgen?

PS: Das Pferd ist eine 16 Jährige Camargue Stute, vielleicht hat das was mit dem Alter zu tuen?

MfG Erdentochter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 18

wahrscheinlich probleme mit dem hormonhaushalt.

sollte sich herausstellen, dass das von den eierstöcken kommt, muss die stute in der klinik kastriert werden. (eierstöcke werden entfernt und damit die entsprechende hormonproduktion eingestellt). auch tumore (gutartig oder bösartig) im bereich der eierstöcke können solche probleme verursachen.

wenn zusätzlich noch eine dauerrosse vorliegt, liegt so eine vermutung ziemlich nahe.

Kommentar von Erdentochter ,

Ja, das habe ich gerade in einem Forum gelesen, das die Stute bei sowas evtl. sterilisiert werden muss.

Kommentar von friesennarr ,

Nicht sterilisiert, kastriert (die Ovarien werden entfernt - das ist kastration).

Eileiter durchtrennen bzw. veröden wäre eine sterilisation.

Kommentar von Erdentochter ,

Oh^^

Aber Fohlen kann sie dann keine mehr bekommen?

Kommentar von Gargoyle74 ,

Nein !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community