Frage von Hero386, 42

Was bedeutet eine "Erkenntnismitteilung" der Polizei?

Ich habe eine schriftliche Vorladung von der Polizei bei mir im Ort wegen einer "Erkenntnismitteilung" einer anderen Polizeidienststelle erhalten, aber bin mir keinerlei schuldhaften Handlung bewusst?

Antwort
von alarm67, 25

Solange Du eine Vorladung der Polizei hast, musst Du NICHT hingehen, wovon ich auch unbedingt abrate! Das ist Dein gutes Recht und wird auch niemals zu Deinem Nachteil gewertet. Du kannst Dich dort nur reinreißen. Also dann abwarten, ob noch was kommt und gegebenenfalls, je nachdem was man Dir vorwirft, nur mit Anwalt hin. PS: Nette Menschen rufen an und sagen dort ab, damit die nicht umsonst warten.

Anders sehe es aus, wenn die Einladung vom Staatsanwalt oder vom Richter kommt, dann MUSST Du hin.

Lese Dich mal hier ein:


http://www.helduser.de/service/was-tun-wenn/details/vorladung-zur-polizei/


Antwort
von eni70, 32

Bist du Autofahrer ? Vielleicht ohne es zu bemerken beschädigt oder geschädigt worden?

Es kann eine Anzeige gegen dich vorliegen oder du bist als Zeuge benannt(wobei das normal im Schreiben steht)?

Kommentar von Hero386 ,

Die Sache ist zwar angegeben, aber ich bin mir keiner Schuld bewusst. Muss da eine Anzeige vorliegen oder kann das auch nur eine "vorsorgliche" Überprüfung sein, um die Seriosität einer Tätigkeit von  mir zu überprüfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten