was bedeutet dieses schreiben INSOLVENZ ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Satz ist ein bisschen arg fragmentarisch, um die Situation vollstänidg beurteilen zu können. Aber falls du Verbraucherinsolvenz ("Privatinsolvenz") beantragt haben solltest, ist nach dem Erhalt eines solchen Schreibens nur der erst Teil des Gesamtverfahrens beendet, nämlich der Teil, in dem die verfügbare Vermögensmasse verwertet wird. Bei den meisten Schuldnern keine besonders große Masse...

Danach kommt allerdings noch die Wohlverhaltensperiode, in welcher der pfändbare Teil des Einkommens an den Insolvenzverwalter abgetreten werden, der das Geld dann an die Gläubiger nach Quote verteilt. Dieser Teil des Verfahrens kann sechs Jahre dauern - allerdings schon gerechnet ab Antragstellung für das Insolvenzverfahren, nicht ab Beendigung des ersten Teils. Diese Wohlverhaltensperiode schließt dann im Erfolgsfall mit der Erteilung der Restschuldbefreiung ab - das eigentliche Ziel des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Insolvenzverfahren ist aufgehoben. Jetzt läuft die eigentliche Wohlverhaltensperiode und du kannst Vermögen aufbauen, da nur noch das pfändbare Einkommen an den Treuhänder abgetreten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?