Frage von ThomasAral, 53

Was bedeutet es eigentlich rechtlich wenn ein 13-jähriger eine 15-jährige in D schwängert?

und die 15-j das Kind bekommt. Kann die 15-Jährige Unterhaltsforderungen stellen. An die Eltern oder gar nicht. Oder erst wen der 13-jährige 14 ist --- Weil in Deutschland ist man ja mit 13 noch strafunmündig .. wie siehts bei Unterhalt aus ?

Antwort
von chinchillarock, 41

rechtlich ist es so, dass in erster Linie miteinander verwandte Personen füreinander unterhaltspflichtig sind......

Von einem 13 Jährigen sind wohl kaum Zahlungen möglich und neben der Schule füe den Unterhalt arbeiten gehen ist auch schlecht. Allerdings können die Großeltern (beider Teenager) zur Verantwortung gezogen werden, wenn genügend Einkommen vorhanden sind (die Freibeträge für Großeltern sind Höher als die die bei Eltern angesetzt werden).....

Hoffentlich hat die schwangere 15 Jährige Hilfe.Mit 16 Mutter sein ist nicht einfach, besonders wenn der Vater des Kindes dann bei Geburt erst um die 14 Jahre alt ist und sie noch in der Schule ist / Ausbildung macht oder die Eltern des 13 Jährigen am Ende noch Strafanzeige erstatten ( Sex mit 13 ist verboten! Egal wie alt der Sexualpartner dabei ist)

Kommentar von ThomasAral ,

ja der fall kam tatsächlich in england vor -- aber ci hwollte das jetzt mal mit deutschen gesetzen.  also 1.  die 15 Jährige geht wegen Unzucht mit Minderhährigen in den Knast *lol* ... obwohl höchstwahrswcheinlich der Junge die treibende Kraft war.   So ähnlich ist doch das gesetzt -- oder zumindest Jugendstrafe, keine ahnung was es da gibt.     2.  wer zahlt unterhalt oder wird automatisch adoptiert ?  Klar dass der 13-jährige mit 13 noch nicht zahlt .. aber was ist wenn er 18 ist und nen job hat dann ?

Kommentar von chinchillarock ,

möchtest du die Paragraphen dazu ???
Habe von deutschen Gesetzen geschrieben und nicht von England

Kommentar von ThomasAral ,

und der Junge war erst 13 bei der Geburt --- nicht 14. Es wäre einfach quatsch ... ich denke nicht dass sie die Mutter ins Gefängnis stecken wegen Unzucht. ... das ist so abwegig ... aber theoretisch ist das Gesetz.    Aber irgend einer muss ja zahlen ....müssen Eltern in dem Fall zahlen ?

Kommentar von chinchillarock ,

also gibt es das besagte Kind schon.... dann ist doch vom Jugendamt auch sicher schon die Vaterschaftsanerkennung gemacht worden.... Ja der Junge ist unterhaltspflichtig, weil es sein eigenes Kind ist. und sobald er mit der Schule fertig ist und Ausbildung macht / Arbeitet (meist mit 15/16 J. ) wird erwartet, dass der Unterhalt berechnet wird..... dabei darf er 1080€ für sich behalten und der Rest wird für den Unterhalt des Kindes angerechnet

Kommentar von chinchillarock ,

Es geht dann wohl eher um Schadensersatzansprüche und nicht um Gefängnis

Kommentar von chinchillarock ,

die Großeltern müssen nur in Sonderfällen zahlen, wenn z.B. der Lebensunterhalt des Kindes nicht gedeckt werden könnte... dann müssen aber BEIDE Großelternseiten mit für das Enkelkind aufkommen und die Großeltern haben einen größeren Selbstbehalt als leibliche Eltern

Antwort
von Nordseefan, 53

Strafunmünddig ist man noch das stimmt. Aber man ist delktfähig. Das heißt wenn man kapieren kann das man Mist gebaut hat muss man trotzdem dafür gerade stehen.

und die 15jährige bekommt auch Ärger: Die darf nämlich nicht mit einem 13jährigen schlafen

Kommentar von ThomasAral ,

also was heisst das dann krasser weise: wird die 15-jährige junge mutter in den knast gesteckt wegen pädophilie und der 13-jährige kriegt unterhaltsforderungen die er ja nicht nachkommen kann und dann erstmal selbst wenn er 18 ist auf hartzer macht ... wäre doch doof.   richtiger wäre doch die eltern zahlen unterhalt

Kommentar von chinchillarock ,

also erstmal ist es eine Strafanzeige.... es geht also nicht darum ob sie ins Gefängnis muss, sondern evtl. eher um Schadensersatzansprüche und sowas..

selbst wenn der 13 Jährige unterhaltsverpflichtet ist, muss er dann kein Hartzer werden... im Gegenteil !! Er DARF gar kein Hartzer werden, weil er für den Unterhalt aufkommen muss! Das heißt von ihm wird VERLANGT für das Kind aufzukommen und dafür eine Arbeit / Ausbildung anzunehmen um dem Kind später etwsa ermöglichen zu können....


Kommentar von ThomasAral ,

lächerlich ... also jetzt nicht du, das stimmt schon was du sagst so sind die Gesetze. Aber da geht ja weit an der Realität vorbei.  Egal wie mans dreht.   Also ich sage mal wie man das annähernd normal behandelt:  1. 15-jährige hat keine Straftat begangen und zahlt auch an die Eltern des Jungen nichts.   2. 13-jähriger zahlt nicht selbst, aber die Eltern des 13-jährigen zahlen Unterhalt an die 15-jährige. Wenn der Junge eigenes Einkommen hat übernimmt er.   Aber so ist's wahrscheinlich vom Gesetz her nicht geregelt.

Kommentar von BalTab ,

§ 176
Sexueller Mißbrauch von Kindern

(1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

Kommentar von BalTab ,

1: Doch, hat sie . Siehe oben.

2: Die Eltern des Jungen haben damit rein GAR NIX zu tun, zumindest nicht Zivilrechtlich

Kommentar von chinchillarock ,

Es würde eher so laufen:
Mutter des Kindes DARF nicht auf Unterhalt verzichten, MUSS also auf Unterhalt bestehen. Junge ist erst 13. Die Eltern sollen zahlen. Diel Eltern wollen aber nicht und zeigen 15 Jährige an, weil sie mit 13 Jährigem geschlafen hat... Schadensersatzansprüche müssen berechnet werden.... einfach nur schrecklich bürokratisch, aber im Extremfall leider "normal"... wenn die Eltern des Jungen für ihren Enkel freiwillig mit aufkommen, dann lässt sich das ganze für die junge Mutter und das Kind (was für alles wohl sicher nichts kann) am "friedlichsten" lösen ;-)

Kommentar von ThomasAral ,

ja sag ich doch ... laut gesetz muss die 15-jährige mind. für 6 monate hinter gittern.    sie hat quasi sexuelle handlungen an sich von dem 13 jährigen vornehmen lassen ... klingt doof .. aber so sind gesetze.   Eltern haften doch fuer ihre Kinder dachte ich ... oder doch nicht ?

Kommentar von Nordseefan ,

Eltern haften für ihre Kinder. Richtig. Aber NUR wenn sie die Aufsichtspflicht verletzt haben. Und Kinder in dem Altern kannst und musst du nun mal nicht ständig beaufsichtigen.

Versteh mich nicht falsch, ich finde das keineswegs gut was da passiert ist. Und ja ich finde auch das sie 15jährige bestraft gehört. Auch als "abschrekcendes Beispiel.

Aber vom Leben sind nun beide vermutlich eh gestraft. So toll ist es nicht so jung Eltern zu werden. Bleibt nur zu hoffen, das das später nicht das Kind ausbaden muss!

Antwort
von Viktoriagf, 37

Sowas passiert?????? Mit 13 ?????? Ohaa

Kommentar von ThomasAral ,

ja ist in England passiert .. da ich mich da aber gar nicht mit den Gesetzen auskenne wollte ich das mal auf Deutsche Verhältnisse wissen

Kommentar von Viktoriagf ,

Das ist echt nicht normal !

Antwort
von BalTab, 25

1. Strafrechtlich kann die 15jährige belangt werden

2,. Unterhalt ist nach BGB, also Zivilrecht geregelt, da spielt die Strafmündigkeit keine Rolle. Und da auch die Eltern nicht für die Dummheit ihrer Kinder haftbar gemacht werden können, (warum denn auch?) bleibt das Ganze an dem 13jährigne hängen. Da er nicht zahlen kann, zahlt zuerst mal das Jugendamt, oder was dann auch immer zuständig ist. Und DIE buchen das auf das Konto des Vaters, nebst Zinsen. Und wenn der genügend Geld verdient, holen die sich das dann zurück...

Eltern haften nur bei Vernachlässigung der Aufsichtspflicht, was in dem Fall aber nicht greift. Von einem 13 jährigen kann genug Verstand erwartet werden, das er sein Rohr nicht wahllos in Mädels verlegt. Die Eltern müssen nicht permanent auf den Nachwuchs aufpassen.

Kommentar von ThomasAral ,

Gesetz sagt sogar 13-jährige sind für sexuelle dinge noch nicht verantwortlich -- heisst also ein 13-jähriger kann vergewaltigen wen er will .. schuld ist immer der/die  über 13-jährige. Also würde ein 13-jähriger eine 15 jährige vergewaltigen,  kriegt der 13-jährige nichts ... die 15-jährige wird wegen Unzucht mit Minderjährigen aneklagt ... sowas wie  "13-jähriger ist fähig zu versehen dass man nicht sexuell sich nimmt wa man will"  ist im Gesetz nicht vorgesehen.  

Kommentar von chinchillarock ,

leider nicht ganz so einfach für Großeltern :

"Nach § 1607 Abs. 1 BGB sind Großeltern zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet, wenn ein Elternteil wegen Leistungsunfähigkeit nicht unterhaltspflichtig ist. § 1607 Abs. 2 BGB begründet eine Unterhaltspflicht, wenn die Rechtsverfolgung ausgeschlossen oder erheblich erschwert ist......."

Antwort
von Nicasu, 28

Mann darf eigentlich garkeine kinder in diesem Alter bekommen .

Das Jugendamt schaut dann ob ihr das kind behalten dürft und wenn nicht muss ein Elternteil es adoptieren.

Kommentar von BalTab ,

Blödsinn. Es gibt kein Gesetz dagegen, mit 15 ein Kind zu bekommen. Und es muss auch nicht von einem Elternteil adoptiert werden.

Antwort
von laura296, 23

Mit 15 oder 13 sollte man nicht mal noch Geschlechtsverkehr haben ;)

Kommentar von Viktoriagf ,

Finde ich auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten