Frage von boeone2804, 51

Was bedeutet dies bei Photoshop?

Antwort
von MetalMaik, 21

Das beduetet, daß Deine Festplatte voll bis zum Rand ist und dass Du wohl was löschen oder auf einen anderen Datenträger verschieben mußt.

Antwort
von alexbeckphoto, 31

Das heisst, dass deine Festplatte zu voll ist. Photoshop legt temporäre Dateien an, und das nicht zu knapp, da sollte stets genug Speicher frei sein bevor man das Programm startet

Antwort
von DGsuchRat, 50

Festplatten voll bzw Systemplatte?

Antwort
von kleinschwendi, 42

nicht genügend ram zugewiesen.

Kommentar von Barris ,

Bist du dir da ganz sicher, dass PS bei genügend freien RAM und vollen Arbeitsvolumes starten würde? 

Kommentar von kleinschwendi ,

ja bin ich mir ganz sicher. aber auch ich habe mich ,glaube ich getäuscht. Es sind glaube ich nicht die Ram sonder der Festplazten Platz. PS lagert temporär Deien auf die Festplatte bei jedem Projekt. Diese sind zum Teil das X-Fache der Grösse deiner Projekte.

Kommentar von Barris ,

Ja eben diesen Festplattenplatz bezeichnet PS als "Arbeitsvolumes". 

Kommentar von kleinschwendi ,

ja richtig.

Kommentar von Barris ,

Habe jetzt getestet - eine kleine Partition erstellt (10 GB), und sie
als einziges "Arbeitsvolume" dem Photoshop zugewiesen - kein Problem.
Dann diese Partition prall befüllt (> 98 %) und bei gut 12 GB freien
RAM Photoshop gestartet ("leer" gestartet, nicht etwa über ein großes
Bild und "Öffnen mit") - Photoshop startet nicht, beschwert sich über
volles "Arbeitsvolume", schlägt aber in einem Dialogfeld gleich vor,
eine andere Partition zu wählen: Wahrscheinlich hat der Fragesteller nur
eine Partition, oder tatsächlich alle vorhandenen
Festplatten/Partitionen voll.

Kommentar von Barris ,

Also lieber boeone2804 - entweder aufräumen, oder eine weitere Festplatte einbauen. Am besten - eine SSD (256 GB kriegst schon für 60 €) - und auf die SSD Betriebssystem verschieben (also zuerst privates Zeug irgendwo sichern und von der HDD entfernen; die HDD auf die SSD klonen; HDD formatieren und privates Zeug zurück auf die HDD kopieren). Dann würde noch genug Platz auf der SSD für Photoshop bleiben. Evtl. eine extra Partition dafür neben Windows erstellen - für Windows samt Programmen reichen 100 - 120 GB locker.

Antwort
von herja, 46

RAM ist voll..

Kommentar von alexbeckphoto ,

nein, nicht der RAM sondern das Arbeitsvolume, spricht die Festplatte die als solches zugewiesen ist, meist die Systemplatte

Kommentar von Barris ,

Bist du dir da ganz sicher, dass PS bei genügend freien RAM und vollen Arbeitsvolumes starten würde? 

Kommentar von Barris ,

Habe jetzt getestet - eine kleine Partition erstellt (10 GB), und sie als einziges "Arbeitsvolume" dem Photoshop zugewiesen - kein Problem. Dann diese Partition prall befüllt (> 98 %) und bei gut 12 GB freien RAM Photoshop gestartet ("leer" gestartet, nicht etwa über ein großes Bild und "Öffnen mit") - Photoshop startet nicht, beschwert sich über volles "Arbeitsvolume", schlägt aber in einem Dialogfeld gleich vor, eine andere Partition zu wählen: Wahrscheinlich hat der Fragesteller nur eine Partition, oder tatsächlich alle vorhandenen Festplatten/Partitionen voll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community