Was bedeutet dieses Zitat (Liebe) von Nietzsche und ist es antithetisch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nietzsche war nicht nur Philosoph, er war auch ein sprachgewaltiger Dichter. Dein Zitat stammt nicht aus einer philosophischen Abhandlung sondern aus einem Gedicht:

Lebensregeln

Das Leben gern zu leben

Mußt du darüber stehn!

Drum lerne dich erheben!

Drum lerne - abwärts sehn!



Den edelsten der Triebe

Veredle mit Bedachtung:

Zu jedem Kilo Liebe

Nimm Ein Gran Selbstverachtung!



Bleib nicht auf ebnem Feld,

Steig nicht zu hoch hinaus!

Am schönsten sieht die Welt

Von halber Höhe aus.

Wie immer bei einem Gedicht muss man erst einmal das Ganze überschauen. Dein Zitat steht in einer Klammer. Im ersten Vers empfielt der Dichter, das Leben aus ausreichender Höhe zu betrachten. Im letzten warnt er vor zu wenig wie vor zu viel Höhe. Dazwischen seine Aussage zum edelsten der Triebe, der Liebe. Zentral darin ist seine neue Wortkreation "Bedachtung". Was ist "Bedachtung"? In diesem Kunstwort klingen an: Beachtung, Bedenken, Verachtung, Bedachung. Dass Liebe durch Selbstverachtung zu korrigieren sei, sagt auch, dass sie nicht selbstbezüglich sein soll. Mit Liebe zu einem anderen Menschen muss man bereit sein, ein Stück von sich selbst aufzugeben. Also viel zu meditieren über großartige Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und könnte mir noch jmd bei dem Zitat helfen?

"Je mehr sie sich geliebt wissen, desto rücksichtsloser werden sie meistens, bis sie endlich der Liebe nicht mehr würdig sind, und wirklich ein Riss ensteht."

Was bedeutet es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung