Frage von Jeansprinzessin, 139

was bedeutet es für deutsche Frauen, wenn ein ungebildeter Chauvinist Staatsführer der westlichen Welt ist?

fassungslos

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dermitdemball, 25

Das Land der "Unbegrenzten Möglichkeiten"! 

Ein Rassist und Sexist der selbst sexuelle Belästigungen, Übergriffe und Nötigungen gegenüber Frauen zugegeben hat, kann/darf/ - ja wird der 45. Präsident der USA!

Ich glaub in jedem europäischen Land wäre nach so einem Eklat seine politische Karriere ein für alle mal vorbei gewesen und die Staatsanwaltschaft hätte Ermittlungen aufgenommen und Anklage erhoben!

Listen To Donald Trump Talk About His Sex Life In Vulgar and Sexist Terms

Donald Trump - sexistisches Video deutsch/german wird zum Skandal

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit, für Frauen ist Deutschland bzw. Europa in dieser Hinsicht doch lebenswerter als die USA!

Was uns aber  noch mehr "Kopfweh" bereiten sollte, - dieser "Saubermann" bekommt die "Herrschaft über die US-Atomwaffen"!

Jemand der nicht das Geringste "einstecken" kann, - sofort wie wild auf Twitter "zurückschlägt", wenn sein Ego auch nur "angehaucht" wird!

Vorsichtshalber hat ihm sein Team  im Wahlkampfendspurt seinen Twitter-Account gesperrt, damit er sich nicht selbst schadet!

Leider geht das bei den Zugangscodes der Atomwaffen nicht, weil ihm dieses Recht gesetzlich ausdrücklich zusteht!

Antwort
von Busverpasser, 25

Ich würde es nicht so ernst nehmen. Schon mal dran gedacht, dass viele andere Politiker genau so denken, sie aber nicht so viele verbale Ausrutscher haben? Sind Menschen, die besser heucheln können und mit ihren Aussagen warten bis sie im stillen Kämmerlein sind wirklich die besseren Menschen?

Antwort
von thetee99, 57

Fassungslos? Wohl eher in den Schritt gefasst! ;)

Und jetzt hör auf hier im Internet zu schreiben und mach Kaffee in der Küche!

Antwort
von paranomaly, 19

Die Leute haben nichts aus Hitler gelernt. Folgen immer noch einem Mann der agressiv ist, gute Reden hält und lassen sich davon ganz schön blenden, sehen die Wahrheit nicht.

Da braucht es einen nicht wundern warum es noch Krieg auf der Welt gibt, wenn man so eine Person als Präsidenten wählt.

Wählen
einen sexistischen Mann als Präsidenten, der dafür ist dass jeder eine
Waffe haben sollte und kräftig während der Wahlen von der dortigen
Waffenlobby finanziert wurde.

Antwort
von LaQuica, 22

Genauso wenig wie es für die Polnischen Frauen was bedeutet. 

Wie kommst du überhaupt dazu deine Frage nochmal zu stellen nachdem sie schon 2 mal gelöscht wurde. ?! Verstehst du es nicht das die Frage Schwachsinn ist? 

Antwort
von N0Nentity, 69

Es gibt auch in Deutschland mehr als genug Frauenhasser unter Männern, aber auch mehr als genug Männerhasserinnen unter den deutschen Frauen.

Ich würde sagen: Du wartest ab, was wirklich kommt und fängst nicht jetzt schon an Stimmung zu machen.

Dein fett gedruckter "FÜHRER" ist auch fehl am PLatze, bis nicht das Gegenteil bewiesen!!! ist.

Antwort
von berkersheim, 28

Ja, fassungslos sind alle, die sich von der Clinton-Wahlpropaganda in unseren Staats- und Lügenmedien haben einwickeln lassen. Deutsche Wohlstands-Prinhzessinnen sollten sich lieber Sorgen machen, wie es in Deutschland weitergeht. Wenn es hier wirtschaftlich bergab geht, sich die Rente verschlechtert, sind es vor allem Frauen, die es als erste trifft. Wenn dann noch die milliardenfachen Hilfsgelder für geschwindelte Flüchtlinge bevorzugt ausgegeben werden und die ganze sich aufblähende Hilfeindustrie, werden die unausweichlichen Kürzungen und Gebührenerhöhungen die Menschen unten treffen, nicht die Medienmogule und Politiker, die Dich ordentlich belügen. Hoffentlich wachst Du nicht zu spät auf.

Kommentar von Jeansprinzessin ,

Es gibt in Deutschland noch keine Staats- und Lügenmedien wie du behauptest, sondern unabhängigen Journalismus.

Noch ist das so.

Aber das kannst du ja als Propagandaminister ändern, wenn die AFD  an die Macht kommt.

Das Vokabular hast du schon.

Kommentar von Busverpasser ,

Es gibt aber eine ungeheuerlich übertriebene "Political Correctness" hierzulande....die langsam anfängt wie Lügenmedien zu schillern, selbst wenn die Journalisten unabhängig sind... ;-)

Ach ja und die Afd mag ich auch nicht...!

Kommentar von berkersheim ,

@Jeansprinzessin

Ob es Dir passt oder nicht, hier wie in den USA sind die Medien die großen Verlierer. Sie haben vergeblich gegen Trump getrommelt, bis zuletzt falsche Zahlen geliefert - übrigens wie bei der AfD, und das Misstrauen gegen sie ist nur bei Hartgläubigen nicht gewachsen. Die Medien nehmen sich selbst aus dem Rennen. Die SPD-Regierungsbonzen bemühen sich vergebens um eine glaubwürdige Wende, wenn sie demnächst dem neuen Präsidenten Trump die Füße küssen müssen. Grüne und Linke sind wie schon zuletzt sehr oft die Verlierer, die Looser, die ihren Heilsstatus den Bach runterschwimmen sehen.

Antwort
von Tamtamy, 68

Es könnte bedeuten, sich hierzulande sinnvoll zu engagieren.

Antwort
von BigDreams007, 86

Ich glaube "Fassungslos" trifft es ganz gut....

Mit so einem Ergebniss hätte ich nicht gerechnet.

Kommentar von Stipes ,

Die meisten Dummen nicht.

Kommentar von BigDreams007 ,

Na hauptsache du bist nicht dumm:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten