Was bedeutet eigentlich dieses "So etwas kann man googeln"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine letzte Bemerkung ist nicht korrekt. Die Leute sind hilfsbereit, wenn wirklich ein Problem oder eine spannende Frage vorliegt. Auf Fragen welche in Wikipedia oder sonst via Google einfach zu beantworten sind, hat es keinen Sinn, dass jemand die Finger wund schreibt.

Genau so wie Deine Frage: ,,warum sind die Leute nicht hilfsbereit?" kann man fragen: ,,Warum nehmen viele Leute nicht die Mühe eine einfache Frage selbst nachzuschauen?"

Noch schlimmer sind aber die Schüler, welche ohne Erläuterung eine Hausaufgabe kopieren und erwarten, dass sie die Lösung fertig geschrieben erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
12.11.2016, 21:33

Muß man sich diese App (Google?) erst auf dem Handy installieren oder kann jeder dieses Programm nutzen? Wieviel kostet es monatlich?

0

Bei Google findet man sehr oft Antworten auf seine Fragen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
12.11.2016, 21:22

Ist so etwas auch eine Internetseite oder eine APP ?

0

gibt entweder deine Frage oder Stichwörter zum Thema bei

https://www.google.de 

ein.

Das nennt man googlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, inzwischen ist es doch schon ein stehender Ausdruck:
LMGIFY (Let me google it for you).

Soll heißen: Auch der Betreffende müsste erst (zur Sicherheit) nochmals recherchieren, in der Regel über Google.

Man könnte es natürlich auch schlicht so interpretieren:
Warum soll ich mir eine Arbeit machen, die du doch ohne Weiteres selbst machen könntest!

Und ich muss sagen: Das stimmt ja oft auch!

'Hilfebereitschaft' enthält ja das Wort 'Hilfe' - und wenn jemand nur zu faul ist, mal eben selber zu recherchieren, muss man das nicht wirklich unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung