Frage von C3010, 51

Was bedeutet es ein verstorbenes Familienmitglied im Traum zu sehen (das nie auf die Welt kam)?

Ich habe geträumt, dass ein Mädchen mich in meinen Träumen nie in ruhe lies und als ich fragte warum Sie ständig kommt meinte Sie, dass Sie in mich verliebt ist. Und kurz bevor mein Traum zu ende war stellte sich herraus, dass es meine tote Schwester war, dass aber vor der Geburt starb. Eigentlich glaube ich nicht so an Traumbedeutungen, das seltsame dabei ist aber, dass Sie über meinen Vater erzählt hat, was ein "Arschloch" er ist, meine Eltern sind seid nem Jahr geschieden ich wohne bei meiner Mutter. Und noch seltsamer ist es, dass sich alles so echt angefühlt hat. Was bedeutet das? Achya: Ich wusste davor garnicht, dass ich eine Schwester habe, das aber gestorben ist. Das hat meine Mutter mir danach erzählt, als ich Sie nach dem Traum gefragt habe.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von nobytree2, 4

Hallo,

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

In Deinem Fall wurden die Eindrücke und Informationen Liebe, Schwester, Nicht-Ruhe, Vater verarbeitet, die Verknüpfungen sind häufig zufällig und/oder Phantasie-verursacht und es kann so ein ziemlich bunter Mischmasch mit einer kruden Story vom Gehirn im Traum gebildet werden.

Die Information, dass Du eine tote Schwester hast, kannst Du unterbewusst / unbewusst irgendwo aufgeschnappt haben. Auch diese (und bisweilen vor allem diese) unbewusst aufgeschnappten Informationen werden intensiv verarbeitet, da sie mangels Bewusstsein noch nicht vor-verarbeitet sind.

Zu dieser unbewusst vorhandenen Info kann dann Deine Abneigung gegen den Vater (die vielleicht unterbewusst stärker als bewusst vorhanden ist) beigemischt, und schon wird im Traum die tote Schwester mit der Abneigung verknüpft mit der Folge, dass sie im Traum so etwas erzählt.

Dass es sich real anfühlt, ist nichts ungewöhnliches, wenn Informationen und Eindrücke intensiv verarbeitet sowie von der inneren Wahrnehmung intensiv aufgenommen werden und die Wahrnehmung nichts irreales feststellen kann.

Der Traum ist daher gewöhnlich und bedeutet nichts. Also alles im grünen Bereich :-)

Antwort
von Goldmarie1988, 28

Wenn du zuvor nichts von deiner Schwester wusstest, ist das irgendwie gruselig. Wer weiss - es könnte ja sein, dass sie auf dich aufpasst und dir zur Seite stehen möchte?

Dass sie deinen Vater kritisiert, könnte auch aus deinem Unterbewusstsein hervorgehen weil du offensichtlich genauso über ihn denkst.

Anscheinend hast du die Trennung noch nicht verarbeitet aber genau dazu sind Träume ja da. Um Dinge auf natürliche Weise zu verarbeiten. Vielleicht hilft dir deine Schwester gerade dabei..

Alles Gute


Antwort
von Cyb3rDr4gon, 28

Sowas kommt nicht nur bei dir vor, solche Träume sind häufig wenn einem etwas wichtig ist und man es vermisst z.b. oder wie knallpilz bereits sagte kann es auch eine warnung vor schlimmerem sein.

Antwort
von knallpilz, 35

Kann ein Zufall sein, vielleicht auch nicht. Normalerweise hat man solche Träume nur, wenn es was Wichtiges ist. Oft Warnungen vor etwas Schlimmem.

Stimmt das denn, dass deine Mutter ein Mädchen kriegen sollte, was vor der Geburt gestorben ist?

Kommentar von C3010 ,

Genau das ist ja die Sache. Ich wusste davor nichts von einer Schwester, das wurde mir gerade eben erst erzählt, als ich meine Mutter gefragt habe. Sie hat im Traum ständig über meinem Vater kritisiert und ich weiß auch, dass mein Vater ein "schlechter Mensch" ist.

Kommentar von knallpilz ,

Hast du denn Kontakt zu deinem Vater?

Keine Ahnung, wenn der jetzt irgendwas vorhätte, was euch schaden könnte, wäre sie vermutlich expliziter gewesen. Solche Warnungen bestehen meist daraus, dass einem gesagt wird "Mach das und das nicht." oder "Geh da nicht hin.", etc...
So ist das meines Wissens bei "Schutzengeln", wenn man das so nennt.

Vielleicht ist deine Schwester ja auch ein unerfahrener Schutzengel. :D

Vielleicht wollte sie dir auch bloß mitteilen, dass es sie gibt und dass sie euch um euch sorgt.

Ich habe von sowas wirklich keine Ahnung, aber wie sieht sie denn aus? Ist ja schon komisch, dass sie als Fötus gestorben ist, aber (vermutlich) nicht wie einer aussieht.


Es klingt auf jeden Fall, als könnte sie sich nicht besonders gut mitteilen.

Träumt deine Mutter denn auch manchmal von ihr?


Und wegen dem, was Goldmarie1988 meinte, hast du denn irgendwelche Schuldgefühe wegen der Trennung? Vielleicht versucht sie ja einfach, dir zu sagen, dass jemand da ist, der dich mag und dass es kein Wunder ist, dass ne Ehe mit so nem Typen wie deinem Vater irgendwann kaputtgeht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten