Frage von Lisa444x, 68

Was bedeutet ein IQ von 59?

ich hab in meiner förderschule einen IQ-Test gemacht und der psychlogie hat gesagt mein IQ liegt bei 59. Ich soll unter den durchschnit der förderschule lernen liegen. Der psychloge meint dies würde auch mein schwaches zeugnis bei der förderschule erklären. ich kann mich noch daran erinnern das ich irgendwelche symbole ankreizen musste. dreiecke quatrate und so weiter, was waren das für aufgaben? kann man sich solche aufgaben im internet anschauen? ich hab sowas nie voher gesehn.

mein zeugnis förderschule wichtige fächer

Deutsch 5 Mathe 5 Erdkunde 3 Geschichte 3 Physik 4 Chemie 4 sport 2

was ist ein IQ und was bedeutet die 59? Kann mir jemand das genauer erklären.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrB33n, 48

1. IQ Tests geben keine Repräsentation über die Intelligenz eines Menschen wieder, da jeder Mensch anders denkt und andere Stärken und Schwächen hat. Somit kann man bei einem IQ Test schlecht abschneiden, und bei einem anderen hingegen besser. 

2. Zu deiner eigentlichen Fragen: die IQ Test werden zunächst bei einer gewissen Testgruppe angewendet und anschließend ausgewertet. Dass heißt dass jeder Test je nach Testgruppe andere Ergebnisse bei dir liefern kann.

Ein IQ von 100 würde bedeuten, dass deine Leistung genau dem Mittel der Leistung der Testgruppe entspricht.

Ein IQ von 59 würde bedeuten, dass du nur 59% der Leistung der Vergleichsgruppe in dem Test erzielt hast.

Aber wie gesagt solche Test sind kein Kriterium für Intelligenz.

Deine "schlechten" Noten, würden sich eher daraus erklären, dass du nicht so gut mit der Lehrform der Schule zurecht kommst (da jeder Mensch unterschiedlich lernt (also der eine muss sich alles einmal aufschreiben, dem anderen reicht es wenn er es hört, ein dritter muss sich erst eine Eselbrücke machen um sich etwas zu merken, etc.)). Die Lehrformen der Schulen sind meist nicht für alle verschiedenen Lern"gruppen" ausgelegt, sodass nur die große Mehrheit wirklich nutzen daraus zieht.

Habe übrigens mal gelesen, dass Frauen besser mit dem aktuellen Lehrsystem in Deutschland zurecht kommen als Männer (nur als kleines Beispiel).

Antwort
von uncledolan, 20

Der Test soll zwar die Intelligenz einer Person ermitteln und kann das sicherlich auch bis zu einem gewissen Grad, er ist aber immer auch dadurch verzerrt, dass eine Person besser oder schlechter mit genormten Tests, der Testsituation an sich oder mit den durch den Test besonders dargestellten Teilbereichen (Mathematik, Deutsch etc.) klar kommt. Viele Fähigkeiten und Bereiche bleiben in dem Test außen vor, sodass so ein Ergebnis nicht immer die wirkliche Intelligenz abbildet. Und wenn man sich z.B. mit ähnlichen Aufgaben wie den Testaufgaben schon einmal beschäftigt hat, kann man diese Aufgaben auch einfacher lösen, weil man dann auf altes Wissen zurückgreifen kann. Gerade wenn dir solche Tests so schwer fallen, solltest du dich vielleicht mal mit ähnlichen Aufgaben beschäftigen. Du solltest dir von so einem Testergebnis nicht einreden lassen, dass du dumm bist, sondern es lieber als Motivation nehmen, dich in diesen Bereichen zu verbessern.

Antwort
von Schlauerfuchs, 20

Das ist ein Test um die Intelligenz des Menschen zu messen gibt aber verschiedenen Test, so kenne ich jemanden der hat beim HWI Test einem IQ von 141 erreicht und beim Beton Test 74. 

Die Tests sind verschieden und schließen von Wissen über räumliches sehen auf die Intelligenz. 

Phychologie ist keine exakte Wissenschaft man nimmt Durchnittswerte und berechnet die Abweichung nach unten, od nach oben ,daher hat ein Phychologie Studium im Grundstudium so viel Mathematik, Statistiken und Wahrscheinlichkeiten zu berechnen.

In den Fachgebiet des Tests bist Du nicht begabt ,sagt er rein nüchtern betrachtet aus , mehr nicht .

Antwort
von JukeZ, 17

Ein IQ, ist deine geistige Intelligenz & heißt Intelligenzquotient.

 Ein IQ von 59 heißt, dass du einen sehr niedrigen Intelligenzquotienten hast. Das heißt nicht dass du dumm bist, sondern dass du lediglich eine Lernbehinderung hast. 

Etwas dagegen machen könnte schwer werden, aber man kann versuchen mehr zu lernen.

MfG JukeZ

Antwort
von quwer, 20

IQ bedeutet Intelligenz-Quotient. Bei dem Test wurden dir Aufgaben gestellt um deine Klugheit zu testen.  Aus den erreichten Punkten wird dann eine Zahl errechnet. der Durchschnitt liegt so bei 80-100. Wenn du bei dem Test gut abschneidest liegst du drüber, also vielleicht bei 130. wenn du nicht so gut abschneidest eben drunter.
Es ist nur ein Test den man an einem Tag mal gemacht hat. Ich finde es ziemlich dämlich anhand dessen einen Menschen zu bewerten. Sei fleißig, dann werden die Noten auch besser.

Antwort
von kiol89, 19

iq steht für inteligent quozent. Der gibt an wie schlau ein Mensch ist soweit ich weiß.Dieser Test den du da gemacht hast kann man immer wieder machen. Der dient dazu diesen zu ermitteln. je besser die Ergebnisse desto höher der IQ.Ja denk mal schon das man sowas oder splche ähnlichen im netz angucken kann.


Kommentar von Zyrober ,

Intelligent quetschen? Schlau drücken? Smart kneten? Clever einklemmen?

Kommentar von kiol89 ,

kannst du mir mal sagen was das soll?

Antwort
von Richard30, 12

Du kannst das schon lernen, du kannst lernen, wie du mit deiner Denkkraft gut umgehst.

Ein IQ, also IQ ist Intelligenzquotient, sagt aus, wie deine Denkleistung ist. 100 ist der durchschnitt, mit 59 liegst du also unter dem Durchschnitt. Das ist vll. nicht angenehm das zu erfahren, aber es ist auch kein Weltuntergang.

Du kannst das ganze aber trainieren, wenn du Rätsel und sowas löst. Du lernst dann, mit deiner Denkfähigkeit, besser umzugehen. Der IQ wird vll. nicht besser, aber du kannst diese 59 IQ besser nutzen.

Aber dafür das du einen IQ von 59 hast, schreibst du hier aber sehr gut.

Antwort
von ReiInDerTube123, 19

Der IQ ist nichts anderes, als ein Wert, der aus einem Test entstanden ist, und meiner Meinung nach nicht die tatsächliche Intelligenz eines Individuums widerspiegelt.

Antwort
von Zyrober, 23

Trotz 59er IQ schreibst du wesentlich besseres deutsch als 90% der Fragensteller hier.

Kommentar von botanicus ,

Stimmt. Trollverdächtig.

Kommentar von Mirarmor ,

Wollt ich auch grad sagen.

Antwort
von DrBronstein, 23

59 gibt es gar nicht bei einem normalen Test. Da müsstest du weit außerhalb der Statistik liegen und ein Idiot sein.

Kommentar von Marc8chick ,

Vielleicht ist es ein spezieller Test - für die Kinder an der Förderschule angepasst... Man kann ja auch einen iq von 145 per Test bestimmen.

Kommentar von DrBronstein ,

Man kann spezielle Tests für Minderbegabte machen. IQ 145 ist aber auch sehr selten (gelogen?). Klsr, nach unten gibt es sehr viel Spielraum

Antwort
von straton, 19

IQ ist eine der vielen Abkürzungen und bedeutet: Intelligenz - Quotient. Wenn z.B. jemend von einem Fachmann befragt wird oder Antworten scheiben muss und danach mit einem IQ von 140 bedacht wird, bedeutet das, dass er die höchste der möglichen Stufen erreicht hat. Wenn Dir  ein IQ von 59 zugedacht wurde, kannst Du dIr selbst ein Bild machen, wie hoch Deine Intelligenz reicht. Mach Dir dann keine Sorgen, denn Intelligenz kann man nicht kaufen, es ist wie es ist. Du kannst dem entgegen halten, indem Du echt fleißig lernst, wir sagen dazu hier im Norden: Ordentlich büffeln.

Es macht sich bezahlt.

Kommentar von coding24 ,

Intelligenz hat nun überhaupt nichts mit "ordentlich büffeln" zu tun ...

Antwort
von CatNSaege, 16

Ich kann mir gerade schwer vorstellen, dass es auf Förderschulen Noten gibt.. und Fächer, wie Chemie.
Falls das jedoch dein Ernst ist: 59 ist ein sehr schlechter Wert und ich kann mir bei deiner Fähigkeit, lesbare Sätze zu schreiben, kaum vorstellen, dass der Wert bei dir stimmt (vielleicht hast du die Fragen falsch verstanden oder warst unkonzentriert??)

Kommentar von Lisa444x ,

seid der 4 klasse gibt es dort noten. 

Kommentar von CatNSaege ,

Ok, wenn du das sagst..
(es hat mich nur gewundert, weil es an der Förderschule, an der ich arbeite auch in der 12. Klasse keine Noten gibt)

Kommentar von kiniro ,

Es gibt Förderschulen, die Noten vergeben.

Antwort
von catweasel66, 18

iq ist die abkürzung für intelligenzquotient

er soll angeblich aussagen, wie schlau ein mensch ist. je höher der wert, desto mehr hat man auf dem kasten

wenn du das bild  betrachtest, siehst du wo du mit 59 als wert stehst


Kommentar von Skylanderr ,

jemand mit einem iq von 59 würde auf dem bild höchstens einen grünen berg sehen

Antwort
von Marc8chick, 21

Kuckt euch mal die anderen Fragen an - das ist kein Troll...

Mit einem iq von 59 hast du eine starke geistige Behinderung, heißt die Sachen die in dem Test abgefragt werden (logik und so) sind echt nicht deins...

Kommentar von claushilbig ,

Mit einem iq von 59 hast du eine starke geistige Behinderung

Quark - IQ (Intelligenz) und "geistige Behinderung" sind zwei vollkommen verschiedene Dinge.

Z. B ist Autismus eine geistige Behinderung, aber viele Autisten haben einen IQ weit über dem Durchschnitt ...

Kommentar von Marc8chick ,

Dann halt tiefbegabt... 

Besser ?

Antwort
von kiniro, 27

Wenn du angeblich eine 5 in Deutsch haben sollst, wie kommt es dann, dass du relativ verständlich schreibst?

Kommentar von Hopetocanhelp ,

Weil Deutsch nicht nur Grammatik und Rechtschreibung ist vielleicht?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community