Was bedeutet es, dass eine Dreifchbindung sp-hybridisiert ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das C-Atom besteht im Grundzustand aus einem doppelt mit Elektronen besetzten 2s-Orbital, zwei einfach besetzten und einem leeren p-Orbital.

Bei einer C≡C -Bindung liegt eine sp-Hybridisierung dieser C-Atome vor. Ein s- und ein p-Orbital bilden zwei mit je einem Elektron besetzte sp-Hybridorbitale. Sie bilden einen Winkel von 180°.

Die nicht hybridisierten zwei p-Orbitale stehen senkrecht dazu.

Vielleicht noch zwei Anmerkungen:

a) Die Hybridisierung ist ein rechnerischer Vorgang, der ein Atom nicht verändert, sondern nur etwas anders beschreibt.

b) Nicht eine Bindung ist, wie Du schreibst, hybridisiert, sondern ein bestimmtes Atom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat 1 Teil s Charakter und ein Teil p Charakter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung