Frage von CostaLaRiva, 82

Was bedeutet diese Satz , wer gut deutsch kennt?

Hiermit kündigen wir Ihnen an Ihre Krankenkasse zwecks Überprüfung durch den medizinischen Dienst zu kontaktieren. Kündigen bedeutet hier Kündigung von Arbeit?

Antwort
von AnReRa, 46

Das deutsche Verb heißt in der Grundform "ankündigen" und bedeutet  dass Du über ein bestimmte Sache informiert werden sollst, die in Zukunft stattfinden wird/soll.
Das hat mit "der Kündigung" nichts zu tun.

Genauer ist es wohl so, dass Du zuletzt wohl im Rahmen der Arbeit beim Betriebsarzt warst (bzw. Medizinischer Dienst) und sich dieser jetzt mit Deiner Krankenkasse in Verbindung setzen wird. Möglicherweise geht es um eine Arbeitsunfall oder Vorerkrankungen.

Antwort
von Maximilian112, 25

Dein AG will sich an die KK wenden um das erteilte Beschäftigungsverbot zu überprüfen.

Wenn der Frauenarzt das Beschäftigungsverbot zu allgemein ausgestellt hat, der AG aber eine Möglichkeit sieht dich ohne weitere Gefahr weiter zu beschäftigen kann es unter Umständen dazu kommen das das Beschäftigungsverbot wieder aufgehoben wird.

Diese Überprüfung geschieht durch den sogenannten Medizinischen Dienst. 

Ist es ein individuelles Beschäftigungsverbot weil Gesundheit von Mutter und Kind in Gefahr sind (drohende Frühgeburt oder Abort) brauchst du nix zu befürchten. 

Kommentar von CostaLaRiva ,

Steht da , dass ich in keinem Umfang arbeiten darf, weil die Gesundheit von beide in gefährlich sind.Aber nur so allgemein,keine Konkretum.Ich hoffe dass wird akzeptiert.Weiss ich aber nicht wie lange dauert die ganze Theater.

Antwort
von Anna1230, 22

Es geht um eine Ankündigung oder anders ausgedrückt eine Mitteilung das du wahrscheinlich vom Medizinischen Dienst zur Untersuchung gebeten wirst. Also erst mal nur eine reine Information.

Ein Beschäftigungsverbot wird von einem Arzt ausgesprochen und der Arbeitgeber kann wenn er begründete Zweifel hat, den medizinischen Dienst der Krankenkasse beauftragen der Sache nachzugehen .

Dieser wird dich dann nochmals untersuchen und entweder das Beschäftigungsverbot aufheben oder bestätigen.

Antwort
von PatrickLassan, 44

Kündigen bedeutet hier Kündigung von Arbeit?

'Kündigen ... an' bedeutet hier 'ankündigen'.

http://www.duden.de/rechtschreibung/ankuendigen

Antwort
von beangato, 51


Kündigung von Arbeit?

Nein.

Es wird Dir mitgeteilt, dass derjenige, der das schreibt, die Krankenkasse anschreiben will, um den medizinischen Dienst einzuschalten.

Kommentar von CostaLaRiva ,

Geht um eine Beschäftigungsverbot,  dass mein Arbeitgeber will nicht akzeptieren.

Medizinische Dienst einzuschalten . Ich verstehe jetz diese auch nicht :)

Kommentar von beangato ,

Das heißt, Du wirst begutachtet, ob das Beschäftigungsverbot wirklich nötig ist.

Kommentar von Familiengerd ,

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung MdK ist eine Einrichtung der gesetzlichen Krankenversicherung.

Er wird z.B. von der Krankenkasse eines Arbeitnehmers eingeschaltet, wenn dieser erkrankt ist, der Arbeitgeber aber berechtigte Zweifel hat, dass die Arbeitsunfähigkeit zu Recht vom Arzt bescheinigt wurde.

Wenn Dein Arzt Dir ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen hat, dann hat Dein Arbeitgeber also Zweifel daran, dass das berechtigt ist - und das will er jetzt vom Medizinischen Dienst überprüfen lassen, entweder dadurch, dass der MdK Dich zu einer Untersuchung bestellt oder "nach Aktenlage" entscheidet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community