Frage von leoni44, 70

Was bedeutet es, wenn dich als Moslem der Koran stört?

Ich habe gestern zusammen mit mein Bruder in einem Zimmer geschlafen. Er konnte nicht einschlafen, hat den Koran abspielen lassen und ist sofort eingeschlafen. Mich dafür hat es gestört (genervt), und ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Dann habe ich es meinem Bruder gesagt, und er meinte, das ist nichts Gutes. Jetzt habe ich Angst bekommen. Wir sind aber keine strengen Moslems. Wisst ihr, was des heißt?

Antwort
von Realisti, 70

Das Hörbuch war der Koran.

Vermutlich schläfert ihn die gleichmäßige Sprach ein. Beim Vorlesen langer Texte bekommt die Stimme einen ruhigen Klang. Das macht manche Menschen müde. Die Lautstärke wird dich vom Einschlafen abgehalten haben. Das wäre mit jedem Buch passiert, dass nachts laut gelesen wird. Heilig oder nicht.

Vielleicht gibt es eine andere Version des Korans, die mit mehr Betonung oder Sprachmelodie gelesen wird. Das wäre dann die richtige für dich.

Ein schechtes Gewissen brauchst du deshalb nicht haben. Du schadest ja dem Buch nicht. Repektlos warst du auch nicht.

Antwort
von Erdbeertorte00, 34

Das bedeutet nichts. Du warst nur müde und vielleicht kannst du mit Geräuschen nicht so gut einschlafen. Trotzdem solltest du wenn du die Zeit findest am Tage Koran hören oder lesen. Wenn es dich da auch stört, dann ist dein Imam nicht so stark und deine Seele ist mehr an den Teufel gebunden als an Allah. Es muss alles vom Herzen kommen. :)

Antwort
von lohne, 52

Das bedeutet tatsächlich nichts Gutes. Denn dein Gehör ist zu gut für diese Welt. Dein Schlaf war dadurch gestört. Sonst aber hat es absolut nichts negatives zu bedeuten. Verschaff dir Ruhe im Schlafzimmer, dann klappt es auch mit den Einschlafen.

Antwort
von ItsJustMe38, 32

Es ist eher was schlimmes, den Koran abspielen zu lassen und nicht zuzuhören (und stattdessen zu schlafen), daher ist es sogar gut, dass du es ausschalten wolltest, um zu schlafen.

Der Koran ist kein Schlaflied.

Antwort
von ghasib, 43

Dich hat das vom schlafen abgehalten und das hat dich genervt. Das heißt aber nicht dass du ungläubig bist. Wenn man mir die ganze Nacht was vorgespielt hätte dann wäre ich auch nicht eingeschlafen

Antwort
von 1988Ritter, 23

Das ist einfache Psychologie.

Es gibt Menschen die Schlafen gerne mit Hintergrundgedudel, und es gibt Menschen die brauchen Ruhe.

Mit dem Koran hat das mal gar nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten